Orte /

Rote Meer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Airlines Fly Egypt und Air Cairo dürfen mit ihren Flugzeugen nicht mehr in Deutschland landen. Foto: Julian Stratenschulte
Fly Egypt und Air Cairo

Flugverbote für zwei ägyptische Airlines

Die ägyptischen Airlines Fly Egypt und Air Cairo haben keine Einflugerlaubnis mehr für Deutschland. Urlauber mit Tickets nach Hurghada und Scharm el Scheich werden von ihren Reiseveranstaltern umgebucht.

Im Jemen kämpfen die Huthis gegen die international anerkannte Regierung des Landes, die von der saudisch geführten Militärkoalition unterstützt wird. Foto: Mohammed Mohammed/XinHua
Weg für Friedensgespräche frei

Jemen: Hoffnung auf Ende des Bürgerkriegs

Kann es eine Rettung geben für Millionen Hungernde und Zehntausende Kriegsopfer im bitterarmen Jemen geben? Die Zeichen vor den Friedensgesprächen in Schweden sind vielversprechend. Der Weg zum Durchbruch ist aber lang.

Das Luxushotel The Chedi hat 2013 in Andermatt eröffnet. Foto: Orascom Hotels Management/dpa-tmn
Geschaffen mit Charme

Andermatt-Sedrun wird neues Ziel für den Luxusurlaub

Andermatt ist durch den Zusammenschluss mit Sedrun zum größten zusammenhängenden Skigebiet der Zentralschweiz geworden. Samih Sawiris verwandelt den einstigen Armee-Standort in ein Luxus-Skiresort - mit Charme, Mut und Millionen.

Ein Mann steht vor den Trümmern eines Gebäudes, das bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition getroffen wurde. Ihre Gegner, die Huthi-Rebellen, haben sich jetzt zu einer Waffenruhe bereit erklärt. Foto: Hani Al-Ansi
Hoffen auf Frieden

Jemen: Konfliktparteien setzen auf Entspannung

Tausende Menschen starben in Jemens Bürgerkrieg, Millionen Hungern infolge der größten humanitären Krise der Gegenwart. Nun deutet sich ein möglicher Wendepunkt an. Doch die Menschen im bitterarmen Land bleiben skeptisch.

Copy%20of%20SannwaldBeraki.tif
Illertissen

Eritreer erzählen von den Schrecken in ihrer Heimat

Vier Flüchtlinge aus dem afrikanischen Land berichten im einstigen Gesundheitsamt in Illertissen über ihre Erlebnisse und warum sie vorerst nicht zurück wollen.

Präsident Erdogan in Ankara bei seiner Rede vor Mitgliedern seiner Partei. Foto: Ali Unal/AP
Druck auf Riad steigt

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

Jamal Khashoggi sei einem Mordkomplott zum Opfer gefallen, sagt Erdogan - und widerspricht damit der Version der saudischen Führung. Die versucht, ihr angekratztes Image aufzubessern. Aber international wächst der Druck weiter.

Männer arbeiten im Niger auf einem ausgedörrten Feld. Foto: Carola Frentzen/Archiv
WFP-Chef Beasley in Sorge

UN warnt vor "perfektem Sturm" in der Sahelzone

Die Länder der Sahelzone gehören zu den ärmsten der Welt. Das ohnehin anstrengende Klima wird immer unberechenbarer. Die Bevölkerung aber wächst rasant. Das könnten die Zutaten einer großen Krise sein.

Ein Flusskreuzfahrtschiff auf dem Nil bei Edfu: Die Kulturschätze Ägyptens locken wieder verstärkt Urlauber an. Foto: Philipp Laage/dpa-tmn
Mehr als 100 Schiffe

Nil-Kreuzfahrten sind zurück

Ägypten ist als Reiseziel wieder im Kommen. Besucher zieht es vor allem auf die Kreuzfahrtschiffe, die den Nil entlang durchs Land fahren. Dabei machen auf der Route liegende Kulturstätte den besonderen Reiz aus.

Netta hat sich beim ESC in Portugal durchgesetzt. Foto: Jörg Carstensen
Musikwettbewerb

Eurovision Song Contest soll in Tel Aviv stattfinden

Jerusalem oder Tel Aviv? Jetzt ist die Entscheidung über der ESC-Austragungsort gefallen. Damit sind aber noch nicht alle Fragen geklärt.

Copy%20of%20Bademeister_Peter_Sept.2018_005.tif
Porträt

Die „stille Autorität“ im Freibad Türkheim

Peter Jäger sorgt im Sommer als Bademeister und Rettungsschwimmer für Sicherheit und Ordnung. Im Winter wechselt er dann ins Eisstadion.