Orte /

Saalbach

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Wegen zu viel Neuschnees wurde der Riesenslalom in Sölden abgesagt. Foto: Martin Baumann/TASR
Neuer Termin

Ausgefallener Riesenslalom wird am 20. Dezember nachgeholt

Der am Sonntag in Sölden wegen zu viel Neuschnees ausgefallene erste Herren-Weltcup des Winters wird am 20.

Die Wüste nahe Doha (Katar). Das Land will das Naturschutzgebiet Khor Al-Adaid im Südosten der Halbinsel für den Camping- und Tagestourismus ausbauen. Foto: Peter Kneffel
Neues aus der Reisewelt

Winterwandern und Wüstentouren: Tipps für Urlauber

Winterliche Wanderungen in Österreichs erstem Winterwanderdorf, Skifahren in Saalbach-Hinterglemm oder Touren durch das Naturschutzgebiet Khor Al-Adaid in Katar: Der Winter hält viele Ausflugsmöglichkeiten bereit.

Copy%20of%20IMG_0631.tif
Vereine

Glanzpunkte in Schlingen

Der SVS bringt Teile der Sportanlage auf Vordermann, die Spieler sorgen derweil für einen Meistertitel. In Kürze tritt der Nachwuchs von 1860 München in Schlingen an.

Copy%20of%20Feurwehr_3(1).tif
Austausch

Zum Feiern nach Frankreich

Die Feuerwehr der Partnergemeinde La Baconnière ist 70 Jahre alt geworden. Die Langerringer reisen mit einem Fass Bier an

Im Harz lässt sich momentan das Winterwetter genießen. Foto: Peter Steffen
Schneehöhen im Überblick

Weiterhin sehr gute Schneeverhältnisse

Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Das sind gute Nachrichten für die Ski-Enthusiasten. In den Skigebieten gibt es durchweg gute Bedingungen für Langläufer und Abfahrer.

Gute Bedingungen für Ski-Langläufer herrschen momentan im Bayerischen Wald. Foto: Uwe Zucchi/dpa
Anzeige

Schneehöhen: Gute Bedingungen für Wintersportler

Ob für Langläufer oder Freunde der rasanten Abfahrt: Die Skigebiete Westeuropas locken aktuell mit viel Schnee - und es wird noch besser.

In vielen alpinen Skigebieten sorgt Neuschnee für sehr gute Pistenverhältnisse. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa
Schneehöhen

Reichlich Neuschnee in den Alpen

Für Pistenschwärmer bedeutet viel Neuschnee nicht immer nur mehr Fahrspaß, sondern vor allen Dingen eine erhöhte Lawinen-Gefahr. Doch wie sind die aktuellen Schnee-Verhältnisse in den beliebten Ski-Gebieten?

Auf der Zugspitze sind die Pisten in idealem Zustand. Hier liegen derzeit drei Meter Schnee. Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archiv
Schneehöhen

Gute Skibedingungen in den Alpen - aber hohe Lawinengefahr

Der viele Schnee in den Alpen ist Segen und Fluch zugleich: Die Lawinengefahr ist hoch, Zermatt war sogar zwei Tage von der Außenwelt abgeschnitten. Doch dafür sind die Bedingungen für Wintersportler in den meisten Skigebieten hervorragend.

Thomas Dreßen überzeugt mit seiner starken Leistung. Foto: Michael Kappeler/dpa
Kitzbühel

Sieger des Hahnenkamm-Rennens: Wer ist Thomas Dreßen?

Thomas Dreßen hat die Abfahrt von Kitzbühel gewonnen und damit als zweiter Deutscher beim wichtigsten Weltcup-Rennen des Jahres triumphiert. Wer ist der erfolgreiche Skirennfahrer?

Während die Zugspitze für Skifahrer eine sichere Adresse bleibt, setzt manchen Skigebieten in den Mittelgebirgen das Tauwetter zu. Foto: Angelika Warmuth/dpa
Anzeige

Sturm und Tauwetter behindern Wintersport in Deutschland

In den deutschen Mittelgebirgen leiden einige Wintersportgebiete unter Tauwetter. Vor allem Loipenspuren sind oft nicht mehr befahrbar. Gute Pistenbedingungen herrschen hingegen in Österreich.