Orte /

Remshart

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%208E1A8848_1(1).tif

Rettenbach soll vorangebracht werden

Gemeinderat Mit der Teilnahme am Dorfentwicklungsprogramm soll der Ort an Attraktivität gewinnen. Doch dazu bedarf es einer Strategie

Copy%20of%20The_Les_Cloechards_Mindelaltheim.tif
Mindelaltheim

Musikalische Landstreicher und intensive Bilder

The Les Clöchards kommen nach Mindelaltheim. Zu ihrer Musik passt die Kunst von Nina Schöfer.

Copy%20of%20Badefloss%20Silbersee%20Juli%202013_6(2).tif
Remshart

Keine Rückkehr für Schwimmplattform im Silbersee

Das entfernte Floß im Silbersee war beliebt. Warum es kein neues gibt und der Nachfolger nicht an seinem Platz ist.

Copy%20of%20Combo_THW_Silbersee.tif
Remshart

THW hat viel gefunden, aber keinen Schatz im Silbersee

Das Technische Hilfswerk aus Günzburg und Neu-Ulm ist auf und in dem Gewässer aktiv gewesen. Was es damit auf sich hat.

Copy%20of%20IMG_5172.tif
Kreis Günzburg

Tierische Landschaftsgestalter in Nähe des Silbersees

Auf einem Areal in der Nähe des Sees leben jetzt Wasserbüffel. Das Projekt haben die Burgauer Stiftung Bienenwald und die Untere Naturschutzbehörde initiiert.

Silbersee_1Aug17_7.jpg
Remshart

Im Silbersee darf wieder gebadet werden

Gute Nachrichten zum Wochenende: Das Bade- und Surfverbot ist aufgehoben.

Copy%20of%20Badeverbot_Silbersee_13Apr18_2.tif
Remshart

Wie lange bleibt Baden im Silbersee noch verboten?

Im Gewässer bei Remshart befinden sich möglicherweise giftige Blaualgen. Das wird geprüft. Die zuständigen Behörden wollen nun das Vorgehen besprechen.

Copy%20of%20Oldtimer%20Autenried%20alles.tif
Oldtimer-Treffen

Von wegen alte Ente

Nach Autenried kamen Tausende, um stilechte Fahrzeuge, Limousinen und Traktoren zu bewundern. Warum diese Zusammenkünfte so beliebt sind.

Badeverbot_Silbersee_13Apr18_14.JPG
Rettenbach

Baden und Surfen im Silbersee verboten

Ein Bürger hat dem Landratsamt eine Verfärbung des Wassers gemeldet. Bei einer Untersuchung wurde nun tatsächlich etwas gefunden.

Copy%20of%20Grube_Remshart_Pano_Apr18_6.tif
Kreis Günzburg

Zweiter Abschnitt für Grube Remshart wird vorbereitet

Lehm, Kies und Sand werden hier ausgebeutet. Der erste Bereich kann bereits verfüllt und aufgeforstet werden. Derweil ärgern die Firma ungebetene Besucher.