Oberallgäu
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Oberallgäu"

Vierjähriger stirbt beim Rodeln

Beim Rodeln ist ein vierjähriger Bub tödlich verunglückt.

Naturerfahrungen in der Jugend sind wichtig
Leben & Freizeit

Naturerfahrungen in der Jugend sind wichtig

Bad Hindelang (dpa) - Erfahrungen in der freien Natur wirken sich bei Jugendlichen positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Allgäuer Psychologen Martin Schwiersch.

Die Pause vom Hamsterrad

Augsburg Bei Maria Linder hat es auf der Irland-Reise gefunkt. Zum ersten Mal war die Lehrerin aus Bobingen mit den "Jungen Erwachsenen" unterwegs. "Die Gruppe war ganz offen, unkompliziert kam ich mit jedem in Kontakt", erzählt die 29-Jährige. So etwas erlebt sie seit dem Ende ihres Studiums nicht mehr oft. Die Jungen Erwachsenen gaben Maria eine Heimat. Auch in religiöser Hinsicht. Denn die Gruppe wird von dem katholischen Pfarrer Herbert Kohler geleitet, der lange im Jugendhaus Elias in Seifriedsberg im Oberallgäu wirkte.

Auch ein Fischacher führt die grünen Schwaben

Buchloe/Landkreis Augsburg (AL) - "In unserem neuen Vorstand kombinieren wir Landtags- und kommunalpolitische Erfahrungen sowie Erfahrungen beim Ausbau der Jugendarbeit und werden viel Wert auf eine gute inhaltliche Vernetzung des Bezirks mit dem Kreis- und Ortsverbänden legen - dies gilt besonders in Hinblick auf eine breit angelegte Klimakampagne in allen Kreisverbänden." Mit dieser Absichtserklärung hat die Landtagsabgeordnete Christine Kamm (Augsburg) zusammen mit dem Diplomkaufmann Tobias Specht (Unterallgäu) und Gymnasiallehrer Manfred Brill aus Fischach die Spitze der Grünen im Bezirk Schwaben übernommen. Bei der Wahlversammlung in Buchloe haben sie laut Pressemitteilung die Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz (Neu-Ulm), Nico Ach (Donauwörth) und Kassier Wolfgang Henkel (Oberallgäu) abgelöst, die nach sechs Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr kandidierten. Kamm setzte sich mit Zwei-Drittel-Mehrheit gegen Annette Neulist (Neu-Ulm) durch. Brill ist Vorstandssprecher der Grünen im Landkreis Augsburg. Auf Schwaben-Ebene wird er die Kasse führen. Diplomökonomin Kamm saß 14 Jahre im Augsburger Stadtrat und ist seit 2003 Landtagsabgeordnete.

Auch ein Fischacher führt die grünen Schwaben

Buchloe/Landkreis Augsburg (AL) - "In unserem neuen Vorstand kombinieren wir Landtags- und kommunalpolitische Erfahrungen sowie Erfahrungen beim Ausbau der Jugendarbeit und werden viel Wert auf eine gute inhaltliche Vernetzung des Bezirks mit dem Kreis- und Ortsverbänden legen - dies gilt besonders in Hinblick auf eine breit angelegte Klimakampagne in allen Kreisverbänden." Mit dieser Absichtserklärung hat die Landtagsabgeordnete Christine Kamm (Augsburg) zusammen mit dem Diplomkaufmann Tobias Specht (Unterallgäu) und Gymnasiallehrer Manfred Brill aus Fischach die Spitze der Grünen im Bezirk Schwaben übernommen. Bei der Wahlversammlung in Buchloe haben sie laut Pressemitteilung die Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz (Neu-Ulm), Nico Ach (Donauwörth) und Kassier Wolfgang Henkel (Oberallgäu) abgelöst, die nach sechs Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr kandidierten. Kamm setzte sich mit Zwei-Drittel-Mehrheit gegen Annette Neulist (Neu-Ulm) durch.

Brutaler Raubüberfall

An Heiligabend sind Unbekannte in ein Haus im Oberallgäu eingebrochen und haben das Ehepaar gefesselt.

Infos vor Ort über die Windkraft

Buttenwiesen (pm) - 30 Bürgerinnen und Bürger, Gemeinderäte und beteiligte Grundstückseigentümer nahmen auf Einladung von Bürgermeister Norbert Beutmüller und der Firma Windkraft Uhl an einer Besichtigungsfahrt nach Dietmannsried im Oberallgäu teil.

Infos vor Ort über die Windkraft

Buttenwiesen (pm) - 30 Bürgerinnen und Bürger, Gemeinderäte und beteiligte Grundstückseigentümer nahmen auf Einladung von Bürgermeister Norbert Beutmüller und der Firma Windkraft Uhl an einer Besichtigungsfahrt nach Dietmannsried im Oberallgäu teil.

Handschuhe an, Mütze auf, Schlitten schnappen und ab auf die Piste.
Winterspaß

Aufsitzen und mit dem Schlitten ins Tal flitzen

Der Schnee hat die Natur in eine Winterlandschaft verwandelt. Da gibt es nur eins: Handschuhe an, Mütze auf, Schlitten schnappen und ab auf die Piste. Wir stellen die zehn schönsten Strecken in der Region vor. Von Jens Carsten

Sexuelle Nötigung in Erziehungsheim

Drei Jugendliche aus dem Oberallgäu haben versucht, eine 14-jährige Schülerin in sexuell zu nötigen.

feuer weitnau
Familie springt aus Fenster

Oberallgäu: Dramatische Flucht vor dem Feuer

Auf der Flucht vor den Flammen in ihrem Wohnhaus sind ein Mann und eine Frau im Oberallgäu aus dem Fenster gesprungen. Bei der dramatischen Flucht war auch ihre eineinhalb Jahre alte Tochter dabei. Von Stefanie Heckel

Robert Bretschneider sorgt für die Glanzlichter

Mindelheim (könc) - In beeindruckender Frühform präsentierten sich die Mindelheimer Schwimmer beim Saisonauftakt. Bei den Bezirksmeisterschaften über 1500 Meter Freistil und holten sie bei sechs Starts fünf Medaillen. Und auch beim Cabomare-Sprintpokal in Kempten zeigten die TSV-Athleten ihre Klasse. 15 Medaillen sprangen im Oberallgäu für die Frundsbergstädter heraus. Immer mit vorne dabei: Robert Bretschneider, der in beiden Veranstaltungen nicht zu schlagen war.

Skifahren

Die Ersten gehen schon auf die Piste

Der Wintereinbruch lockt die ersten Skifahrer auf die Piste. Den Anfang machten wie fast jedes Jahr die Grasgehren-Liftebei Balderschwang im Oberallgäu. Und Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, ist ebenfalls schon für Brettlfans eröffnet.

Die Ersten gehen schon auf die Piste

Balderschwang (dpa) - Der Wintereinbruch hat im Allgäu die ersten Skifahrer auf die Pisten gelockt. Den Anfang machten wie fast jedes Jahr die Grasgehren-Lifte bei Balderschwang im Oberallgäu, wo die Skisaison am Samstag eröffnet wurde. In dem rund 1500 Meter hoch gelegenen Gebiet ging ein Schlepplift in Betrieb. "Wir haben knapp 50 Zentimeter besten Pulverschnee", sagte ein Mitarbeiter an der Liftstation. Auch in Oberjoch und Eschach sind die Lifte seit gestern wieder in Betrieb.

Kein genereller Unterrichtsausfall

Krumbach (pm) - Aufgrund der für Schwaben derzeit aktuellen Wetterprognose hat die Regierung von Schwaben im Einvernehmen mit den zuständigen Ministerialbeauftragten entschieden, dass der Unterricht am Samstag, den 22. November in den Landkreisen Lindau, Oberallgäu, Unterallgäu und Ostallgäu sowie in den kreisfreien Städten Kempten, Kaufbeuren und Memmingen für alle Schulen entfällt.

"Viele Paare geben Beziehung zu schnell auf"

Kempten/Allgäu (dec) - Irgendwann verblasst die rosa Verliebtheits-Brille. Der Alltag kehrt ein. Verliert der Märchenprinz dann seinen Charme und die Traumfrau mutiert zur Nervensäge, suchen nicht wenige bald das Weite. "Viele Paare hängen die Messlatte für ihre Beziehung zu hoch und geben zu schnell auf", nennt der Kemptener Paartherapeut Elmar Schütz die häufigsten Trennungsgründe - zumindest war das bisher so. Denn langsam scheint ein Umdenken stattzufinden: Landeten 2003 laut Bayerischem Landesamt für Statistik noch rund 1500 Allgäuer Ehen vor dem Scheidungsrichter, waren es 2007 nur noch gut 1300. Parallel stieg die Zahl der Eheschließungen von etwa 3270 auf 3340.

"Bester Pulverschnee"

Allgäu eröffnet die Skisaison

Jetzt heißt es wieder "Brettl anschnallen": Wegen des schnellen Wintereinbruchs haben im Allgäu die ersten Skigebiete ihre Strecken geöffnet.

Unfall Autobahn 8 Laster 231108
Eis und Schnee

Viele Unfälle auf glatten Straßen

Schneebedeckte Fahrbahnen und überfrierende Nässe haben am Wochenendein Bayern zu einer ganzen Reihe von Verkehrsunfällen geführt. Viele Autofahrer waren noch mit Sommerreifen unterwegs.

Winterpause
Wintereinbruch

An den meisten Schulen in der Region wird unterrichtet

An den meisten Schulen in der Region müssen die Mädchen und Bubenheute erscheinen. Komplett schulfrei hat das Allgäu, doch auch ineinigen anderen Schulen in der Region fällt der Unterricht aus. Hierder Überblick:

Winter-Straße
Wetter

Wintereinbruch in Bayern - Erste Unfälle

Mit starken Schneefällen ist am Freitag der Winter in Bayerneingekehrt. Glatte Straßen führten in Oberfranken zu mehreren Unfällen,im Allgäu wurde Kettenpflicht angeordnet. Es kam bereits zu ersten Unfällen.

Schüler Internet
Schule und Internet

Allgäu: "Lehrerhasser-Club" ruft Polizei auf den Plan

Sie lästerten, schimpften und beleidigten: Die Gründung eines virtuellen "Lehrerhasser-Clubs" im Internet durch Allgäuer Schüler hat nun die Polizei auf den Plan gerufen.

Ein Mann, zwei Aufgaben

Krumbach (zg) - Der Präsident des Amts für Ländliche Entwicklung, Johann Huber, hat einen neuen Mann an seiner Seite: Zu seinem Stellvertreter wurde nun der Leitende Baudirektor Ferdinand Bisle bestellt. Er leitet auch die Abteilung Land- und Dorfentwicklung B. Dabei ist er als obere Flurbereinigungsbehörde für die Verfahren der ländlichen Entwicklung im südlichen Teil des Dienstgebietes (Landkreise Günzburg, Neu-Ulm, Unterallgäu, Ostallgäu, Oberallgäu und Lindau) verantwortlich.

B 19: Zwei Menschen lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 19 nahe Fischen(Oberallgäu) sind am Sonntagnachmittag zwei Menschen lebensgefährlichverletzt worden.

Ein Mann, zwei Aufgaben

Krumbach (zg) - Der Präsident des Amts für Ländliche Entwicklung, Johann Huber, hat einen neuen Mann an seiner Seite: Zu seinem Stellvertreter wurde nun der Leitende Baudirektor Ferdinand Bisle bestellt. Er leitet auch die Abteilung Land- und Dorfentwicklung B. Dabei ist er als obere Flurbereinigungsbehörde für die Verfahren der ländlichen Entwicklung im südlichen Teil des Dienstgebietes (Landkreise Günzburg, Neu-Ulm, Unterallgäu, Ostallgäu, Oberallgäu und Lindau) verantwortlich.

Ein Mann, zwei Aufgaben

Krumbach (zg) - Der Präsident des Amts für Ländliche Entwicklung, Johann Huber, hat einen neuen Mann an seiner Seite: Zu seinem Stellvertreter wurde nun der Leitende Baudirektor Ferdinand Bisle bestellt. Er leitet auch die Abteilung Land- und Dorfentwicklung B. Dabei ist er als obere Flurbereinigungsbehörde für die Verfahren der ländlichen Entwicklung im südlichen Teil des Dienstgebietes (Landkreise Günzburg, Neu-Ulm, Unterallgäu, Ostallgäu, Oberallgäu und Lindau) verantwortlich.