Orte /

Pennsylvania

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Viele Urlauber nutzen eine Auslandsreise zum Shopping - außerhalb der EU können sie sich häufig die Mehrwertsteuer erstatten lassen. Foto: Milton Brown/Westend61
Tipps für Urlauber

Die Steuer nach dem Shopping im Ausland zurückholen

Ob Elektronik aus den USA, die Handtasche aus der Türkei oder der Strickpulli aus Norwegen: Steuerfrei einkaufen ist in vielen Ländern außerhalb der EU möglich. Doch Urlauber müssen beim Shopping-Rabatt einiges beachten. Und in den USA ist alles etwas komplizierter.

Wähler warten in Minneapolis darauf, in einem Wahllokal ihre Stimme abgeben zu können. Foto: Jim Mone/AP
Viele knappe Rennen

Verluste für Trumps Republikaner bei US-Kongresswahlen?

Die Kongresswahlen in den USA sind traditionell auch eine Abrechnung mit der Politik der Regierung in Washington. Präsident Trump ist im Wahlkampf im Dauereinsatz für seine Republikaner. Für ihn könnte es nach den Wahlen ungemütlich werden.

Ein selbstfahrendes Auto des Fahrdienst-Vermittlers Uber wird getestet. Foto: Eric Risberg/AP
Nach tödlichem Unfall

Uber will Roboterwagen-Tests wieder aufnehmen

Ein Roboterwagen von Uber sorgte für den bisher einzigen tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto. Der Fahrdienst-Vermittler stellte die Testfahrten daraufhin ein. Demnächst soll es mit Verbesserungen wieder weitergehen.

Copy%20of%20Peceros(1)(2).tif
Rain

Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln

Rolando Peceros aus Rain trifft in Australien nach 51 Jahren zum ersten Mal seinen Vater und andere Angehörige. Warum er so lange nichts von ihnen wusste.

Wie soll ein autonom fahrendes Auto bei einem unausweichlichen Unfall reagieren? Dieses Video-Standbild zeigt den Augenblick, kurz bevor ein selbstfahrendes Auto von Uber eine Frau anfährt. Foto: Tempe Police Department
USA

Uber will nach tödlichem Unfall Roboterwagen-Tests wieder aufnehmen

Zu den von Uber vorgenommenen Änderungen gehört, dass wieder zwei Personen bei jeder Testfahrt im Auto sitzen sollen.

Donald Trump zusammen mit seiner Frau Melania vor einer Gedenkstätte für die Opfer des Attentats in der Tree of Life Synagoge. Foto: Andrew Harnik/AP
Trump in Pittsburgh

Erste Beerdigungen nach Attentat in US-Synagoge

Die USA trauern um die Opfer des Angriffs auf eine Synagoge in Pittsburgh. Am Tag der ersten Beerdigungen besucht Präsident Trump die Stadt, um sein Mitgefühl auszudrücken. Nicht alle heißen ihn willkommen.

Menschen versammeln sich an der University of Michigan Diag zu einer Mahnwache als Reaktion an die Opfer des Attentats in Pittsburgh. Foto: Nikos Frazier/Jackson Citizen Patriot/AP
Attentat auf jüdische Gläubige

Trump will nach Anschlag Pittsburgh besuchen

Nach zwei Gewaltausbrüchen ist Amerika aufgewühlt. Wo kommt all der Hass her? Einige sehen eine Mitschuld beim Präsidenten, der wiederum macht die Medien verantwortlich. Nun will Trump den Ort des jüngsten Anschlags besuchen. Bei einigen ist er dort unerwünscht.

Nach Ansicht von Donald Trump ist «fehlerhafte und sogar betrügerische Berichterstattung» mitverantwortlich für die Spaltung der US-Gesellschaft. Foto: Susan Walsh/AP
USA

Trump gibt Medien Mitschuld an Anschlag auf Synagoge

Nach zwei Gewaltausbrüchen ist Amerika aufgewühlt. Wo kommt all der Hass her? Einige sehen Mitschuld beim Präsidenten, der aber macht die Medien verantwortlich.

Nach Ansicht von Donald Trump ist «fehlerhafte und sogar betrügerische Berichterstattung» mitverantwortlich für die Spaltung der US-Gesellschaft. Foto: Susan Walsh/AP
Blutbad in Synagoge

Trump will nach Anschlag Pittsburgh besuchen

Nach zwei Gewaltausbrüchen ist Amerika aufgewühlt. Wo kommt all der Hass her? Einige sehen eine Mitschuld beim Präsidenten, der wiederum macht die Medien verantwortlich. Nun will Trump den Ort des jüngsten Anschlags besuchen. Bei einigen ist er dort unerwünscht.

Polizisten sichern den Tatort um die "Tree of Life" Synagoge. Medien berichteten, der Täter sei als ein 46 Jahre alter Amerikaner identifiziert worden. Foto: Alexandra Wimley/Pittsburgh Post-Gazette
Pittsburgh

Elf Menschen sterben bei Massaker in Synagoge in Pittsburgh

Schock in der jüdischen Gemeinde in Pittsburgh am Sabbat: Ein Schütze feuert in einer Synagoge Schüsse ab, elf Menschen sterben. Auch Polizisten werden verletzt.