Orte /

Marzahn

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

dpa_5F9A580007BDC2D0.jpg
Bahnrad-Weltmeisterin

Wie sich die gelähmte Kristina Vogel zurück ins Leben kämpft

Kristina Vogel war eine der weltbesten Bahnradfahrerinnen. Nach einem Sturz sitzt sie im Rollstuhl. Nun spricht sie erstmals über ihr neues Leben.

Kristina Vogel gibt eine Pressekonferenz im Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn. Foto: Annegret Hilse
Querschnittsgelähmt

Kristina Vogel im Rollstuhl stark: "Möchte ins Leben zurück"

Kristina Vogel nimmt ihr Leben nach dem tragischen Unfall mit viel positiver Energie und ohne Selbstmitleid in Angriff. Die Doppel-Olympiasiegerin hat viele Optionen, Kraft geben ihr die Familie, ihr Freund und die weltweite Anteilnahme.

Kristina Vogel gibt eine Pressekonferenz im Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn. Foto: Annegret Hilse
Radsport

Kristina Vogel: "Habe geweint, als ich aus dem Koma erwacht bin"

Die nach einem Unfall querschnittsgelähmte Olympiasiegerin nimmt ihr Leben mit positiver Energie in Angriff. Am Wochenende darf sie zum ersten Mal nach Hause.

Teilnehmer an einer Mahnwache stehen mit Plakaten am Cajamarca-Platz am S-Bahnhof Schöneweide. Foto: Jens Kalaene
Üble Attacke

Brandanschlag auf Obdachlose in Berlin

Menschen, die unter Brücken oder in Parks leben, begleitet die Angst. Sie sind ungeschützt und häufig Opfer von Diebstählen und Angriffen. Eine Attacke in Berlin ist nun schlimmer als alle Fälle zuletzt.

Der Niederländer Stephan Habets trägt in Cottbus eine gelbe Binde mit der Aufschrift #staystrongkristina. Foto: Thomas Juschus
Schwerer Unfall von Vogel

Trauer in Cottbus - Levy: "Mir standen Tränen in den Augen"

Drei Tage nach dem tragischen Unfall der Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel werden auf der Betonpiste von Cottbus wieder Rennen gefahren. "Mir standen Tränen in den Augen", sagte der viermalige Weltmeister Maximilian Levy.

Der Zustand der deutschen Bahnrad-Fahrerin Kristina Vogel ist nach ihrem schweren Trainingsunfall stabil. Foto: Michael Deines/Promediafoto
Bahnrad-Fahrerin

Zustand von Doppel-Olympiasiegerin Vogel weiter stabil

Der Zustand schwer verletzten Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel nach dem Trainingsunfall ist "nach der ersten großen Operation stabil".

Den Bandenmitgliedern wird vorgeworfen, Scheinehen zwischen Deutschen und Vietnamesen arrangiert haben. Foto: Paul Zinken
Scheinehen für Geld?

Razzia gegen Schleuser in Berlin und Brandenburg

Vietnamesen sollen viel Geld für eine Ehe bezahlt haben - und somit für das Aufenthaltsrecht in Deutschland. Nun sind die Ermittler gegen die mutmaßliche Bande vorgegangen - und sprechen von "Schlag gegen Schleuser".

Copy%20of%20Nowak_Machen_Janssen.tif

Zwei neue Chefärzte am Klinikum

Neue Leiter in der Anästhesie und Neuroradiologie

Copy%20of%20kippa.tif
Antisemitismus

"Es darf nicht sein, dass Juden wieder ihre Koffer packen"

In Berlin wurden Kippa-Träger angegriffen. Der deutsch-jüdische Publizist und Rechtsanwalt Sergey Lagodinsky sagt, was gegen Antisemitismus helfen könnte.

etzold(1).jpg
Gewalt

So brutal ist der Job von Rechtsmedizinerin Saskia Etzold

Ihr jüngstes Gewaltopfer war zwei Tage alt, das älteste über 90 Jahre. In einer speziellen Ambulanz erlebt die Ärztin die Abscheulichkeiten des Alltags. Wie erträgt sie das nur?