Nordkorea
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Nordkorea"

Kim Dong Gu ist Dorfchef des südkoreanischen Orts Daeseong-dong. Foto: Dirk Godder/dpa
High-Tech unweit von Nordkorea

Südkoreanisches Dorf wird dank 5G zum Smart Village

Von außen macht das südkoreanische Dorf Daeseong-dong einen friedlichen Eindruck. Doch seine Nähe zu Nordkorea bedeutet für die Einwohner große Einschränkungen. Eine technische Entwicklung verändert ihr Leben.

(Fast) Menschleer: Das WM-Qualispiel Süd- gegen Nordkorea fand vor leeren Rängen statt. Foto: -/YNA/dpa
WM-Quali 2022

Duell zwischen Süd- und Nordkorea ohne Zuschauer

Es ist ein bizarres Match: Süd- und Nordkorea spielen in der WM-Qualifikation - und keiner darf zuschauen. Warum Nordkorea nicht einmal einheimische Fans im Stadion in Pjöngjang zulässt, bleibt unklar. Vor diesem Hintergrund ist das Resultat fast nebensächlich.

dpa_5F9E9800D6BB762A.jpg
Kommentar

Syrienoffensive, Klimaschutz & Co.: Nichts geht ohne die USA

Der Abschied der USA von der Rolle als Weltpolizist ist ein herber Verlust. Denn ohne Konstruktivität aus dem Trump-Land geht bei vielen Themen nur wenig voran.

125492605.jpg
WM Stuttgart: Medaillen

Turn-WM 2019: Der aktuelle Medaillenspiegel

Am Sonntag fand das Finale der Turn-WM 2019 statt. Wer holte sich die letzten Medaillen? An wen gehen Gold, Silber und Bronze? Der aktuelle Medaillenspiegel: hier.

Kim Myong Gil, nordkoreanischer Unterhändler, liest einer Erklärung vor der nordkoreanischen Botschaft in Stockholm. Foto: Kyodo News/AP/dpa
Keine weiteren Verhandlungen

USA und Nordkorea: Atomgespräche erneut in der Sackgasse

Wenn es nicht um Atomwaffen ginge, wäre es fast amüsant: Zwei Staaten verhandeln stundenlang miteinander und verkünden hinterher völlig unterschiedliche Ergebnisse. Es geht um Krieg und Frieden auf der koreanischen Halbinsel. Spielt Machthaber Kim nur auf Zeit?

Handshake: US-Präsident Donald Trump (r.) und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un bei ihrem Treffen in Singapur im Februar diesen Jahres. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
"Enttäuscht von den USA"

Atomgespräche zwischen USA und Nordkorea erneut geplatzt

Nach monatelanger Funkstille haben die USA und Nordkorea wieder miteinander verhandelt. Doch die beiden Seiten sind sich anscheinend nicht näher gekommen. Kritiker warnen, Machthaber Kim spiele nur auf Zeit.

Auf einem Bildschirm in einer Seouler Bahnstation wird in einer Nachrichtensendung über den nordkoreanischen Raketentest berichtet. Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa
Erneute Provokation

Nordkorea testet neue U-Boot-Rakete

Nordkorea will seine Atomstreitmacht weniger verwundbar für einen Gegenschlag machen. Dafür wird erstmals eine Rakete von einem U-Boot abgefeuert.

Kim Jong Un und Donald Trump hatten Ende Juni bei einem kurzen Treffen an der innerkoreanischen Grenze Verhandlungen vereinbart. Foto: KCNA
Atomwaffenprogramm

Nordkorea will diese Woche neue Atomgespräche mit den USA führen

Lange Zeit herrscht Unklarheit, wann die vereinbarten Arbeitsgespräche zwischen den USA und Nordkorea zustande kommen. Jetzt gibt es einen Termin.

Greta Thunberg spricht bei einer Kundgebung in New York. Foto: Vanessa Carvalho/ZUMA Wire
Aktivisten

Greta, Emma & Co.: Diese elf Menschen unter 25 wollen die Welt verändern

Ein Leben im Kriegsgebiet, ein Amoklauf an der Schule, kein Recht auf Bildung - das sind nur einige Gründe, warum Jugendliche zu Aktivisten werden. Ein Überblick.

Copy%20of%20trump.tif
Analyse

Trumps Strategie für den Nahen Osten ist fatal

US-Präsident Trump führt sein Land in die außenpolitische Isolation. Seinem Kurs fehlt eine klare Linie. Das haben seine Gegnern längst als Schwäche erkannt.

Copy%20of%20BHO_8410(1).tif
Debatte

Warum gerade Augsburger die Welt retten können

Fridays for Future hat so viele Menschen wie nie für das Klima auf die Straße gebracht. Aber können eine Stadt und ihre Einwohner die Welt retten? Na klar! Wer sonst?

Donald Trump und Robert O'Brien am Flughafen von Los Angeles. Foto: Evan Vucci/AP
Diplomat statt Hardliner

Trump macht O'Brien zum neuen Nationalen Sicherheitsberater

Trumps neuer Sicherheitsberater wurde mit einem kuriosen Einsatz in Schweden bekannt. Künftig besetzt der Karrierediplomat eine Schlüsselrolle im Weißen Haus. Er wird bei zahlreichen Konflikten die Außenpolitik des Präsidenten mitprägen.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: Matthias Balk/dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 18. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18.

Richard Grenell, Botschafter der USA in Deutschland, wird laut Medien als Nationaler Sicherheitsberater gehandelt. Foto: Daniel Bockwoldt
US-Sicherheitsberater

Botschafter Grenell im Rennen als Bolton-Nachfolger

Donald Trump hat den Scharfmacher Bolton als Nationalen Sicherheitsberater gefeuert. Eine Änderung von Trumps Außenpolitik muss das nicht bedeuten. Im Rennen um Boltons Nachfolge sehen US-Medien auch jemanden, den die Deutschen schon kennengelernt haben.

Das von der nordkoreanischen Regierung zur Verfügung gestellten Foto zeigt Machthaber Kim Jong Un an einem Standort für Mehrfachraketenwerfer. Foto: KCNA via KNS/AP
Neuer Waffenversuch

Nordkorea testet "supergroßen" Raketenwerfer

Kurz nach einem Gesprächsangebot der USA hat Nordkorea weitere Waffentests durchgeführt. Ein Ende der Tests ist nicht in Sicht.

Nordkorea - Nach dem Waffentest
Korea

Nordkorea testet "supergroßen" Raketenwerfer

Nordkorea hat erneut Waffentests durchgeführt. Es habe mehrere Versuche mit einem "supergroßen" Mehrfachraketenwerfer gegeben.

John Bolton bei einer Pressekonferenz im vergangenen August in Washington. Foto: Evan Vucci/AP
Paukenschlag in Washington

Trump entlässt Nationalen Sicherheitsberater Bolton

In der US-Regierung gibt es einen neuen Eklat. Wieder muss jemand aus dem engsten Umfeld des Präsidenten gehen. Und er geht im Streit.

Passanten in Seoul schauen auf einem Fernseher einem Raketenstart Nordkoreas während einer Nachrichtensendung zu. Nordkorea hat einem Bericht zufolge erneut einen Waffentest unternommen. Foto: Ahn Young-Joon/AP
Kurz nach US-Gesprächsangebot

Südkorea: Nordkorea feuert erneut "Projektile" ab

US-Präsident Trump reagiert auf ein Gesprächsangebot Nordkoreas zurückhaltend. Er lässt offen, ob es schon bald ein Treffen geben könnte. Pjöngjang versucht derweil offenbar, mit neuen Waffentests den Druck auf Washington zu erhöhen.

Kim Jong Un und Donald Trump hatten Ende Juni bei einem kurzen Treffen an der innerkoreanischen Grenze Verhandlungen vereinbart. Foto: KCNA
Ort und Zeit noch unklar

Nordkorea zu neuen Atomgesprächen mit den USA bereit

Seit langem herrscht Ungewissheit, wann die vereinbarten Arbeitsgespräche zwischen den USA und Nordkorea wirklich zustande kommen. Jetzt signalisiert auch Nordkorea wieder Bereitschaft. Doch Pjöngjang stellt Bedingungen.

124041604.jpg
Südkorea

Drei Tote durch Taifun "Lingling" in Südkorea

Die koreanische Halbinsel wird zum 13. Mal in diesem Jahr von einem Taifun heimgesucht. In Südkorea gibt es Tote. Auch in Nordkorea werden Schäden befürchtet.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2019: 29. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29.

Der Raketentest wird im nordkoreanischen Fernsehen übertragen. Foto: Lee Jin-Man/AP
Siebter Test seit Juli

Nordkorea setzt Raketentests fort - Trump reagiert gelassen

Durch UN-Resolutionen sind Nordkorea jegliche Raketentests untersagt. Das Land schert sich nicht um die Auflagen.

US-Verteidigungsminister Mark Esper (l) mit seinem japanischen Amtskollegen Takeshi Iwaya in Tokio. Foto: Eugene Hoshiko/Pool AP
Militäreinsatz "Sentinel"

Persischer Golf: Pentagon-Chef wirbt in Japan für US-Mission

Pentagon-Chef Mark Esper wirbt auch in Asien für Washingtons Marineeinsatz im Persischen Golf. Bei seinem ersten Besuch beim Verbündeten Japan zeigt er zugleich rhetorische Härte gegen China.

Eine PC-Schulung in Pjöngjang. UN-Experten zufolge haben nordkoreanische Hacker im Internet Geldwerte in Milliardenhöhe gestohlen. Archivfoto: Adrian Bradshaw/epa
UN-Experten

Nordkorea erbeutet Milliarden bei Hacker-Raubzügen

Immer wieder taucht Nordkorea im Zusammenhang mit Cyber-Attacken auf. Nun schätzen UN-Fachleute, dass die Autokratie unter Machthaber Kim Jong Un Geld im Wert von Milliarden Dollar ergaunert hat. Es werde für einen bestimmten Zweck gebraucht.

Passanten verfolgen an einem Bahnhof auf einem Fernseher eine Nachrichtensendung über einen Raketentest von Nordkorea. Foto: Ahn Young-Joon/AP
Schon wieder ein Test

Nordkorea testet erneut neues Raketensystem

Und wieder testet Nordkorea seine Raketen. Machthabe Kim schaut zu und kann doppelt zufrieden sein - sowohl mit dem neuen Waffensystem als auch der Tatsache, dass sein Gönner im Weißen Haus kein Problem mit den Tests hat.