Saudi-Arabien
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Saudi-Arabien"

Deutsche Touristen dürfen seit Mitternacht wieder nach Dänemark einreisen.
Sommerferien in der Pandemie

Was Urlauber über die Reiseländer in Europa wissen sollten

Einige Bundesländer sind schon in den Sommerferien, andere folgen in den nächsten Tagen und Wochen. In der Corona-Pandemie nimmt die Zahl möglicher Reiseziele in Europa wieder zu. Doch Urlauber sollten weiterhin vorsichtig sein.

Ein von einem Feuer stark beschädigtes Gebäude der iranischen Atomanlage Natans.
Spannungen mit Israel

Große Schäden in iranischer Atomanlage Natans

Was war los in Natans? Erst war von einem Brand ohne große Folgen die Rede. Jetzt ist klar: Die Schäden sind beträchtlich. Doch was steckt dahinter? Oder wer? Bei schmaler Faktenbasis sprießen Spekulationen ins Kraut.

Prozess gegen 20 Angeklagte wegen Khashoggi-Mordes beginnt.
20 Personen angeklagt

Türkische Justiz rollt brutalen Mord an Khashoggi auf

Auch nach anderthalb Jahren und mehreren Urteilen wirft der Mord an Jamal Khashoggi viele Fragen auf. Ein Istanbuler Gericht nimmt den Fall wieder auf - die Erwartungen an den Prozess gehen auseinander.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 24. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24.

Ein US-Investor will angeblich den Premier-League-Club Newcastle United übernehmen.
Premier League

US-Investor will Newcastle United übernehmen

Die Posse um den geplanten Besitzerwechsel beim englischen Fußballclub Newcastle United könnte eine neue Wende nehmen.

Spaniens Justiz ermittelt gegen Juan Carlos.
Spanisches Königshaus

Ex-König Juan Carlos droht die Anklagebank

Das einst als mustergültig geltende spanische Königshaus wird seit einigen Jahren von Skandalen erschüttert. Nun droht dem greisen Ex-Monarchen Juan Carlos sogar eine Anklage - es geht um Schmiergeld.

Steht Newcastle United eine rosige Zukunft bevor? 80 Prozent des Klubs könnten bald in den Händen eines saudi-arabischen Staatsfonds liegen. Politiker und Menschenrechtler äußern allerdings Bedenken.
Plötzlich wohlhabend

Wie Newcastle United der reichste Klub der Welt werden könnte

Saudi-Arabiens Kronprinz wird vorgeworfen, den Khashoggi-Mord in Auftrag gegeben zu haben. Nun will er die Engländer übernehmen – nicht allein aus sportlichem Interesse.

Die Zeit der großen Tankerflotten könnte bald abgelaufen sein, glauben Ölexperten.
Rohstoffe

Corona ist lebensgefährlich für die Ölbranche

Die großen Ölförderländer versuchen, den Barrelpreis zu stabilisieren. Doch der Schock durch die Krise könnte so groß sein, dass es kein Zurück mehr gibt.

Menschen mit Gesichtsmasken sitzen in einem Zug in Kairo.
Infektionszahlen steigen

Lockerungen im arabischen Raum nach Corona-Einschränkungen

Überstanden ist Corona längst nicht. Obwohl die Infektionszahlen im arabischen Raum teils deutlich ansteigen, lockern viele Länder dort ihre Beschränkungen - zu früh, vermutet das Robert Koch-Institut.

Arbeiter desinfizieren eine Straße in Jemens Hauptstadt Sanaa, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.
Kommentar

Jemen am Abgrund: Diesen Krieg kann keiner gewinnen

Im Jemen stehen sich Saudi-Arabien und der Iran gegenüber. Die Situation ist verfahren, die Not im Land groß – und jetzt geht den Helfern auch noch das Geld aus.

Zwei Jungen holen in Sanaa Wasser an einer Pumpe.
Hilfe für Bürgerkriegsland

Teilerfolg bei Jemen-Geberkonferenz: Neue Gelder zugesagt

Die volle Summe der benötigten Hilfsgelder bekommen die UN für den Jemen selten zusammen. Wegen Corona ist die Lage in diesem Jahr besonders schlecht: Nur 15 Prozent der benötigten Mittel wurde bisher erreicht. Eine Geberkonferenz lässt Helfer nun etwas aufatmen.

Eine Polizistin geht in der Nähe des saudischen Konsulats in Istanbul an einem Wandbild des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi vorbei.
Bluttat im Konsulat

Khashoggi-Söhne vergeben Mord an ihrem Vater

Der brutale Mord an Jamal Khashoggi löste weltweit Entsetzen aus. Doch nun haben die Söhne des saudischen Journalisten seinen Mördern vergeben - und könnten diese so vor der Todesstrafe bewahren.

Weltweit gibt es mehr als 25.000 Arten von Heuschrecken. Sie alle vereint ihre Gefräßigkeit. Ein Schwarm von 80 Millionen Tieren bedeckt eine Fläche von einem Quadratkilometer und frisst laut der Ernährungsorganisation FAO an einem Tag so viel Nahrung, wie für die Versorgung von 35.000 Menschen nötig wäre.
Naher Osten

Die iranische Armee kämpft gegen Heuschrecken

Die größte Insektenplage seit 25 Jahren bedroht den Nahen Osten. Der Iran schickt seine Soldaten in den Kampf. Denn die Tiere fressen schneller als Mähdrescher.

US-Präsident Donald Trump will selbst keine Maske tragen.
Corona global

Wie ein Virus die Welt verändert

Wo breitet sich das Coronavirus gerade am rasantesten aus? Wo sind die Gegenmaßnahmen am härtesten und die Folgen am dramatischsten? Aber auch: Wo gibt es Hoffnung? Diesen Fragen sind Korrespondenten der dpa in aller Welt nachgegangen - von Nunavut bis Moskau.

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat die Geberkonferenz einberufen.
Online-Geberkonferenz

Die Welt verbündet sich gegen das Virus - nur die USA fehlen

Ein Impfstoff soll letztlich den Sieg über das Coronavirus bringen. Und die Weltgemeinschaft organisiert sich, um Milliarden dafür zu sammeln. Aber wo ist die Weltmacht USA?

Der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca (m) ist aktuell beliebter als Präsident Erdogan. Die Türkei meistert die Corona-Pandemie bislang gut.
Coronavirus

Türkei fühlt sich durch Erfolge in Corona-Krise bestätigt

Das türkische Gesundheitssystem hat die Covid-19-Pandemie bislang gut gemeistert. Nun könnte sogar die Ausgangssperre für über 65-Jährige aufgehoben werden.

Bundesinnenminister Seehofer hatte ein Betätigungsverbot für die Hisbollah ausgesprochen.
Kritik an Seehofer-Erlass

Iran verurteilt Betätigungsverbot für Hisbollah

Nach der Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer muss die Hisbolla ihre Aktivitäten in Deutschland einstelen. Aus Teheran kommt nun scharfe Kritik am Vorgehen Berlins gegen die schiitische Islamisten-Vereinigung.

Einsatz mit schwerem Geschütz: Polizeibeamte vor der Al-Irschad-Moschee in Berlin.
Razzien in vier Bundesländern

Betätigungsverbot für Hisbollah in Deutschland

Im Libanon ist die Hisbollah eine Partei mit viel Macht, einer vom Iran hochgerüsteten Miliz und einer Wohltätigkeitsorganisation. Ihre Wurzeln liegen im Kampf gegen Israel. Der Handlungsspielraum der Schiiten-Organisation wird hierzulande jetzt weiter eingeschränkt.

Salman bin Abdelasis al-Saud, König von Saudi-Arabien, leitet eine Regierungssitzung per Video-Schalte.
Auch Auspeitschen verboten

Saudi-Arabien schafft Todersstrafe für Kinder ab

In dem autoritär regierten Saudi-Arabien gilt ein äußerst rigides Strafrecht. Jetzt kündigt der Wüstenstaat zwei maßgebliche Reformen an. Beobachter reagieren eher verhalten auf die Neuerungen.

Separatisten des sogenannten Südlichen Übergangsrats fahren durch Aden (Archiv).
Jemen-Krise

Separatisten im Süden bringen Aden unter ihre Kontrolle

Im Winter gab es noch Hoffnungen, dass die Wogen zwischen der Regierung des Jemen und den Separatisten im Süden sich glätten. Jetzt heizt sich ihr simmernder Konflikt wieder an. Und der eigentlich gemeinsame Kampf gegen die Huthi-Rebellen wird noch schwieriger.

Opfer der Prügelstrafe: Solidaritätsaktion für Blogger Raif Badawi.
Menschenrechte

Saudi-Arabien schafft die Prügelstrafe ab

Prinz bin Salman will sein Image aufbessern. Doch die Gesetzesänderung sollte nicht täuschen: Sein Regime geht weiter brutal gegen Kritiker vor.

Syrische Verkäufer bereiten auf einem Straßenmarkt traditionelle Süßigkeiten zu.
Moscheen bleiben geschlossen

Für rund 1,6 Milliarden Muslime beginnt Fastenmonat Ramadan

Eigentlich ist der islamische Fastenmonat Ramadan von Geselligkeit geprägt. Angesichts der weltweiten Corona-Epidemie bleiben Moscheen aber geschlossen.

In der afghanischen Hauptstadt Kabul wartet ein Ladenbesitzer mit Mundschutz vor Beginn des Fastenmonats Ramadan auf Kunden. Viele muslimische Geistliche haben die Regeln inzwischen gelockert.
Islam

Fastenmonat: Ramadan in Zeiten der Corona-Krise

Für Muslime in aller Welt beginnt in dieser Woche die Fastenzeit. Dazu gehört auch das gemeinsame Feiern. Doch wie soll das gehen?

Die USA wissen derzeit kaum, wohin mit ihrem Öl. Lager drohen überzulaufen, die Preise fielen sogar in den Negativbereich.
Coronavirus

Nachfrage bricht wegen Coronavirus ein: Jetzt schwimmt die Welt im Öl

Plus Durch das Coronavirus rutschten die Ölpreise in den USA gar ins Minus. Eine Drosselung der Fördermenge bringt kurzfristig wohl kaum etwas.

Hinrichtungskammer des San Quentin Gefängnis, in der mit Injektion Urteile vollstreckt werden.
657 Vollstreckungen

Zahl der Hinrichtungen auf niedrigstem Stand seit 10 Jahren

Die meisten Länder haben die Todesstrafe längst abgeschafft, in anderen Staaten sinkt die Zahl der Hinrichtungen. Aber längst nicht in allen. Ein Land macht Amnesty International besonders große Sorgen.