Orte /

Rom

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Katastrophe von Genua ist ein Kollaps, an dem sich mehr entscheiden dürfte, als nur die Zukunft einer Brücke. Hunderte Familien sind obdachlos, sie können wohl nie wieder in ihre Häuser unter dem Unglücks-Viadukt zurück. Foto: Luca Zennaro/ANSA/AP
Noch bis zu 20 Vermisste

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Im Wettlauf gegen die Zeit graben Retter in Genua weiter nach Vermissten - wohl vergeblich. Die Regierung sucht die Verantwortung beim Autobahnbetreiber - und der EU. Brüssel sagt: Das ist Unsinn.

Innenminister Matteo Salvini (M.) macht die EU-Defizitregeln für den Brückeneinsturz mitverantwortlich - Brüssel sagt: Das ist Unsinn. Foto:
Analyse

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Die neue Regierung in Rom wird dieser Tage ihrem Ruf als populistisch gerechter denn je. Während sie den Autobahnbetreiber als herzlos beschimpft, schlachtet sie die Brücken-Katastrophe selbst aus.

Nach dem Brückeneinsturz in Genua mit vielen Toten will Sampdoria sein Auftaktspiel in der Serie A verschieben. Foto: Nicola Marfisi/AP
Serie A

Italienische Liga verschiebt Spiele nach Brückeneinsturz

Nach dem Einsturz einer Brücke in Genua mit vielen Toten hat die italienische Liga Serie A die Spiele der örtlichen Vereine am Wochenende verschoben.

Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Bilder

Das Unglück von Genua

Nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke herrscht in Genua Ratlosigkeit. Die Zahl der Toten steigt immer weiter.

Ermittlungsbehörden in Pennsylvania berichten über das Ausmaß von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche der USA. Foto: Matt Rourke/AP
USA

Missbrauchsvorwürfe: Mehr als 300 Priester unter Verdacht

Ermittler in Pennsylvania haben die Taten von über 300 Priestern in 70 Jahren zusammengetragen. Die Kirchenführung soll vieles vertuscht haben.

Feuerwehrleute bergen einen Verletzten aus den Trümmern der teilweise eingestürzten Autobahnbrücke Ponte Morandi. Foto: Luca Zennaro/ANSA/AP
Rettungsarbeiten dauern an

Autobahnbrücke stürzt bei Genua ein: Mindestens 35 Tote

Bei Genua stürzt eine viel befahrene Autobahnbrücke ein, Fahrzeuge stürzen in die Tiefe. Behörden und Einsatzkräfte vermelden immer neue Opferzahlen.

Steven Nzonzi (l) bei der WM im Kopfballduell mit dem Dänen Martin Braithwaite. Foto: Federico Gambarini
Vierjahresvertrag

Rom verpflichtet Weltmeister Nzonzi für 26,7 Millionen Euro

AS Rom hat den französischen Fußball-Nationalspieler Steven Nzonzi vom spanischen Erstligisten FC Sevilla verpflichtet.

Nach tagelangem Warten auf die Zuweisung eines sicheren Hafens darf die «Aquarius» mit 141 Flüchtlingen an Bord in Malta anlegen. Foto: Guglielmo Mangiapane/SOS MÉDITERRANÉE
Flüchtlinge werden verteilt

Malta lässt Rettungsschiff "Aquarius" anlegen

Wieder ist ein Rettungseinsatz der "Aquarius" in ein diplomatisches Ringen ausgeartet. Die Blockade des Schiffs mit mehr als 140 Migranten an Bord soll nun ein Ende haben. Doch eine langfristige Lösung ist nicht in Sicht.

Rettungsschiff Aquarius
Seenotrettung

Rettungsschiff "Aquarius" - Deutschland nimmt bis zu 50 Flüchtlinge auf

Das Rettungsschiff "Aquarius" darf auf Malta anlegen. Die Geretteten sollen auf fünf EU-Länder aufgeteilt werden. Auch Deutschland nimmt Flüchtlinge auf.

dpa_5F9A0A007CA8BE08(4).jpg
Service

Hallo, Taxi! Was Urlauber beachten sollten

Ein Überblick über die internationalen Regeln – damit die Fahrt nicht zum Ärgernis wird.