Nordkorea
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Nordkorea"

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un neben einem Sprengkopf. Foto: KCNA/Archiv
"Großartige und schöne Vision"

Trump schmeichelt "Freund" Kim nach neuen Raketentests

Pjöngjang provoziert zum dritten Mal innerhalb weniger Tage mit dem Test zweier Kurzstreckenraketen. Ernsthafte Konsequenzen hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un nicht zu befürchten. US-Präsident Trump bescheinigt ihm stattdessen eine "schöne Vision" für sein Land.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un überwachte den Start der Raketen laut Staatsmedien persönlich. Foto: Ahn Young-Joon/AP
Trotz Verbots

Nordkorea testet erneut zwei Kurzstreckenraketen

Mit neuerlichen Raketentests brüskiert Nordkorea seinen südlichen Nachbarn. Ein Zusammenhang mit einem anderen Militärmanöver drängt sich auf.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un verfolgt den Raketentest. Foto: KCNA
Pjöngjang demonstriert Stärke

Nordkorea nennt jüngsten Waffentest eine Warnung an Südkorea

US-Präsident Trump spielt den jüngsten Raketentest durch Nordkorea herunter. Er setzt auf seine guten Beziehungen zum Machthaber Kim Jong Un. Nordkorea nimmt derweil Militärübungen und Waffenkäufe Südkoreas als Vorwand, seine Tests zu rechtfertigen.

Der vom nordkoreanischen Rundfunk- und Fernsehkomitee zur Verfügung gestellte Videocrop zeigt Machthaber Kim Jong Un auf einem Raketen-Testgelände. Foto: KRT
Raketen-Test

Nordkorea bezeichnet Waffentest als Warnung an Südkorea

Nordkorea rechtfertigt die aktuellen Waffentests mit einem Unmut gegenüber Südkoreas geplanter Militärübung. Trump spielt den Fall herunter.

Am Hauptbahnhof von Seoul informiert eine Nachrichtensendung südkoreanische Pendler über den Waffentest. Foto: Ahn Young-Joon/AP
Atomwaffen

Nordkorea testet erneut Raketen

Die zuletzt geplante Militärübungen der USA mit Südkorea kritisierte Nordkorea. Jetzt lässt Pjöngjang eine Demonstration militärischer Stärke folgen.

Christoph Heusgen, deutscher Botschafter bei den Vereinten Nationen in New York, hat die Nahostpolitik der USA mit deutlichen Worten kritisiert. Foto: Ralf Hirschberger
Völkerrecht im Fokus

Deutscher UN-Botschafter kritisiert Trumps Nahostpolitik

Die Palästinenser halten die Trump-Regierung schon lange nicht mehr für einen neutralen Vermittler im Nahost-Konflikt. Nun kritisierte Deutschlands UN-Botschafter die Vereinigten Staaten für ihre Politik: Das Völkerrecht sei "kein à la carte-Menü".

Copy%20of%20dpa_5F9DE4000CE8C978.tif
Kriegsgefahr

Einmal Bombe, immer Bombe: Endet die weltweite Abrüstung?

Nach dem wahrscheinlichen Aus für den INF-Vertrag könnte auch der Vertrag zur Begrenzung der strategischen Atomwaffen auslaufen. Ein Domino-Effekt?

Die US-Spielerinnen feiern ihren Sieg und halten gemeinsam den WM-Pokal nach oben. Foto: Sebastian Gollnow
Frauenfußball

WM-Bilanz 2019: Zahlen und Fakten zum Turnier in Frankreich

Mit dem 2:0-Finalsieg gegen die Niederlande und dem vierten WM-Titel für das US-Team geht die achte Frauen-WM in Frankreich zu Ende. Ein Turnier der Superlative. Rapinoe erhält neben dem WM-Pokal zwei weitere Preise. Gwinn wird als beste Nachwuchsspielerin geehrt.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 4. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4.

Copy%20of%2059168483.tif
Nordkorea

Trumps Besuch bei Kim Jong Un: Atompolitik als Fernsehshow

Donald Trump bemüht sich in Korea um möglichst historische Bilder. Das Treffen mit Diktator Kim zeigt, wie sehr der US-Präsident außenpolitische Erfolge braucht.

Der US-Präsident und Nordkoreas Machthaber bei ihrem Spontantreffen in Panmunjom. Foto: NEWSIS/Xinhua
Treffen mit Kim Jong Un

Trump betritt als erster US-Präsident den Boden Nordkoreas

Donald Trump schreibt Geschichte: Bei einem Treffen an der innerkoreanischen Grenze reicht er Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un nicht nur die Hand, sondern geht noch einen Schritt weiter.

US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bei ihrem Handschlag in der entmilitarisierten Zone. Foto: Susan Walsh/AP
Internationaler Konflikt

Historischer Schritt: Trump betritt als erster US-Präsident Nordkoreas Boden

Bei einem Treffen an der innerkoreanischen Grenze reicht Donald Trump Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die Hand und geht sogar noch einen Schritt weiter.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (l) und US-Präsident Donald Trump während eines Treffens in Hanoi im Februar 2019. Foto: Evan Vucci/AP
Begegnung am Wochenende?

Trump lädt Nordkoreas Machthaber Kim zu Spontan-Treffen ein

Finden Trump und Kim schon an diesem Wochenende zueinander? Nordkorea reagiert ungewöhnlich schnell auf eine indirekte Einladung Trumps zu einem "spontanen" Treffen. Doch bleibt vieles unklar.

Pjöngjang

Student aus Australien in Nordkorea verschwunden

Ein 29 Jahre alter Australier ist in der Hauptstadt von Nordkorea, Pjöngjang, verschwunden. Laut Medienberichten wurde er verhaftet.

Die Fahne Israels und die Farben der Palästinenser bei einer Demonstration in Jerusalem. Foto: epa Matanya Tausig/FLASH_90/Archiv
Israelis und Palästinenser

Trumps Nahost-Plan: Der "Deal des nächsten Jahrhunderts"?

US-Präsident Trump will Frieden zwischen Israel und den Palästinensern schaffen, seinen lange angekündigten Plan dafür hat er aber immer noch nicht präsentiert. Kann Trump den Nahost-Konflikt tatsächlich lösen - und damit in die Geschichtsbücher eingehen?

Wird zum 100. Mal das DFB-Trikot tragen: Alexandra Popp. Foto:
Frauenfußball-WM

Alexandra Popp vor 100. Länderspiel

Für Spielführerin Alexandra Popp wird das WM-Achtelfinale der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Nigeria ein ganz besonderes Spiel: Zum 100.

Gute Stimmung zwischen Xi Jinping (l.), Präsident von China, und Norkoreas Machthaber Kim Jong Un. Foto: KCNA/KNS/AP
Xi Jinping besucht Pjöngjang

Nordkorea und China demonstrieren Nähe

Längere Zeit waren die Beziehungen zwischen Nordkorea und China wegen des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms merklich abgekühlt. Seit dem vergangenen Jahr gibt es wieder eine stärkere Annäherung. Das unterstreicht auch ein bilateraler Gipfel in Pjöngjang.

Sein erster Besuch in Nordkorea: Der chinesische Präsident Xi Jinping (l.) und Kim Jong Un auf dem Flughafen von Pjöngjang. Foto: CCTV/YNA
Xi Jinping in Pjöngjang

China ruft Nordkorea und USA zu neuen Atom-Gesprächen auf

Kurz vor dem G20-Gipfel in Japan trifft sich Chinas Präsident Xi Jinping mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Der zeigt sich zu neuen Verhandlungen mit den USA bereit. Aber wie reagiert US-Präsident Donald Trump?

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 15. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15.

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un (l.) und sein Halbbruder Kim Jong Nam. Foto: Wong Maye-E/AP
Opfer von Giftanschlag

Bericht: Halbbruder von Nordkoreas Machthaber war CIA-Quelle

Spekulationen über eine Verbindung der CIA zu Kim Jong Nam, der im Februar 2017 auf dem Flughafen von Kuala Lumpur einem Giftanschlag zum Opfer fiel, gibt es schon seit längerem. Jetzt will das "Wall Street Journal" Genaueres erfahren haben.

Kim Jong Nam
Kim Jong Nam

Halbbruder von Nordkoreas Machthaber war wohl CIA-Informant

Im Jahr 2017 wurde der Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ermordet. Es gibt Hinweise, dass Kim Jong Nam ein CIA-Informant war.

US-Präsident Donald Trump droht dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping. Foto: Alex Brandon/AP
Trump-News

Trump: Wenn Xi nicht zum Treffen kommt, kommen neue Zölle

News zu Donald Trump: Der US-Präsident droht China offen mit Zöllen auf weitere US-Importe, sollte Präsident Xi Jinping nicht zu einem Treffen bereit sein.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am...

Kalenderblatt 2019: 3. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3.

Donald Trump und Kaiser Naruhito von Japan während des Staatsbanketts im Kaiserpalast. Foto: Evan Vucci/AP
Staatsbesuch in Japan

US-Präsident Trump will keinen Regimewechsel im Iran

Sumo, Golf und Audienz beim Kaiser - Japan zieht alle Register, um Präsident Trump vor schwierigen Handelsgesprächen zu besänftigen. Dem großen Glanz des Staatsbesuchs steht eine magere politische Ausbeute gegenüber.