Orte /

Schleswig-Holstein

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die «Gorch Fock» wird seit Anfang 2016 saniert. Die Kosten dafür sind völlig aus dem Ruder gelaufen und werden mittlerweile auf 135 Millionen Euro beziffert. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv
Krisentreffen geplant

Ministerium: Ende der "Gorch Fock" derzeit kein Thema

Wegen eines Korruptionsskandals ist die Feierstunde zum 60. Geburtstag des Segelschulschiffs "Gorch Fock" geplatzt. Nun ist im Verteidigungsministerium ein Treffen anberaumt. Die generelle Zukunft des Schiffs stehe aber aktuell nicht zur Debatte.

Die geplante Finanzhilfe des Bundes für mehr Qualität und weniger Gebühren in den Kitas soll nur bis 2022 an die Länder fließen. Foto: Jens Büttner
Gute-Kita-Gesetz

Grüne kritisieren Kita-Kompromiss scharf

Exklusiv Das "Gute-Kita-Gesetz" kommt, obwohl es aus den Ländern und der Opposition viel Kritik gibt. Was steckt überhaupt dahinter? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Schüler arbeiten mit einem iPad im Englischunterricht. Alle Länder stören sich daran, dass sie nach der geplanten Grundgesetzänderung bei allen künftigen Bundeshilfen jeweils denselben Betrag selbst bezahlen sollen («50-50-Regelung»). Foto: Britta Pedersen
"Angriff auf föderale Ordnung"

Länder stoppen Grundgesetzänderung für Digitalpakt Schule

Der Bund wird nicht wie geplant ab Anfang 2019 Milliardensummen für mehr Computer in den Schulen an die Länder zahlen. Der Bundesrat macht geschlossen Front gegen die Art der Großoperation.

«Der Bedarf wächst schneller als die Zahl der Kita-Plätze. Das ist wie bei Hase und Igel», sagt Familienministerin Giffey. Foto: Bernd von Jutrczenka
Regelung nach 2022 offen

Besserungen für Kitas kommen im neuen Jahr

Im frühen Kindesalter werden wichtige Weichen für das Leben gestellt. Daher sollten auch die Kitas gut ausgestattet sein. Der Bund gibt Ländern und Kommunen dafür Geld - bis 2022. Wie geht es dann weiter?

_WYKIGA_056.jpg

Milliarden Euro für Kindergärten

Familie Das „Gute-Kita-Gesetz“ hat Bundestag und Bundesrat passiert. Es sieht viel Geld für bessere Betreuungsangebote vor. Warum die Grünen es als „schlechten Kompromiss“ kritisieren

Laut Bertelsmann-Studie muss eine Erzieherin in Ostdeutschland etwa doppelt so viele Kleinkinder betreuen wie eine Fachkraft in vielen westlichen Bundesländern. Foto: Julian Stratenschulte
Kita

Gute-Kita-Gesetz kommt: Milliarden für bessere Kinderbetreuung

Der Bundestag und Bundesrat haben dem Gute-Kita-Gesetz zugestimmt, das eine Förderung von 5,5 Milliarden Euro vorsieht.

Die «Gorch Fock» wird seit Anfang 2016 von der Elsflether Werft saniert. Foto: Bernd Wüstneck
Stolz der Marine

Korruptionsverdacht bei Reparatur der "Gorch Fock"

Sie war einmal der Stolz der Marine, ihr Image hat aber schwer gelitten: Die "Gorch Fock" wird nächsten Montag 60. Pünktlich zur Geburtstagsfeier gibt es wieder einmal beunruhigende Nachrichten.

Die geplante Finanzhilfe des Bundes für mehr Qualität und weniger Gebühren in den Kitas soll nur bis 2022 an die Länder fließen. Foto: Jens Büttner
Letzte Sitzung des Bundesrats

"Gute-Kita-Gesetz" auf der Kippe - Aufregung um Digitalpakt

Der Bundesrat entscheidet über große Gesetzespakete der Koalition. Bei einem Projekt stellen sich die Länder quer. Und hinter ein anderes Prestige-Vorhaben setzen sie ein großes Fragezeichen.

Katarina Barley bei der Delegiertenkonferenz ihrer Partei im Willy-Brandt-Haus. Foto: Jörg Carstensen
Zustimmung von 99 Prozent

SPD wählt Katarina Barley zur Europawahl-Spitzenkandidatin

Die SPD hat Justizministerin Katarina Barley mit einer Zustimmung von 99 Prozent zu nationalen Spitzenkandidatin für die Europawahl am 26.

dpa_5F9B020076159596.jpg
Streit

Wie Nahles ihre Europapolitiker gegen sich aufbringt

Großer Ärger in der SPD: Parteichefin Nahles will einflussreiche EU-Politiker auf aussichtslose Listenplätze abschieben. Die Landesverbände begehren auf.