Orte /

Norditalien

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20MMA_0111(1).tif
Fischach

Wie der große Krieg eine lange Freundschaft begründete

Ludwig Ogir aus Fischach hat die Geschichte seiner Familie aufgeschrieben. Im Mittelpunkt steht ein Ereignis von 1918.

Schuldig gesprochen: Vincenzo Iaquinta. Foto: Tonino Di Marco/ANSA
Italienischer Weltmeister

Iaquinta in Mafia-Prozess schuldig gesprochen

Der italienische Fußball-Weltmeister Vincenzo Iaquinta ist im bislang größten Mafia-Prozess Norditaliens zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt worden.

Die Sonne scheint hinter einem Sonnenblumenfeld im schleswig-holsteinischen Klanxbüll. Foto: Bodo Marks
Wetter

Nach verregnetem Wochenende traut sich der Sommer noch einmal

Bei Regen und Kälte war an diesem Wochenende gar nicht an Sommer zu denken. Doch schon Anfang der Woche soll er wieder zurückkehren - mit bis zu 25 Grad.

Die Culex-Mücke kann das West-Nil-Virus übertragen. Foto: Patrick Pleul
Vor Mücken schützen

Mehr Fälle von West-Nil-Fieber in Europa

Wer nach Griechenland, Italien, Ungarn oder Rumänien reist, sollte sich um einen ausreichenden Mückenschutz kümmern. In diesen und weiteren Ländern Süd-, Ost- und Mitteleuropas ist die Zahl der Erkrankungen an West-Nil-Fieber gestiegen.

Immer mehr Touristen kommen nach Lampedusa, von Flüchtlingen ist kaum noch etwas zu sehen. Doch die Schiffswracks erinnern an das Schicksal zahlreicher Migranten. Foto: Annette Reuther
Urlauber statt Flüchtlinge

Lampedusa wird Touristenparadies mit Schiffsfriedhof

Alle Augen richten sich gerade auf das sizilianische Catania, wo gerettete Migranten ihr Schiff nicht verlassen dürfen. Eine Flugstunde entfernt liegt mit Lampedusa ein früherer Brennpunkt der Flüchtlingskrise. Hier boomt aber inzwischen der Tourismus.

Lampedusa verwandelt sich zu einem Touristenhotspot. Foto: Annette Reuther
80 Seemeilen vor Tunesien

Lampedusa - Touristenparadies mit Schiffsfriedhof

Alle Augen richten sich gerade auf das sizilianische Catania, wo gerettete Migranten ihr Schiff nicht verlassen dürfen. Eine Flugstunde entfernt liegt mit Lampedusa ein früherer Brennpunkt der Flüchtlingskrise. Hier boomt aber inzwischen der Tourismus.

Nach dem Brückeneinsturz wählen Autofahrer in Genua besser nicht die Küstenstraße 1. Der Fährhafen lässt sich etwa von Norden kommend über die A 7 erreichen. Foto: Luca Zennaro/ANSA/AP
Staugefahr rund um Genua

Was Italien-Reisende nach Brückeneinsturz wissen müssen

Der Einsturz der Autobahnbrücke in Genua hat auch Folgen für deutsche Autoreisende in der Region - sie müssen sich längerfristig auf Einschränkungen in der Region einstellen. Ein Überblick.

Autobahnbrücke Ponte Morandi bei Genua stürzt ein
Nach Brückeneinsturz in Genua

Wie Italien-Urlauber Genua umfahren können

Nach dem Brückeneinsturz in Genua müssen sich Autofahrer in der betroffenen Region auf Staus einstellen. Die Auswirkungen dürften Reisende auch in den kommenden Wochen noch zu spüren bekommen.

_WYblauest_011.jpg
Augsburg

Volles Haus zur Dämmerung im Maxmuseum

Die Augsburger Wasserkunst kann man auch in den „Blauen Stunden“ erleben. Große und kleine Besucher des  Museums sind fröhlich und locker mit dabei.

«Bella Ciao»-Remix ist Sommerhit des Jahres
Sommerhit 2018

Wie "Bella Ciao" zum Sommerhit wurde

Ein Musikexperte erklärt, warum das 100 Jahre alte italienische Arbeiter- und Protestlied "Bella Ciao" plötzlich zum Sommerhit wird.