Orte /

Pau

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Anne Will
16. September 2018

"Anne Will": Gäste und Thema heute

Der Streit um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ist heute Abend Thema bei "Anne Will". Welche Gäste sind eingeladen?

Soll die «Furia Roja» wieder in die Erfolgsspur bringen: Nationalcoach Luis Enrique. Foto: Francisco Seco/AP
Nach WM-Chaos

"Furia Roja": Enrique feiert Debüt als Nationalcoach

Nach dem spanischen WM-Chaos will die Selección international wieder glänzen. Luis Enrique setzt bei seinem Trainerdebüt in der Nations League auf Newcomer - denn drei Routiniers sind nicht mehr dabei. Gemüse und ein Smartphone-Verbot spielen auch eine Rolle.

Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique will frischen Wind in die Mannschaft bringen. Foto: -/gtres
Spanien ohne Jordi Alba

Enrique überrascht mit Kader gegen England

Nach dem Trainer-Chaos bei der WM in Russland will Spaniens neuer Nationalcoach Luis Enrique frischen Wind in die Selección bringen.

Davidstern einer Synagoge. In Berlin ist ein Mann wegen eines Davidsterns an seiner Halskette angegriffen worden. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild
Antisemitismus

In Deutschland werden mehr antisemitische Straftaten verübt

In Deutschland wurden im ersten Halbjahr 2018 deutlich mehr antisemitische Straftaten verübt. Den größten Anstieg gab es bei rechts-motivierten Taten.

Ein Mann mit der jüdischen Kopfbedeckung nimmt an der Solidaritätskundgebung «Berlin trägt Kippa» teil. Die Hauptstadt liegt bei antisemitischen Straftaten an der Spitze. Foto: Michael Kappeler
Berlin trauriger Spitzenreiter

Zahl gemeldeter antisemitischer Straftaten steigt deutlich

Körperliche Angriffe, persönliche Beschimpfungen, hasserfüllte Parolen: Antisemitismus hat viele Gesichter. Neue Zahlen zeigen, dass die Behörden immer mehr strafbare Vorfälle erfassen.

Das Hauptfeld auf der Strecke der fünften Etappe von Vittel nach La Planche des Belles Filles. Foto: Christophe Ena
105. Tour de France

Tour de France 2018: Überblick zu Etappen, Siegern, Rennen

Die Tour de France 2018 endet heute mit der Ankunft in Paris. In der letzten Etappe starten die Fahrer in Houilles. Die Rennen und Etappen-Sieger im Überblick.

Der Franzose Arnaud Démare entschied den Sprint der 18. Etappe für sich. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Tour de France

Umstrittener Démare sprintet zu Tagessieg - Thomas souverän

Lange fährt er dem Sieg hinterher und kämpft in den Bergen gegen das Zeitlimit: Jetzt holt der Franzose Démare endlich seinen ersten Tour-Etappensieg. An ihm wird aber auch gezweifelt.

Chris Froome (l) fährt seinem Teamkollegen Geraint Thomas (r) bei der Tour 2018 meistens hinterher. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA
Tour de France

Entthronter Froome kämpft um Schadensbegrenzung

Chris Froome hatte zu den ganz Großen der Tour aufschließen wollen, zu Anquetil, Merckx, Hinault und Indurain. Nach seinem Schwächeln in den Pyrenäen aber räumte er die Niederlage gegen seinen Sky-Kumpel Thomas ein. Er muss nun sogar um das Podium kämpfen.

Peter Sagan ist das Grüne Trikot nicht zu nehmen, sollte er die Tour de France beenden. Foto: David Stockman/BELGA
Nach Sturz

Weltmeister Sagan kann in 18. Etappe der Tour starten

Trie-Sur-Baise (dpa) - Weltmeister Peter Sagan kann trotz seines Sturzes in die 18.

Durfte in Roubaix über seinen ersten Tour-Etappensieg jubeln: John Degenkolb. Foto: David Stockman/BELGA
18. Tour-Etappe

Chancen für Degenkolb - "Ruhetag" für Klassementfahrer

Nach zwei schweren Berg-Etappen bietet sich am Donnerstag bei der Tour de France noch einmal eine Chance für die wenigen verbliebenen Sprinter. Auch John Degenkolb darf sich etwas ausrechnen - falls nicht Ausreißer den Sieg unter sich ausmachen.