Orte /

Panama

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der damalige republikanische Senator John McCain. Er starb am Samstag, wie sein Büro mitteilte. Foto: Michael Reynolds/EPA/Archiv
Porträt

McCain hinterlässt großen Fußabdruck

Er wurde als aufrechter Parteirebell gefeiert, in seinem Land als Kriegsheld verehrt und galt international als hochgeschätzter Experte. An US-Senator John McCain hafteten viele Etiketten. Aber er hatte auch seine Widersprüche.

Der damalige republikanische Senator John McCain. Er starb am Samstag, wie sein Büro mitteilte. Foto: Michael Reynolds/EPA/Archiv
Nachruf

Zum Tod von John McCain: Der letzte Aufrechte

US-Senator John McCain ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Nun gibt es kein moralisches Gegengewicht mehr zu Trump in seiner Partei.

Gesichter der Krise: Menschen stehen Schlange auf einem Straßenmarkt in Venezuela, dessen Inflationsrate in diesem Jahr auf eine Million Prozent steigen könnte. Foto: Ariana Cubillos, AP
Lateinamerika

Flüchtlinge aus Venezuela: Kolumbien fordert UN-Sonderbeauftragten

Die Lage in Venezuela zwingt immer mehr Menschen zur Flucht. Der wohl größte Exodus in der Geschichte Lateinamerikas bahnt sich an. Die Nachbarländer sind überfordert.

Wirtschaftskrise in Venezuela - Flüchtlinge
Südamerika

Flüchtlinge aus Venezuela überfordern Nachbarländer

Die Lage in Venezuela zwingt immer mehr Menschen zur Flucht. Der womöglich größte Exodus Lateinamerikas bahnt sich an. Die Nachbarländer sind überfordert.

Holzfäller im brasilianischen Regenwald. Foto: Werner Rudhart/Archiv
Studie

Steueroasen begünstigen Ausbeutung der Natur

Die Panama Papers und Paradise Papers haben Schlupflöcher und brisante Geschäfte in Steuerparadiesen aufgedeckt. Doch die Oasen bergen nach einer neuen Studie noch andere Gefahren als nur wirtschaftliche.

Der Tunesier Youssef Msakni hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für die WM aus. Foto: Mohamed Messara
Kreuzbandriss

Tunesiens Topspieler Msakni fällt für Fußball-WM aus

 Tunesien muss bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland auf seinen Topspieler Youssef Msakni verzichten.

Der Strohhut kommt ohne Knicke an den Strand, wenn man ihn im Koffer vorsichtig versenkt und innen mit weicher Wäsche auskleidet. Foto: Monique Wüstenhagen
Unbeschädigt bis an den Strand

Den Strohhut richtig im Koffer versenken

Gut behütet sollte man an heißen Tagen am Strand sitzen oder durch die Berge wandern. Doch wie bekommt man den Hut gut an den Urlaubsort - wenn man sich keinen extra Hutkoffer im Flieger leisten will? Modeberaterin und Hutliebhaberin Sonja Grau verrät ihre Tricks.

Startet mit Leipzig in die Saison: RB-Coach Ralf Rangnick. Foto: Hendrik Schmidt
Europa-League-Quali

RB Leipzig will sich bei erstem Härtetest beweisen

RB Leipzig muss ab Donnerstag durch quälend lange Qualifikation, wenn man in die Europa League will. Dabei sind die Vorzeichen schwierig: Die Vorbereitung läuft erst seit zwei Wochen, der Kader ist alles andere als komplett. Aber es zählt nur das Weiterkommen.

Gareth Southgate hat mit dem englischen Nationalteam große Erfolge bei dieser WM feiern dürfen. Foto: Owen Humphreys/PA Wire
Gewinner und Verlierer der WM

Von Rúrik Gíslason bis Mladen Krstajic

Ein russischer "Bär" mit Schnauzer, ein isländischer Beau aus Sandhausen, zwei unglückliche Argentinien-Stars, ein Erfolgstrainer mit Krücke, ein deutscher Referee auf dem Abstellgleis und ein zufriedener Staatschef: Die WM hatte viele Gewinner und Verlierer.

Copy%20of%20KER_0267(1).tif

Askovic stößt an seine Grenzen

Sprinter sammelt in Luzern Erfahrungen