Orte /

Matterhorn

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20DSC07642.tif
Bobingen

Radio Lunatic am Mond und in Bobingen

Mit vier Händen, zwei Stimmen und einem rollenden Klavier mischt das Duo Luna Tic sein Publikum auf.

Copy%20of%20Gruppe_02.tif
Schwabmünchen

Dieser Verein startet durch

 Den Automobilclub ACS gibt es seit 90 Jahren. Welche Rückschläge er in dieser Zeit verkraften musste.

Die Eishockeynationalmannschaft feiert auf einem Doppeldecker-Bus beim Empfang auf dem Flughafen Zürich. Foto: P. Huerlimann/KEYSTONE
Eishockey-WM

Schweiz verpasst Gold - "Herzen so groß wie das Matterhorn"

Im packenden WM-Finale von Kopenhagen stand die Schweiz dicht vor einer der größten Sensationen der Eishockey-Geschichte. Erst im Penaltyschießen verdarben die Schweden ihnen die Party. WM-Gold haben sich die Eidgenossen nun für die Zukunft zum Ziel gesetzt.

Copy%20of%20jor114.tif
Ausstellung

Wenn Porträts Emotionen wiedergeben

Das Große Format in Dießen ist eine allumfassende Schau mit verschiedenen Stilrichtungen und witzigen Beiträgen

Copy%20of%20jor106.tif
Segelfliegen

Vom Geratshof zum Matterhorn

Beim Jubiläum erhalten die Gäste spannende Einblicke in diesen Sport

Copy%20of%20Seebauer.tif
Neuburg an der Donau

Er strotzte vor Kreativität und Tatkraft

Fritz Seebauer wird am Samstag 90 Jahre alt. Seine Verdienste für Neuburg sind enorm. Jetzt geht seine Schaffenskraft zu Ende und er verweist auf Hermann Hesse.

Copy%20of%2060614430.tif
Eishockey

So nah – und doch so fern

Die Schweiz bringt das favorisierte Schweden im WM-Finale an den Rande einer Niederlage, erleidet dann aber ein ganz ähnliches Schicksal wie Deutschland bei Olympia

Alpenpanorama in der Schweiz: Skitouren haben sich in den vergangenen Jahren zum Massensport entwickelt. Foto: Jean-Christophe Bott/Keystone
Schweiz

Sechs Menschen sterben nach Skitour in den Alpen

Bei einer Skitour werden 14 Menschen von schlechtem Wetter überrascht. Sie müssen bei eisiger Kälte eine Nacht im Freien verbringen. Mit schweren Folgen.

Karl-Erivan Haub war allein zu einer Skitour am Klein Matterhorn aufgebrochen und nicht zurückgekehrt. Foto: Roland Weihrauch
Familienimperium

Was wird aus Tengelmann nach Karl-Erivan Haub?

Karl-Erivan Haub hat dem Familienimperium Tengelmann in den vergangenen Jahren seinen Stempel aufgedrückt. Nun ist er in den Schweizer Alpen verschollen. Wie geht es mit dem Unternehmen weiter?

Der Tengelmann-Chef war am vergangenen Samstag allein zu einer Skitour aufgebrochen. Foto: Dominic Steinmann/KEYSTONE
Haub seit einer Woche vermisst

Suche nach Tengelmann-Chef: Hoffen auf Zufallsfund

Die Suche nach dem wohl verunglückten Tengelmann-Chef in den Alpen kann sich noch lange hinziehen. Sollte es keinen Zufallsfund geben, ist eine gezielte Aktion erst nach der Schneeschmelze denkbar.