Orte /

Ruanda

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen in Paris unter anderem über die EU-Verteidigungspolitik. Foto: Christian Charisius
G20 Buenos Aires

G20-Gipfel 2018 in Argentinien: Teilnehmer und die Agenda

Der G20-Gipfel fand letztes Jahr in Hamburg statt. Das Treffen 2018 in Buenos Aires, Argentinien, steht kurz bevor. Termin, Agenda und Teilnehmer finden Sie hier.

Die WHO gewarnt, dass sich die Krankheit nach jahrelangen Erfolgen in der Bekämpfung inzwischen wieder verbreite. Foto: Epa Morrison
Erhöhung der Fallzahlen

Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria

Nach großen Erfolgen ist der Kampf gegen Malaria ins Stocken geraten. Hunderttausende Menschen sterben jedes Jahr an der Krankheit, die eigentlich vermeidbar und heilbar ist. Verhindert werden Fortschritte vor allem durch einen Faktor: Armut.

IMG_6973.JPG
Mertingen

Die große weite Welt in Mertingen

Reiner Meutsch nimmt sein Publikum mit auf seine Weltreise und sammelt Geld um Kindern zu helfen.

Copy%20of%20IMG_0001.tif
Ehrenamt

Mit dem Kauf eines Kalenders Gutes tun

Der Neuburger Weltladen engagiert sich seit vielen Jahren für Bildungsarbeit, Erziehung und Jugendhilfe in Afrika. Welche Produkte zudem besonders sind

Berggorilla.jpg
Rote Liste 2018

Naturschutz: Finnwale und Berggorillas weniger bedroht

Fast 27.000 Tier- und Pflanzenarten gelten laut Roter Liste als bedroht. Naturschützer warnen vor neuen Problemen durch Überfischung. Es gibt aber auch Erfolge.

Das Königliche Museum für Zentralafrika unweit des Brüsseler Stadtzentrums beleuchtet auch die düstere Kolonialgeschichte des Kongo - nach fünf Jahren Renovierung öffnet es wieder. Foto: VISITFLANDERS
Kolonialgeschichte

Zentralafrika-Museum bei Brüssel öffnet im Dezember wieder

In Brüssel öffnet das Königliche Museum für Zentralafrika nach fünf Jahren Renovierung bald wieder seine Tore. Auch die Hauptausstellung wurde überarbeitet. Das Museum gibt einen Einblick in die düstere Kolonialgeschichte Belgiens.

Will die Club-WM reformieren: FIFA-Boss Gianni Infantino. Foto: Dmitri Lovetsky
FIFA-Council in Ruanda

Club-WM-Reform: Infantino verteidigt Vorstoß

FIFA-Chef Infantino will mit einer Reform der Club-WM und einer neuen weltweiten Nations League Milliarden einnehmen. Die Vertreter Europas sind strikt gegen die Pläne. Nach der Sitzung des FIFA-Councils gibt es statt einer Entscheidung eine neue Arbeitsgruppe.

Will die Club-WM reformieren: FIFA-Boss Gianni Infantino. Foto: Dmitri Lovetsky
FIFA-Sitzung in Ruanda

Neuer Infantino-Vorstoß für Club-WM

Nach dem Veto aus Europa steht erneut die Reform der Club-WM auf der Agenda. FIFA-Präsident Infantino will weiter für das Milliarden-Angebot unbekannter Investoren werben - an einem ungewöhnlichen Ort.

dpa_5F9AAC00F22808F9(1).jpg
Umwelt

Bye, bye Einwegbesteck? Sieben Fakten zum möglichen Plastik-Verbot

Warum Plastik gefährlich für Mensch, Natur und Tiere ist und wie die EU-Kommission die Zahl der Kunststoff-Produkte massiv verringern will.

Mitarbeiter des Gesundheitsamtes desinfizieren ein Krankenhaus in Mbandaka im Kongo. Foto: John Bompengo/AP
Hoch ansteckende Krankheit

WHO: Ebola im Kongo kann unter Kontrolle gebracht werden

Einen Notstand wegen des Ebola-Ausbruchs sieht die WHO nicht. Aber sie bleibt besorgt und empfiehlt zusätzliche Anstrengungen.