Orte /

Marseille

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Russische Hooligans stehen sich bei der EM 2016 in Marseille französischer Polizei gegenüber. Foto: Guillaume Horcajuelo
Schwarze Liste, harte Strafen

Russland will WM vor Hooligan-Gewalt schützen

Rechtsextrem und aggressiv: Russische Fußballfans haben einen sehr schlechten Ruf. Kommt es bei der Weltmeisterschaft in Putins Reich zu neuen Gewaltexzessen der Schläger?

Simon Gerrans vom Team Orica-GreenEdge eroberte das Gelbe Trikot. Foto: Yoan Valat

"Vom Bus zum TGV": Der Wandel des Orica-GreenEdge-Teams

Erst die Bus-Affäre, dann Etappensiege und Eroberung des Gelben Trikots: Die australische Orica-GreenEdge-Mannchaft hat bei der Tour innerhalb weniger Tage eine Wandlung vom bitter verspotteten zum hoch angesehenen Team vollzogen.

Die 5. Etappe der Tour de France führt von Cagnes-su-Mer nach Marseille. Grafik: J. Reschke Foto: dpa-infografik GmbH

5. Etappe: Neue Chance für die Sprinter

Auf dem Weg von Cagnes-sur-Mer nach Marseille bietet sich den Sprintern der 100.

Das Team Omega Pharma-Quick Step um Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin wurde nur Zweiter. Foto: Yoan Valat

Martin traurig - Orica-GreenEdge tanzt vor Freude

Beim Sekundenpoker von Nizza fehlte dem tapferen Tony Martin am Ende weniger als eine Sekunde für den ersehnten Etappenerfolg. Der Sieg ging an das Orica-GreenEdge-Team, das in Simon Gerrans auch den Träger des Gelben Trikots stellt.

André Greipel hofft auf den Etappensieg in Marseille. Foto: Nicolas Bouvy

Greipel und Cavendish hoffen auf Frustbewältigung

Die Chance auf Gelb ist dahin, die Lust auf einen Tagessieg dafür umso größer. Die Sprintrivalen André Greipel und Mark Cavendish wollen auf der fünften Touretappe nach Marseille ihre Wut über den Chaos-Auftakt auf Korsika bewältigen.

Der junge Monegasse Charles Leclerc hat erst zu dieser Saison Kimi Räikkönen bei Ferrari abgelöst. Foto: Luca Bruno/AP/dpa
Formel 1

"Talentierter Junge": Vettels neuer Teamkollege Leclerc

Die Beziehung zu Charles Leclerc bezeichnet Sebastian Vettel als "ziemlich frisch". Kein Wunder. Der junge Monegasse hat erst zu dieser Saison Kimi Räikkönen abgelöst. Sich klaglos hinter Vettel einreihen, will Leclerc nicht.

Transfer perfekt: Lucas Hernández wechselt zum FC Bayern München. Foto: David Vincent/AP
Fünfjahresvertrag

"Kracher" Hernández wechselt zum FC Bayern - Rekordtransfer

Der teuerste Zugang aus dem Ausland in der Geschichte der Fußball-Bundesliga ist perfekt: Frankreichs Weltmeister Hernández wechselt im Sommer für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid zum FC Bayern München. Neues gibt es beim Transfer-Thema Hudson-Odoi.

Paris-Trainer Thomas Tuchel kann mit dem Spiel seines Teams zufrieden sein. Foto: Christophe Ena/AP
Ligue 1

Paris siegt ohne Draxler und Neymar gegen Marseille

Ohne den deutschen Nationalspieler Julian Draxler, Neymar und Edinson Cavani hat Paris Saint-Germain seine Tabellenführung in der ersten französischen Fußball-Liga weiter ausgebaut.

Zinedine Zidane gewann als erster Trainer der Fußballgeschichte drei Mal in Serie die Champions League. Foto: Borja B. Hojas/AP
Kurzbiografie

Zinédine Zidane in Zahlen

Trainer Zinédine Zidane kehrt zu Real Madrid zurück.

Roger Federer feierte seinen 100. Turniersieg. Foto: Mahmoud Khaled/XinHua
Tennis-Superstar

100. Titel: Federer feiert Jubiläum in Dubai

Es ist ausnahmsweise kein Rekord, aber ein weiterer großartiger Meilenstein in der Tennis-Karriere von Roger Federer. Nach seinem 100. Turniersieg erinnert sich Federer daran, wie seine lange Reise einst anfing. Der Rekordhalter gratuliert launig.