Orte /

Pakistan

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Soldaten der indischen Armee stehen in der Nähe des Anschlagsortes auf der Straße. Foto: Dar Yasin/AP
Dutzende Tote

Anschlag auf indische Sicherheitskräfte in Kaschmir

Ein mit Hunderten Kilogramm Sprengstoff beladener Wagen explodiert in Kaschmir neben Bussen mit 2500 indischen Sicherheitskräften. Es ist vom schlimmsten solchen Anschlag in der blutigen Geschichte Kaschmirs die Rede - und es stellt sich die Frage, wie Indien reagieren wird.

Ein russischer Offizier geht an dem neuen Marschflugkörper vom Typ 9M729 (Nato-Code: SSC-8) entlang. Foto: Pavel Golovkin/AP
Nato berät in Brüssel

INF-Vertrag: Atomare Optionen sind nicht vom Tisch

Die Nato bereitet sich auf eine Welt ohne INF-Abrüstungsvertrag vor. Kann schon jetzt ausgeschlossen werden, dass neue Atomwaffen nach Europa kommen? Von der zuständigen deutschen Ministerin gibt es jetzt eine ehrliche, wenn auch nicht beruhigende Antwort.

2017 dauerten Asylverfahren im Schnitt noch 10,7 Monate, Ende 2018 7,5 Monate. Foto: Uli Deck
Drei-Monats-Ziel verfehlt

Asylverfahren werden etwas kürzer

Wer ein ganzes Jahr auf seinen Asylbescheid warten muss, leidet oft unter der Ungewissheit. Auch eine mögliche Abschiebung wird schwieriger, wenn ein Asylbewerber in Deutschland schon Wurzeln geschlagen hat. Das wissen auch die Mitarbeiter des Bamf.

Sichtprüfung einer Baumwollfaser. Foto: Ingo Wagner
Nachhaltig und erschwinglich

Immer mehr Bio-Baumwolle kommt in den Handel

Immer mehr Modehändler achten bei Baumwollprodukten auf die Anbaubedingungen. Das ist auch nötig. Denn oft werden bei der Produktion der Pflanzenfaser viel zu große Mengen Pestizide und Insektizide eingesetzt.

Laut WHO könnten 1,5 Millionen Todesfälle vermieden werden, wenn weltweit mehr Menschen geimpft würden. Foto: Martin Schutt
WHO

Impfverzicht gefährdet die globale Gesundheit

Masern und andere Erkrankungen treten wieder häufiger auf, obwohl es wirksame Impfstoffe gibt. Auch Deutschland ist hier keine Ausnahme. Dabei könnte mehr Impfbereitschaft viele Todesfälle vermeiden.

Das Karakoram-Gebirge im pakistanischen Teil des Himalaya. Mindestens ein Drittel der Gletscher im Gebiet von Himalaya und Hindukusch wird einer Studie zufolge bis Ende dieses Jahrhunderts schmelzen. Foto: Olivier Matthys/EPA
Mindestens ein Drittel

Himalaya und Hindukusch verlieren großen Teil der Gletscher

Mindestens ein Drittel der Gletscher im Gebiet von Himalaya und Hindukusch wird einer Studie zufolge bis Ende dieses Jahrhunderts schmelzen - selbst wenn das ambitionierteste Ziel der Pariser Klimakonferenz erreicht wird.

Copy%20of%20dpa_5F9C8200555D8218(1).tif

Besuch im Herzen des Islam

Papst Franziskus bricht zu einer historischen Reise auf

KAYA5113.JPG
Augsburg

Mann belästigt 16-Jährige an einer Tram-Haltestelle

Eine 16-Jährige ist am Montagabend an einer Haltestelle in Augsburg-Pfersee belästigt worden. Es gibt einen Verdächtigen.

Copy%20of%20Fleig%203.tif
Bobingen

Sie will mit bunten Deckeln gegen Kinderlähmung kämpfen

Plus Gerda Fleig sammelt in Bobingen Flaschendeckel und finanziert damit Schutzimpfungen. Noch immer bedroht „Polio“ die Menschen – nicht nur in fernen Ländern.

Laut WHO könnten 1,5 Millionen Todesfälle vermieden werden, wenn weltweit mehr Menschen geimpft würden. Foto: Martin Schutt
Gesundheit

WHO sieht zu wenig Impfungen als globale Bedrohung

Laut der WHO treten immer häufiger Krankheiten auf, die als nahezu ausgerottet galten. Schuld daran seinen zu wenig durchgeführte Impfungen.