Orte /

Neubrandenburg

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Will weiter den Uralt- Weltrekord im Diskuswurf knacken: Christoph Harting. Foto: Soeren Stache
Diskuswurf-Ass

Olympiasieger Harting: Die 80 Meter bleiben "das große Ziel"

Diskuswurf-Ass Christoph Harting will den Uralt-Weltrekord seines ehemaligen Bundestrainers knacken und behält auch seine unglaubliche 80-Meter-Vision im Fokus.

201907041106_40_329530_201907041102-20190704090401_MPEG2_00.jpg
Video

Wird es das "Fusion"-Festival nochmal geben?

Im Vorfeld gab es einen großen Streit mit den Veranstaltern und der Polizei. Bei der «Fusion» 2019 in der letzten Juniwoche mit rund 70 000 Gästen lief aber alles glatt. Wird die «Fusion» also wieder stattfinden?

Zehnkämpfer Kai Kazmirek setzte sich in Ratingen durch. Foto: Bernd Thissen
Mehrkamp-Meeting

"Eine Waffe" für die WM: Kazmirek siegt in Ratingen

Zehnkämpfer Kai Kazmirek hat beim Meeting in Ratingen die Olympia-Norm für die Sommerspiele 2020 in Tokio mit 8444 Punkten geknackt und sich als Medaillenkandidat für die WM Ende September in Doha empfohlen.

Gutes Wetter, gute Stimmung, alles friedlich. Foto: Christian Charisius
Vier Tage Ferienkommunismus

"Fusion"-Festival zwischen Zauberwald und Dancefloor

Seit über 20 Jahren steht das "Fusion"-Festival für Freiheit, Utopie, Kunst und Musik. Aber auch für eine schon fast legendäre Geheimniskrämerei. So durften offiziell keine Journalisten aufs Gelände - bis jetzt.

Der brennende «Eurofighter» stürzt über der Kleinstadt Malchow ab. Foto: Thomas Steffan
Warum starb ein Pilot?

Eurofighter-Absturz: Schleudersitz könnte versagt haben

Bei dem Absturz zweier Eurofighter über Mecklenburg-Vorpommern ist ein Pilot gestorben. Es gibt Hinweise, dass sein Schleudersitz nicht funktioniert haben könnte.

1500-Meter-Spezialist Carsten Schlangen rennt der WM-Norm weiter hinterher. Foto: Diego Azubel

DLV-Athleten noch nicht in Topform

Beim Diamond-League-Meeting der Leichtahtleten in Birmingham ist das Vorhaben des Läufer-Trios Carsten Schlangen (Berlin), Arne Gabius (Tübingen) und Corina Harrer gescheitert, die WM-Norm zu knacken.

Die Suche nach Wrackteilen geht weiter. Foto: Christophe Gateau
Beide Flugschreiber gefunden

Systematische Suche nach Wrackteilen von Eurofighter

Zur Aufklärung des Eurofighter-Unglücks wird das Gelände nun systematisch abgesucht. Rund 500 Soldaten sind im Einsatz. Das Geschwader trauert, wie sein Kommodore sagt - will aber nächste Woche auch wieder fliegen.

Zwei Eurofighter Typhoon der deutschen Luftwaffe. Zwei «Eurofighter» der Bundeswehr sind in Mecklenburg-Vorpommern abgestürzt. Foto: Arne Immanuel Bänsch/Archiv
Mecklenburg-Vorpommern

"Eurofighter" abgestürzt - vorerst keine weiteren Starts

Zwei "Eurofighter" der Bundeswehr sind in Mecklenburg-Vorpommern abgestürzt. Ein Pilot starb, der andere überlebte. Die Suche nach der Ursache läuft.

Ein brennender «Eurofighter» ist am Himmel über der Kleinstadt Malchow an der Mecklenburgischen Seenplatte zu sehen. Foto: Thomas Steffan
Keine zivilen Opfer

Bundeswehrpilot stirbt bei "Eurofighter"-Kollision

Katastrophe über Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Kampfflugzeuge der Luftwaffe kollidieren in der Luft und stürzen ab. Die Piloten versuchten sich mit dem Schleudersitz zu retten. Nur einer von ihnen überlebt das Unglück.

201906241941_40_326163_201906241935-20190624173627_MPEG2_00.jpg
Video

Überlebender "Eurofighter"-Pilot in Uniklinik Rostock

Katastrophe über Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Kampfflugzeuge der Luftwaffe kollidieren in der Luft und stürzen ab. Die Piloten versuchten sich mit dem Schleudersitz zu retten. Nur einer von ihnen überlebt das Unglück.