Orte /

Rocky Mountains

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Donald Trump auf dem Südrasen des Weißen Hauses, nachdem er mit dem Marine One von Camp David zurück kehrt. Foto: Alex Brandon/AP
Mauerstreit

Trump droht erneut mit Nationalem Notstand

Das Versprechen eines Mauerbaus hat Donald Trumps Wählerbasis hinter ihm versammelt wie kein anderes Thema. Den Regierungsstillstand nutzt er, um seit zwei Wochen sein Lieblingsthema voranzutreiben. Ende offen.

Erfolg in Gefahr: Stefan Luitz (M) feiert seinen Sieg in Beaver Creek. Foto: Nathan Bilow/AP
Ski

Wird Stefan Luitz der Sieg aberkannt?

Der Allgäuer Stefan Luitz hat bei seinem Triumph in Beaver Creek Sauerstoff inhaliert. Laut Weltverband ist das verboten.

Erfolg in Gefahr: Stefan Luitz (M) feiert seinen Sieg in Beaver Creek. Foto: Nathan Bilow/AP
Sieger auf Abruf?

Luitz droht Disqualifikation wegen Regelverstoß

Fakt ist: Stefan Luitz hat eine Anti-Doping-Regel des Skiweltverbands gebrochen. Ob und wie hart der Skirennfahrer bestraft wird, ob er sogar seinen ersten Weltcup-Sieg verliert, das ist allerdings offen. Denn die FIS und die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA sind uneins.

Skitour mit dem Bergass aus Colorado: Steve House (l) schaut über die Bergwelt Osttirols - er ist ein großer Fan der Region. Foto: Florian Sanktjohanser
Tourengehen

Auf Skitour in Osttirol mit der Geisha aus Colorado

In Osttirol findet man noch jede Menge einsame Berge für Skitouren. Wer es geselliger mag, kommt zum jährlichen Skitouren-Festival. Dort kann man mit kernigen Bergführern die Hänge hoch spuren. Und manchmal ist sogar ein berühmter Alpinist dabei.

Luitz bejubelt seinen ersten Weltcup-Sieg. Foto: Nathan Bilow/FR37383 AP
Sieg im Riesenslalom

Endlich "vollendet": Super-Comebacker Luitz genießt Coup

Stefan Luitz war jahrelang der "Unvollendete". Dass er nun just beim Riesenslalom-Comeback nach einjähriger Verletzungspause seinen ersten Sieg im Weltcup feiert, klingt wie ein Märchen. Für das deutsche Team ist es eine Erlösung nach vielen Rückschlägen der noch jungen Saison.

Josef Ferstl kam beim Super-G in Beaver Creek nicht über einen 30. Rang hinaus. Foto: John Locher/AP
Ohne Dreßen nichts zu holen

Nur Ferstl beim Super-G in den Punkten

Im ersten Rennen nach der schweren Verletzung von Thomas Dreßen kassieren die deutschen Skirennfahrer eine herbe Klatsche. Auch bedingt durch etwas Pech mit den Bedingungen holt einzig Josef Ferstl Weltcup-Punkte. Dreßen sendete da schon Botschaften an die Fans.

Zum ersten Mal auf dem Podest: Kira Weidle (r) belegte bei der Abfahrt in Lake Louise den dritten Platz. Foto: Jeff Mcintosh/The Canadian Press
Weltcup in Lake Louise

Skirennfahrerin Weidle nach Podest-Coup baff

Kira Weidle hat bei der ersten Ski-Abfahrt des Jahres mit Platz drei für ein dickes und unerwartetes Ausrufezeichen gesorgt. Der Bundestrainer war voll des Lobes für die Oberbayerin - zumal die erst 22 Jahre alt ist und im Weltcup noch nie auf einem Podium stand.

Fuhr in Lake Louise auf das Podium: Kira Weidle. Foto: Frank Gunn/The Canadian Press/AP
Weltcup-Abfahrt

Skirennfahrerin Weidle mit Podest-Coup in Lake Louise

Mit gerade mal 22 Jahren gelingt der Skirennfahrerin Kira Weidle in Lake Louise ein Coup. Die Starnbergerin rast erstmals in ihrer Laufbahn auf ein Weltcup-Podest und entschädigt das deutsche Team damit auch für einen verpatzten Tag von Top-Athletin Rebensburg.

Viktoria Rebensburg ist beim Riesenslalom in Killington ausgeschieden. Foto: Charles Krupa/AP
Riesenslalom

Pannen-Start im Riesenslalom: Rebensburg setzt nun auf Speed

Rang vier in Sölden war nicht schlecht, doch auch in Killington verschenkt Rebensburg einen Podestplatz im Riesenslalom. Nach dem ersten Ausfall in ihrer Lieblingsdisziplin seit fast vier Jahren setzt sie nun auf Geschwindigkeit.

Mit Thomas Dreßen ist bei den Speed-Events im Ski alpin zu rechnen. Foto: Frank Gunn/The Canadian Press/AP
Weltcup in Lake Louise

Thomas Dreßen Mitfavorit beim Speed-Auftakt

Im vorigen Winter verblüffte Thomas Dreßen die Skiwelt - nun geht der Kitzbühel-Sieger als Mitfavorit in die ersten Speed-Events am Wochenende. Konkrete Ziele vermeidet er noch - die Glücksgefühle eines Weltcupsieges aber haben schon etwas süchtig gemacht.