Orte /

Marktredwitz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20CSC_1099.tif
Judo

Franziska Krist darf zur Deutschen

Walkertshofenerin hat sich in Pforzheim qualifiziert

Copy%20of%20Bild1_Bulle_Kat_Nr._19_Sisyphus_x__Mint.tif
Wertingen

Hochkarätiger Bulle bringt 10000 Euro

Zuchtbullen und Jungkühe der Extraklasse standen anlässlich des Novembermarktes der Schwäbischen Fleckviehzüchter in Wertingen zum Verkauf

Copy%20of%20Bayerische%20Einzelmeisterschaft%202018.tif
Judo

Zwei Vizemeisterschaften

Barbara Eschenlohr und Franziska Krist bei Bayerischer

KAYA5112.JPG
Feuer

Polizei schnappt Brandstifter von Marktredwitz

Der 37-Jährige soll in Marktredwitz viele Brände gelegt haben und einen Schaden von mehr als 400.000 Euro verursacht haben.

Copy%20of%2020180601155153_00001.tif

Unwetter wüten in Bayern

Diese Regionen waren besonders betroffen

Auf der Bahn in Radstadt überwinden Rodler über 700 Höhenmeter. Foto: Tom Lamm/Salzburger Sportwelt/dpa
Kufen statt Bretter

Rodelstrecken in Bayern und den Alpen

Skifahren, Schneeschuhwandern, Schlittenfahren: Das sind die beliebtesten Aktivitäten in den Wintersportorten. Für Rodler gibt es zahlreiche Strecken in der Nähe der Pisten und ganz weit von ihnen entfernt. Abfahren können Urlauber vielerorts auch nachts.

Copy%20of%20HocMIH_3161.tif
Volleyball

Friedberg sichert den Klassenerhalt

Der TSV entscheidet das Auswärtsspiel beim VSV Oelsnitz mit 3:1 für sich und klettert in der 3. Liga auf den vierten Rang. Wie das Team die Partie bestimmt.

Copy%20of%20Vol-TSV-1-17-103.tif
Volleyball

Harte Nüsse für Friedbergs Top-Teams

Die Herren I stehen zu Hause gegen Dachau vor einer ebenso schweren Aufgabe wie die Damen in Obergünzburg.

Copy%20of%20HocMIH_9119.tif
Volleyball

Friedberger wollen Dresden wieder schlagen

Die erste Herrenmannschaft empfängt das Team in der 3. Liga. Die TSV-Damen hoffen auf den nächsten Sieg.

Copy%20of%20Vol-TSV-1-17-032.tif
Volleyball 3. Liga

Dem TSV gelingt ein Befreiungsschlag

Die Friedberger gewinnen ein spannendes Spiel in Marktredwitz mit 3:2. Dabei standen sie bereits im vierten Satz mit dem Rücken zur Wand.