Orte /

Nordkorea

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Nordkoreanische Flaggen bei einer Veranstaltung in der Hauptstadt Pjöngjang. Foto: Wong Maye-E/AP
Bericht der "New York Times"

Nordkorea treibt angeblich Raketenprogramm heimlich voran

US-Präsident Trump sieht seinen Dialog mit Nordkorea als Erfolgsgeschichte. Nun sollen Satellitenbilder beweisen, dass Pjöngjang sein Atomprogramm ungeachtet dieser Gespräche im Verborgenen vorantreibt.

Das Regieren dürfte für Donald Trump künftig schwerer werden. Foto: Evan Vucci/AP
Repräsentantenhaus verloren

Trump warnt nach Wahlerfolg der Demokraten vor Machtspielen

Die Republikaner von US-Präsident Trump haben bei den Kongresswahlen zwar den Senat gehalten, das Repräsentantenhaus aber verloren. Für Trump wird das Regieren jetzt schwieriger. Er versucht es mit einem Appell zur Einigkeit, teilt aber zugleich wieder hart aus.

Gewichtheberin Tabea Tabel hat bei den Weltmeisterschaften den elften Rang erreicht. Foto: Patrick Seeger
WM in Turkmenistan

Tabel bei Gewichtheber-WM Elfte

Gewichtheberin Tabea Tabel hat bei den Weltmeisterschaften im turkmenischen Aschchabad Platz elf belegt.

dpa_5F9ACA0045989818.jpg
Regierung

Angela Merkels langer Abschied beginnt jetzt

Für die Kanzlerin ist die Zeit der letzten Male angebrochen. Eine Preisverleihung wird zum Vorgeschmack auf die politischen Nachrufe.

Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gab es schon ein gemeinsames Team von Süd- und Nordkorea. Foto: Angelika Warmuth
Schreiben an IOC

Süd- und Nordkorea wollen über Olympia-Bewerbung informieren

Süd- und Nordkorea treiben ihre Annäherung auch im Sportbereich voran. Eine gemeinsame Olympia-Bewerbung wäre ganz nach dem Wunsch der politischen Führungen in beiden Ländern. Das IOC steht der Idee positiv gegenüber.

Eine Frau in einem traditionellen Kleid in einer Straße von Pjöngjang. Foto: Wong Maye-E/AP
Studie von Human Rights Watch

Frauen in Nordkorea sind Gewalt durch Beamte ausgeliefert

Frauen in Nordkorea sind nach einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hilflos sexueller Gewalt durch Staatsbeamte und Parteifunktionäre ausgeliefert.

Bill de Blasio (M), der Bürgermeister von New York, spricht von einem «eindeutigen Terrorakt». Foto: Michael Brochstein/ZUMA Wire
Vor den Kongresswahlen

Trump, die Briefbomben und die zerrissenen USA

Es geht "nur" um Kongresswahlen - doch der Wahlkampf in den USA droht knapp zwei Wochen vor dem Urnengang zu überhitzen. Das Klima zwischen den Parteien ist vergiftet. Ein Nährboden, wie gemacht für Radikale. Die Nachricht von Briefbomben an Trump-Kritiker eskaliert die Lage.

Der südkoreanische General Kim Do-gyun (r) gibt dem nordkoreanischen General An Ik San bei einem Treffen im Grenzdorf Panmunjom die Hand. Foto: KOREA POOL via Yonhap/AP/dpa
Innerkoreanische Annäherung

Süd- und Nordkorea wollen mehrere Grenzposten auflösen

Nord- und Südkorea wollen nach der Entmilitarisierung des Grenzorts Panmunjom noch bis Ende November mehrere Kontrollposten entlang der schwer befestigten Grenze auflösen.

Japans Premierminister Shinzo Abe zusammen mit Chinas Präsident Xi Jinping auf dem Östlichen Wirtschaftsforum im September. Foto: kyodo/dpa
Besuch von Abe in Peking

China und Japan gehen aufeinander zu

Jahrelang war das Verhältnis zwischen China und Japan unterkühlt. Durch den konfrontativen Handelskurs von US-Präsident Trump finden beide wieder Gemeinsamkeiten - für Japans Premier eine Gratwanderung.

John Bolton, Nationaler Sicherheitsberater der USA, auf dem Weg zu einem Treffen mit Wladimir Putin. Foto: Alexander Zemlianichenko/AP
Atomwaffenvertrag vor dem Aus?

Abrüstungsabkommen: USA bleiben beim INF-Ausstieg hart

Das Verbot von Mittelstreckenraketen hat Europa über Jahrzehnte Sicherheit beschert. Nun will US-Präsident Trump den Vertrag kippen. Ihm geht es nicht um Europa, sondern um Russland und eine andere aufstrebende Militärmacht.