Orte /

Rio de Janeiro

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Schwimm-WM 2019
Schwimmweltmeisterschaften 2019

Die Schwimm-WM 2019: Zeitplan, Termine & Übertragung in TV und Stream

Schwimm-Weltmeisterschaft 2019 in Südkorea: Deutschland holt einmal Gold. Alle Infos zu Terminen, Zeitplan und Live-Übertragung im TV und Stream finden Sie hier.

Copy%20of%20a(1).tif
Schwabmünchen

Künstlern beim Arbeiten zusehen

Eine Woche lang wird im Garten des Kunsthauses gewerkelt und gezeichnet. Was noch alles geboten ist zum zehnjährigen Bestehen des Vereins.

Englands 7er-Teams der Männer und Frauen haben sich für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert. Foto: Andreas Gebert
Tokio 2020

Englische 7er-Rugby-Teams lösen direktes Olympia-Ticket

Die englischen 7er-Rugby-Nationalteams der Frauen und Männer haben die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio geschafft.

Will weiter den Uralt- Weltrekord im Diskuswurf knacken: Christoph Harting. Foto: Soeren Stache
Diskuswurf-Ass

Olympiasieger Harting: Die 80 Meter bleiben "das große Ziel"

Diskuswurf-Ass Christoph Harting will den Uralt-Weltrekord seines ehemaligen Bundestrainers knacken und behält auch seine unglaubliche 80-Meter-Vision im Fokus.

Will auch bei der WM in Budapest Grund zum Jubel haben: Max Hartung. Foto: Marius Becker
Titelkämpfe in Budapest

Deutsches Fecht-Team "angespannt, aber hoffnungsvoll" zur WM

Am Montag startet in Budapest die Fecht-WM. Bis zum 23. Juli kämpft auch die Mannschaft des Deutschen Fechter-Bundes um Medaillen - und um wichtige Punkte in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020.

Nicht mehr lebenslang gesperrt: Witali Mutko. Foto: Sergei Chirikov/EPA
Russlands Ex-Sportminister

CAS hebt Mutko-Sperre auf - IOC bleibt gelassen

Der Internationale Sportgerichtshof hebt die lebenslange Olympia-Sperre gegen Witali Mutko auf. Das Internationale Olympische Komitee nimmt das Urteil gelassen zur Kenntnis.

Abschied mit Beigeschmack: Ex-Bayern-Profi Rafinha. Foto: Matthias Balk
Ex-Bayern-Profi

Rafinha sauer auf Kovac: "Abschiedsspiel weggenommen"

München (dpa) - Nach einer persönlich durchwachsenen letzten Saison beim FC Bayern hat Abwehrspieler Rafinha Trainer Niko Kovac deutlich kritisiert.

Zählt sich selbst nicht zu den Top-Favoriten bei der WM in Gwangju: Patrick Hausding. Foto: Jens Büttner
Wasserspringen

Hausding: Für WM-Medaille "muss schon vieles passen"

Schmerzen gehören beim Wasserspringen dazu. Die Verletzungsgeschichte von Patrick Hausding in diesem Jahr ist aber selbst für den Routinier ungewöhnlich. Trotzdem ist der Berliner bei der WM der unangefochtene "Leitwolf" im deutschen Team.

Die Schwimm-WM in Gwangju findet unter dem Motto «Dive into Peace» vom 12. bis zum 28. Juli in Südkorea statt. Foto: -/YNA
Wettkämpfe in Südkorea

Das muss man zur Schwimm-WM wissen

Am 12. Juli beginnen im südkoreanischen Gwangju die Weltmeisterschaften der Schwimmer. Einige deutsche Sportler wollen ein Jahr vor Olympia um die Medaillen mitkämpfen. Es geht auch um Startplätze für Tokio 2020. Live-Bilder im TV sind Mangelware.

Sagt Neymar PSG bald «Adieu»? Foto: Kamil Zihnioglu/AP
Brasilianischer Superstar

Bei passendem Angebot: Neymar darf PSG verlassen

Fußball-Superstar Neymar darf den französischen Meister Paris Saint-Germain bei einer entsprechenden Offerte verlassen.