Orte /

Montpellier

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Kölns Neuzugang Ellyes Skhiri (r) im Zweikampf mit Englands Harry Kane um den Ball. Foto: Andreas Gebert
Vertrag bis 2023

Köln verpflichtet tunesischen Nationalspieler Skhiri

Bundesliga-Aufsteiger 1.

Präsident Emmanuel Macron bezeichnete die Fußball-WM der Frauen als Erfolg. Foto: Thierry Roge/BELGA
Französischer Präsident

Emmanuel Macron gratuliert US-Fußballerinnen zum WM-Sieg

Der Präsident des Gastgeberlandes Frankreich, Emmanuel Macron, hat den Fußballerinnen aus den USA zum Sieg bei der Weltmeisterschaft gratuliert.

Megan Rapinoe aus den USA jubelt nach dem Tor zum 1:0. Foto: Sebastian Gollnow
Frauen-WM, Platz 3

Frauen-WM 2019: Spielplan und Termine

Frauen-WM 2019: Die USA konnten heute das Finale gegen die Niederlande für sich entscheiden und sicherten sich so erneut den WM-Titel. Die Infos rund um das Turnier.

Die Spielerinnen aus den USA freuen sich: Das Halbfinale gegen England wurde 2:1 gewonnen. Foto: Sebastian Gollnow
TV-Übertragung

Frauen-WM 2019: Finale - Niederlande gegen USA live im TV und Stream

Frauen-WM 2019 live im TV und Stream: Heute stehen sich die Teams der USA und der Niederlande im Finale gegenüber. Wie Sie das Spiel live im TV und Stream verfolgen können.

Die Schwedinnen wollen mit einem Sieg über die Niederländerinnen ins WM-Finale. Foto: Francisco Seco/AP
Niederlande gegen Schweden

Zwei Außenseiter kämpfen ums WM-Finale

Europameister Niederlande und Schweden gelten bei der WM in Frankreich nicht als ernsthafte Titelanwärter. Nun stehen sich die Außenseiter im Halbfinale gegenüber und wollen Geschichte schreiben.

Die Schwedinnen wollen sich endlich gegen die Deutschen durchsetzen. Foto: Francisco Seco/AP
Frauenfußball-WM

Schwedinnen selbstbewusst: Deutschland-Spuk beenden!

Die Schwedinnen haben sich wieder einmal viel vorgenommen gegen ihren Angstgegner. Im WM-Viertelfinale soll der Deutschland-Spuk ein Ende haben. Doch seit 1995 warten die Schwedinnen auf einen Sieg bei einem großen Turnier.

Die Niederländerinnen Jill Roord (l-r), Lieke Martens und Kika van Es feiern das Tor zum 2:1 gegen Japan. Foto: Sebastian Gollnow
Frauenfußball-WM in Frankreich

Niederlande und Italien komplettieren Viertelfinale

Das Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich ist komplett.

Copy%20of%20Neudel-4942.tif
Schondorf

Stille Helden: Anke Neudel hat lieber zu viel, als zu wenig zu tun

Bei der „Stillen Heldin“ des Monats Juni Anke Neudel aus Schondorf wuchsen die ehrenamtlichen Aufgaben mit den Kindern. Für welches Projekt sie zuletzt viel Lob erhielt.

Copy%20of%20201906080900211.tif
Frauenfußball-WM

Almuth Allwissend

Die deutsche Torhüterin Almuth Schult ist Rückhalt einer wackligen Mannschaft. Dass sie an der Weltmeisterschaft teilnehmen würde, war lange Zeit zweifelhaft. Nun füllt sie die Fußstapfen einer prominenten Vorgängerin aus

Almuth Schult
Frauen-WM 2019

Die deutsche Nummer eins: Almuth Schult ist Madame maximal

Plus Die Torhüterin vermittelt der deutschen Frauen-Nationalmannschaft einen Rückhalt auf ganz spezielle Art. Vergleiche mit ihrer Vorgängerin Nadine Angerer kommen nicht zufällig.