Orte /

Rhein-Main

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

In Feuchtgebieten und Flussauen zu Hause, bildet die Flatter-Ulme als einzige heimische Baumart Wurzeln wie ein Urwaldriese in tropischen Regenwäldern aus. Foto: Roloff/BdJ
Wurzeln wie ein Urwaldriese

Markanter Hingucker: Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019

Sie ist eine Überlebenskünstlerin und gern am Wasser zu Hause: Die Flatter-Ulme ist der Baum des Jahres 2019. Doch ihr Lebensraum wird knapper.

Zwar haben die Partner in einer Beziehung immer häufiger einen ähnlichen Bildungsstand, aber oftmals ist noch immer der Mann der Hauptverdiener und macht Karriere. Foto: Marius Becker
"Alpha-Softie" als Mangelware

Wie die Partnerwahl mit dem Bildungsstand zusammenhängt

Die Krankenschwester sucht sich den Chefarzt, der Bankdirektor heiratet seine Sekretärin. Diese Klischees sind heute kaum noch Realität: Bei fast zwei Dritteln der Paare haben beide Partner einen ähnlichen Bildungsstand. Gleichstellung bedeutet das noch lange nicht.

Feuerwehrfahrzeuge auf dem Weg zum Industriepark im Frankfurter Stadtteil Griesheim. Foto: Arne Dedert
Straßensperrung, Warnsirenen

Chemie-Unfall in Industriepark setzt Salzsäure-Dampf frei

Durch Sirenengeheul werden die Menschen in den Frankfurter Stadtteilen Griesheim und Nied aus dem Schlaf gerissen: Chemie-Alarm in einem Industriepark.

Karteikarten aus der Schülerkartei der «Reichsvereinigung der Juden» liegen auf einem Karteikasten des Internationalen Suchdienstes (International Tracing Service, ITS) in Bad Arolsen. Die 10.964 Karteikarten von Kindern und Jugendlichen sind als Dokument des Holocausts einer von etwa 30 Datensätzen für den Kultur-Hackathon «Coding da Vinci » in Mainz. Foto: Suchdienst Bad Arolsen
Coding da Vinci

Hackathon weckt Museumsdaten aus Dornröschenschlaf

Immer mehr kulturelle Einrichtungen öffnen ihre Daten für die Entwicklung von Apps. Neue Ideen dafür entwickeln die Teilnehmer beim "Coding da Vinci". Diesen Herbst tüfteln Programmierer und Designer beim Kultur-Hackathon in Mainz - und hoffen auf ungeahnte Ergebnisse.

imago73833685h.jpg
Gemeindebau

Warum sich die Wiener Wohnen noch leisten können

In deutschen Großstädten fehlen Millionen Wohnungen. In Wien lebt jeder Vierte im Gemeindebau, die Mieten niedrig sind. Was machen unsere Nachbarn nur besser?

Siemens-Mitarbeiter in einer Montagehalle des Turbinenwerks in Görlitz. Foto: Sebastian Kahnert
Einigung auf Sparkurs

Siemens-Stellenabbau geringer als geplant

Siemens hält in der Kraftwerksparte an seinem Sparkurs fort - nun im Einvernehmen mit der Gewerkschaft. Die IG Metall konnte durchsetzen, dass in Deutschland mehr Stellen erhalten bleiben als zunächst geplant.

Die Zentrale der Siemens AG in München: Der Konzern hatte eine Lizenzfertigung für Gasturbinen und Lokomotiven im Iran vereinbart. Foto: Matthias Balk
Sparkurs

Einigung bei Siemens: Stellenabbau fällt geringer aus als geplant

Siemens hält am Sparkurs fest - im Einvernehmen mit der Gewerkschaft. Die IG Metall konnte durchsetzen, dass mehr Stellen erhalten bleiben als zunächst geplant.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge soll sich der 17-Jährige eine Anleitung zum Bau einer Sprengvorrichtung verschafft haben. Foto: Friso Gentsch/Symbol
Im Rhein-Main-Gebiet

Jugendlicher wegen Terrorplanung festgenommen

Er hatte schon Chemikalien zum Bau eines Sprengsatzes zuhause: Spezialkräfte der Polizei haben in der Wetterau einen 17-jährigen mutmaßlichen Islamisten festgenommen. Radikalisiert haben soll sich der Jugendliche im Internet.

Beamte eines Spezialeinsatzkommandos bei einer Übung. Am Mittwoch waren sechs Syrer unter Terrorverdacht festgenommen worden. Foto: Boris Roessler
Extremismus

Terrorverdacht: Polizei nimmt 17-Jährigen in Hessen fest

Weil er verdächtigt wird, einen islamistisch motivierten Anschlag geplant zu haben, ist ein 17-Jähriger in Hessen gefasst worden. Chemikalien soll er beschafft haben.

Copy%20of%20IMG_7177.tif
Bertoldsheim

Gefährliche Arbeit an der Donausohle

Derzeit werden  die Wehrfelder des Kraftwerkes ertüchtigt. Gearbeitet werden kann nur in der Niedrigwasserzeit. Die Donaubrücke ist nur halbseitig befahrbar.