Orte /

Röttgen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Das britische Parlament im Abendlicht. Die Abgeordneten des Unterhauses sollen am 29. Januar über einen Plan B für den EU-Austritt entscheiden. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire
Wie geht's weiter beim Brexit?

Britisches Parlament soll über Mays Plan-B abstimmen

Die Aussichten für einen Brexit ohne Chaos werden immer schlechter. Ende Januar sollen die Abgeordneten in London erneut über den EU-Austritt des Landes abstimmen. Aber was genau die Premierministerin ihnen vorschlagen will, ist völlig offen.

Sitzung des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages

Forum live
TV-Auswertung

Grünen-Chef Robert Habeck war 2018 am häufigsten zu Gast in Talkshows

Kein Politiker war so oft wie Robert Habeck in Fernseh-Talkshows im Jahr 2018. Das hat das Redaktionsnetzwerk Deutschland ermittelt. Wer auf Platz zwei ist.

akk
Hintergrund

Die CDU nach Merkel: Was Kramp-Karrenbauer hinter den Kulissen plant

In der zweiten Reihe der CDU sitzen weiter bekannte Gesichter. Im Hintergrund jedoch läuft sich die nächste Generation warm. Und ein neuer Generalsekretär könnte auch schon gefunden sein.

Jens Spahn will über den geplanten Uno-Migrationspakt erst noch diskutieren - und stößt damit in seiner Partei auf Kritik. Foto: Federico Gambarini
Kandidat für Merkel-Nachfolge

Breite Kritik an Spahn-Vorstoß zu UN-Migrationspakt

Jens Spahn, Kandidat für den CDU-Vorsitz, will auf dem CDU-Parteitag Anfang Dezember über den UN-Migrationspakt diskutieren. Nicht viele in der Partei sind begeistert. Beifall kommt von der AfD.

Jens Spahn
UN-Migrationspakt

Spahn möchte Migrationspakt notfalls verschieben

Jens Spahn lehnt den UN-Migrationspakt nicht direkt ab, regt aber an, ihn in der CDU zu erörtern. Sein Vorschlag stößt auf Kritik aus den eigenen Reihen.

201811190816_40_255929_201811190809-20181119071106_MPEG2_00.jpg
Video

CDU-Mitglieder kritisiern Spahns Vorschlag zu Migrationspakt

CDU-Vorsitzkandidat Jens Spahn steht erneut in der Kritik - diesmal in der eigenen Partei. Er hatte vorgeschlagen, über den UN-Migrationspakt erst nach dem CDU-Parteitag im Dezember zu diskutieren. Einige CDU-Politiker weisen den Vorschlag zurück.

Copy%20of%20Fratzscher.tif
Reaktionen

Kaum einer glaubt, dass sich der Präsident ändern wird

Die einen sprechen von einem „Pyrrhussieg“ der Demokraten, die anderen sehen den Anfang vom Ende Trumps. So unterschiedlich die Analysen des Wahlergebnisses ausfallen – weitgehend einig sind sich die meisten in einem Punkt

Das Regieren dürfte für Donald Trump künftig schwerer werden. Foto: Evan Vucci/AP
Repräsentantenhaus verloren

Trump warnt nach Wahlerfolg der Demokraten vor Machtspielen

Die Republikaner von US-Präsident Trump haben bei den Kongresswahlen zwar den Senat gehalten, das Repräsentantenhaus aber verloren. Für Trump wird das Regieren jetzt schwieriger. Er versucht es mit einem Appell zur Einigkeit, teilt aber zugleich wieder hart aus.

US-Präsident Donald Turmp. Foto: Andrew Harnik, AP
Midterm-Wahlen

Trump sitzt weiter fest im Sattel: Fünf Lehren aus der US-Wahl

Warum Donald Trump nach der Midterm-Wahl durchaus Grund zum Jubeln hat – sich aber auch Sorgen machen sollte.