Orte /

Ruhpolding

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Helfer befreien die Zuschauertribünen in Ruhpolding vom Schnee. Foto: Matthias Balk
Biathlon-Weltcup

Dahlmeier hofft auf Ruhpolding-Start - Ausrichtung fraglich

Laura Dahlmeier & Co freuen sich auf den zweiten Heim-Weltcup in Ruhpolding. Doch ob sie in der Ruhpoldinger Arena laufen können, ist noch offen. Denn die Lage im Schneechaos bleibt weiter angespannt. Eine Entscheidung über die Ausrichtung wird hin- und hergeschoben.

Auf der Schweizer Schwägalp ist ein Gebäude von den Schneemassen fast vollständig umgeben. Foto: Eddy Risch/Keystone
Winter war bisher sehr mild

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Die Kinder gehen wieder zur Schule und die Züge fahren: Die Lage in den Schnee-Krisengebieten normalisiert sich zunehmend. Trotzdem bleibt die Situation in einigen Orten angespannt. Überraschend ist die Einordnung des Wetters durch die Meteorologen.

Helfer befreien die Zuschauertribünen in Ruhpolding vom Schnee. Foto: Matthias Balk
Nach Schnee-Chaos

Landrat: Ruhpolding entscheidet über Biathlon-Weltcup

Die Entscheidung darüber, ob der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding stattfinden kannt, liegt laut dem Traunsteiner Landrat Siegfried Walch (CSU) bei den Veranstaltern.

Karolin Horchler, Franziska Hildebrand, Franziska Preuß und Denise Herrmann (l-r) wurden in Oberhof Zweite. Foto: Martin Schutt
Biathlon Weltcup

Biathlon in Ruhpolding live in TV und Stream - TV-Termine (16.-20.1.)

Der Biathlon Weltcup zieht weiter nach Ruhpolding. Von Mittwoch bis Sonntag (16. bis 20. Januar 2019) finden dort die verschiedenen Rennen der Damen und Herren statt. Hier Programm, Zeitplan, Uhrzeit und Termine sowie alle Infos zur Übertragung live in TV, Fernsehen und Live-Stream.

Copy%20of%20dpa_5F9C5E001E6F5C0B.tif
Biathlon

Weltcup verschoben

Mit einem Tag Verspätung starten die Rennen in Ruhpolding

Helfer befreien die Zuschauertribühne in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding von den Schneemassen. Foto: Tobias Hase
Schnee-Chaos

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding für Mittwoch abgesagt

Mit einem Tag Verspätung sollen die Rennen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding starten. Die Wetterlage scheint sich langsam zu erholen - endgültige Entwarnung gibt es aber noch nicht für die Region.

Helfer befreien die Zuschauertribühne in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding von den Schneemassen. Foto: Tobias Hase
Wintersport

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding für Mittwoch abgesagt

Durch die angespannte Wetterlage herrscht der Katastrophenfall im Landkreis Traunstein. Deswegen wurde der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding für Mittwoch abgesagt.

Laura Dahlmeier wird zum deutschen Biathlon-Team in Ruhpolding gehören. Foto: Alberto Pizzoli/AFP
Weltcup Biathlon

Dahlmeier in Ruhpolding dabei - Lesser und Schempp fehlen

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kehrt genau wie Staffel-Weltmeisterin Vanessa Hinz beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding in die Nationalmannschaft zurück. Dafür fehlen Erik Lesser und Simon Schempp - aus unterschiedlichen Gründen.

Weiße Wand: Von den Dächern gerutschter Schnee hat im österreichischen Ort Lackenhof Autos und Hauseingänge unter sich begraben. Foto: Harald Schneider/APA
Ende des Schneefalls in Sicht

Weiter extremes Lawinenrisiko in den Alpen

Im Allgäu treffen Schneemassen ein Hotel, im Berchtesgadener Land wird eine Straße verschüttet: In den Alpen herrscht weiter hohe Lawinengefahr. Andernorts bringen Regen und Tauwetter neue Probleme.

Copy%20of%20jor252.tif
Miesbach

Katastropheneinsatz: Wenn der Schnee so fest wie Beton ist

LT-Redakteur Dominic Wimmer ist auch aktives Mitglied bei der Feuerwehr Dießen. Er hilft derzeit mit seinen Kollegen im Landkreis Miesbach beim Dächer abräumen. Wie er heute die Situation vor Ort erlebt.