Orte /

Ozeanien

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Dorothee Wagner (l), wissenschaftliche Koordinatorin der Präsentation von «Highlight»-Objekten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf der Museumsinsel, präsentiert den Geröllblock aus Guatemala «Barrigon» aus der Zeit etwa 500-300 v. Chr. Foto: Arne Immanuel Bänsch
Berliner Schloss

"Erste Vorboten" - Humboldt Forum stellt Highlights vor

Das Humboldt Forum ist Deutschlands größtes Kulturprojekt. Jetzt geben die Macher einen Vorgeschmack auf ihr Menü. Vorerst sind die Gänge recht unterschiedlich.

Das Massengrab von 47 Opfern der Schlacht von Lützen im Dreißigjährigen Krieg. Foto: Matthias Röder
Schau zur Kriegsgeschichte

Ein fast unbekannter Schatz aus Knochen

Skelette und Schädel: Wiens Naturhistorisches Museum hat eine der umfangreichsten anthropologischen Sammlungen der Welt. Für eine Ausstellung über den Krieg werden sie nun in besonderer Weise präsentiert.

Die bisherige Deutschland-Chefin Béatrice Guillaume-Grabisch wird globale Personalchefin. Ihr folgt Marc-Aurel Boersch als neuer Leiter des deutschen Marktes. Foto: Boris Roessler
Neuer Deutschland-Chef

Nestlé wächst mit Babykost und Kaffee

Der Schweizer Nahrungsmittelriese profitiert vom guten Geschäft mit Säuglingsnahrung. Auch bei Kaffee und Tiernahrung läuft es rund. Für den deutschen Markt hat der Konzern nun einen neuen Chef berufen.

Schiedsrichter Felix Brych wurde für die WM in Russland nominiert. Foto: Oliver Weiken/epa
WM in Russland

Fußball-WM 2018: Das sind die Schiedsrichter

Welcher Schiedsrichter durfte am Sonntag bei der WM 2018 in Russland das große Finale pfeifen? Und welche Referees standen noch auf dem Platz? Ein Überblick.

Copy%20of%20WM-Pokal%20001.tif
WM-Kolumne

Ist das noch eine WM oder kann das weg?

Der WM-Modus wurde in der Geschichte schon mehrfach geändert. Mit der Aufblähung des Turniers auf 48 Teilnehmer droht jedoch die große Langeweile.

Die Trio-Bewerbung von USA, Mexiko und Kanada hat sich als Ausrichter für die WM 2026 durchgesetzt. Foto: Manuel Lopez/KEYSTONE
Milliardenpoker

USA & Co. Favorit auf XXL-WM 2026 - DFB-Kritik an Trump

Es geht um Milliarden, Macht und Politik: Der FIFA-Kongress wählt den WM-Gastgeber 2026. Der Dreier-Bund aus den USA, Mexiko und Kanada zeigt sich siegesgewiss. Die Trump-Politik gibt Marokko eine Chance. Der DFB votiert für das Amerika-Trio - und übt deutliche Kritik.

Copy%20of%20P1310878.tif
Altenstadt

Jetzt kommen die Sternsinger

Vielerorten sind am Wochenende Caspar, Melchior und Balthasar unterwegs. Sie sammeln Geld für gute Zwecke.

Hartwig Fischer ist seit 2016 Direktor des British Museum. Foto: Arno Burgi
Deutscher Direktor

Hartwig Fischer will in London Brückenbauer sein

Vernetzung der Kulturen, Brücken bauen und Gemeinsamkeiten in der "Identität der Menschheit" suchen - das sind Schlagworte, die Hartwig Fischer in die Museumsdebatte in Großbritannien eingebracht hat. Der deutsche Direktor des British Museum hat einen Masterplan.

Bei einer Übung verschiedener Wasserrettungsgruppen im Oktober 2017 im Marinestützpunkt Warnemünde werden Schiffbrüchige von einem Bundeswehrhubschrauber gerettet und an Bord des Seenotkreuzers «Arkona» gebracht. Foto: Bernd Wüstneck
Weltrisikobericht

Menschen besser für Naturkatastrophen gerüstet

Naturkatastrophen gehören in manchen Regionen der Welt schon fast zum Alltag. Doch es gibt Möglichkeiten, die Auswirkungen zu dämpfen.

Copy%20of%20leit672327.tif
Landsberg

Die Weltkirche ist zu Gast

Bischof Konrad Zdarsa und eine Kardinals-Delegation aus Burkina Faso sind zum Weltmissionstag in Landsberg. Am Sonntag findet ein Gottesdienst satt.