Mount Everest
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Mount Everest"

Sie setzen sich für den Bau einer Schule in Nepal ein. Von links: Bürgermeister Rudolf Schneider, Heribert und Andrea Scherb, Kalpana Brem-Shrestha, Markus Brem und Schulleiterin Ulrike Nett.
Bildung

So gefährlich ist der Schulweg

Kalpana Brem-Shrestha erzählt Schülern über die Herausforderungen in Nepal. Heribert Scherb aus Klosterlechfeld möchte dort eine Schule bauen lassen – und die ist sehr billig

Marina und Chris Keller aus Elchingen haben bei einer sechswöchigen Expedition nach Nepal den 8156 Meter hohen Berg Manaslu bestiegen.
Elchingen

Zwei Elchinger in Nepal auf dem Gipfel der Gefühle

Plus Marina und Chris Keller haben den 8156 Meter hohen Berg Manaslus in Nepal bestiegen. Bei der sechswöchigen Expedition erlebten sie zahlreiche schöne Momente – und lernten viel über das Leben und das menschliche Miteinander.

Extrembergsteiger David Göttler sprach über seine Erlebnisse auf den höchsten Gipfeln der Welt.
Friedberg

David Göttler zu Gast in Friedberg: Bergsteigen ist für ihn weit mehr als ein Hobby

Plus David Göttler war auf den fünf höchsten Gipfeln im Himalaya. Warum Umkehren für ihn keine Niederlage ist.

Mitmachen war erwünscht beim Konzert des Philharmonischen Orchesters Augsburg in Ottmaring.
Konzert

Musikalische Weltreise mit einer kleinen Hummel

Das Philharmonische Orchester Augsburg gastiert in der Johann-Peter-Ring-Grundschule in Ottmaring

Mit diesem Foto wurde Nirmal Purja vor einigen Monaten schlagartig berühmt: Bergsteiger stehen auf dem Mount Everest Schlange.
Nur der Xixabangma fehlt noch

Everest-Stau-Fotograf: 13 Achttausender in sechs Monaten

"Mission Possible": Es ist möglich, alle zwei Wochen einen Achttausender zu erklettern. Der Nepalese Nirmal Purja - bekannt geworden durch sein Foto vom "Stau" am Mount Everest - hat in nur sechs Monaten 13 der 14 höchsten Berge der Welt bestiegen.

Der 80. Geburtstag von Junko Tabei, der ersten Frau auf dem Gipfel des Mount Everest, ist heute Thema für ein Google Doodle.
Junko Tabeis 80. Geburtstag

80. Geburtstag von Junko Tabei: Als junge Mutter auf den Everest

Junko Tabei hätte heute 80. Geburtstag feiern können. Die japanische Mount-Everest-Bezwingerin steht für einen sehr ungewöhnlichen Berg-Rekord.

Der ehemalige Extrembergsteiger Reinhold Messner feiert am Dienstag seinen 75. Geburtstag.
Porträt

Reinhold Messner: Ein legendärer, charmanter Wüterich wird heute 75

Auf den höchsten Gipfeln der Welt war Reinhold Messner ein Pionier. Später wurde er Politiker. Und mit seinen 75 Jahren erfindet er sich immer noch ständig neu.

Ein berührender Augenblick: Hermann Warth lässt sich im Jahr 1981 mit drei Sherpas auf dem erstmals bestiegenen Ganesh II (7102 m) in Nepal abbilden (linkes Bild). Auf dem Foto rechts ist Warth (r.) mit Engelbert Neumair bei der Erstbesteigung des Ampato zu sehen.
Augsburg

Augsburgs mutigste Bergsteiger: Von Gipfelsiegen und Tragödien

Alpinisten der Sektion zog es hoch hinaus, auch auf den Mount Everest. Ein Mann erstieg vier Achttausender, doch ein niedrigerer Berg packte ihn. Und dann war da eine vogelwilde Klettertruppe.

Wehmut kommt auf: David Lagercrantz hat Stieg Larssons Millennium-Serie zum Abschluss gebracht.
Vernichtung

David Lagercrantz schließt Millennium-Reihe würdig ab

Nach den drei Original-Werken von Stieg Larsson und Lagercrantz' drittem Nachfolge-Krimi ist Schluss für die millionenfach verkaufte Millennium-Serie. Sie endet mit einem Knall - und für Lisbeth Salander mit der letzten Schlacht gegen ihre Zwillingsschwester.

Mit der Lime-App lassen sich in der Stadt schnell und einfach E-Scooter ausleihen.
Für iPhone und iPad

Top-Apps: E-Scooter ausleihen und Berge finden

E-Scooter erfreuen sich in den deutschen Großstädten großer Beliebtheit. Das lässt sich an den App-Charts ablesen, in denen nun ein zweiter Anbieter vertreten ist.

Eine lange Schlange von Bergsteigern steht am Mount Everest.
Unfälle vermeiden

Nepal will mehr Richtlinien für Mount-Everest-Bergsteiger

Wer den Mount Everest erklimmen möchte, muss davor wohl mindestens einen 6500-Meter-Gipfel bezwungen haben. Um Unfällen in Zukunft besser vorzubeugen, benötigen Bergsteiger bald eine Genehmigung der Tourismusbehörde.

Eine Lehrerin und drei Schülerinnen zeigen ihre Dankbarkeit für die Schule, die mit Unterstützung der Patrizia Stiftung gebaut wurde.
Nepal

Augsburger bauen Schule in 2000 Metern Höhe

Architekturstudenten packen mit an, auch die Patrizia Stiftung unterstützt die Einrichtung in Nepal. Was Fußballweltmeister Mario Götze mit der Aktion zu tun hat.

Bergsteiger-Idol Reinhold Messner.
Bergsteiger

Reinhold Messner - der letzte große Abenteurer der Welt

Vor 40 Jahren bezwang Reinhold Messner den wohl schwierigsten Achttausender der Welt, den K2 - obwohl ihm da bereits sieben Zehen fehlten.

Wandern wird immer beliebter. Von Gipfelruhe ist an vielen Orten nicht mehr viel zu spüren.
Wander-Hype

Wie WLAN und E-Bikes die Ruhe in den Bergen (zer-)stören

WLAN auf der Hütte und massenweise Touristen: Von der Einsamkeit der Berge ist mancherorts nicht viel übrig. Die Folgen spüren Hüttenwirte und Bergwachtler.

Mächtig viel Verkehr am Berg: Sportler beim Aufstieg zum Hohen Licht in den Allgäuer Alpen.
Alpinismus

Wahnsinn Mount Everest: „Das hat mit Bergsteigen nichts mehr zu tun“

Plus Stau auf dem Weg zum Mount Everest, schon mehr als ein Dutzend Tote in diesem Jahr: Der Alpinismus läuft aus dem Ruder. Selbst in Bayern wird es enger.

In jeder Saison versuchen Hunderte Bergsteiger, den Gipfel des Mount Everest zu erklimmen.
Hauptklettersaison

Sherpas finden Leichen beim Müllsammeln am Mount Everest

Allein in der diesjährigen Hauptklettersaison, die seit wenigen Tagen beendet ist, starben elf Menschen. Jetzt fanden Sherpas beim Müllbeseitigen vier Leichen.

Auf dem Dach der Welt: Am 24. Mai erreichte der Füssener Extrem-Alpinist und Bergführer mit einer siebenköpfigen Gruppe den Gipfel des 8848 Meter hohen Mount Everest. Sein Weg dorthin führte vorbei an acht leblosen Körpern, eine Frau war erst einen Tag vorher am Everest gestorben.
Füssener Bergsteiger

Sein Weg am Mount Everest führte vorbei an acht Leichen

Plus Elf Menschen starben in dieser Saison am Mount Everest. Luis Stitzinger aus Füssen stand heuer zum ersten Mal am Gipfel. Wie er die Situation erlebt hat.

Mandy Moore bei der 42. Gracie Awards Gala.
Gedenken an tote Kletterer

Mandy Moore im Everest-Basislager

US-Schauspielerin Mandy Moore ist unter die Bergsteiger gegangen - und hat am Sonntag das Basiscamp des 8848 Meter hohen Mount Everest erreicht. In einem Instagram-Post zeigte sie ihren Freudensprung und gedachte den verstorbenen Gipfelstürmern.

Der Mount Everest im Himalaya ist der höchste Berg der Welt. Foto: Niranjan Shrestha/AP
Neues Drama im Himalaya

Tod beim Abstieg: US-Amerikaner stirbt am Mount Everest

"Wetter-Fenster" für den Aufstieg sind selten - meist verhindern Schneestürme, Nebel und bittere Kälte den Gipfelsturm auf den höchsten Berg der Welt. Doch auch bei günstigen Wetterbedingungen wird der Mount Everest immer wieder zum Schauplatz von Tragödien.

In dieser Saison gab es bereits 11 Tote auf dem Mount Everest.
Himalaya

Elf Bergsteiger starben seit Mitte Mai am Mount Everest

Mehr als 200 Kletterer haben zeitgleich den Mount Everest bestiegen. Es gab in dieser Saison elf Todesfälle - doppelt so viele wie in der vergangenen Saison.

Selfie auf 8848 Meter Höhe. Der Adelsrieder Günter Haas erreicht auf dem Gipfel des Mount Everest.
Adelsried/Nepal

Ein Adelsrieder erreicht den Gipfel des Everest

Günter Haas hat den höchsten Berg der Welt bestiegen. Mit ihm nutzen viele andere das kurze Zeitfenster. Zehn Menschen sterben dabei.

Wegen der schwierigen Witterungsbedingungen kann die Spitze des Mount Everest nur wenige Wochen im Frühjahr bestiegen werden.
Höchster Berg der Welt

Todesserie am Mount Everest - Zehn Bergsteiger gestorben

Für viele ist es sprichwörtlich eines der höchsten Ziele - einmal im Leben auf dem Gipfel des Mount Everest zu stehen. Doch in diesem Jahr hat das Abenteuer für einige von ihnen einen tödlichen Ausgang.

Seit der ersten Besteigung des Everest im Jahr 1953 schafften es inzwischen mehr als 5000 Menschen auf den Gipfel des Bergs.
Fünf Tote in drei Tagen

Stau am Mt. Everest: Massenandrang am höchsten Berg der Erde

Am Mount Everest sind binnen drei Tagen vier Bergsteiger und ein Bergführer ums Leben gekommen.

Kami Rita, Sherpa aus Nepal, hat seinen Rekord für die meisten Besteigungen des Mount Everest zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ausgebaut.
Hoch hinaus

Mount Everest: Sherpa bricht erneut eigenen Rekord

Der 49-jährige Kami Rita aus Nepal ist nicht zu stoppen. Zum zweiten Mal innerhalb nur einer Woche hat er den höchsten Gipfel der Welt erneut bezwungen und damit seinen eigenen Rekord gebrochen.

Der Adelsrieder ist mit sechs weiteren Bergsteigern und einem Führer unterwegs.
Adelsried

Ein Adelsrieder will den Mount Everest erklimmen

Plus Günter Haas ist bereits am Fuße des höchsten Bergs der Welt. Doch zum Gipfel geht es nur, wenn das Wetter mitspielt. In einem Video meldet er sich jetzt vom Basislager.