Sizilien
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Sizilien"

Badegäste am Strand auf der Mittelmeerinsel Sardinien (Archiv).
Conte: Urlaub am Meer

Italien und Türkei machen Hoffnung auf Tourismus-Öffnung

Die Urlaubsländer in Südeuropa wollen sich die Saison nicht komplett entgehen lassen. Selbst das stark betroffene Italien denkt über Strandurlaube nach.

Dieses von der Hilfsorganisation Sea-Eye zur Verfügung gestellte Foto zeigt das deutsche Rettungsschiff «Alan Kurdi».
Migranten

Sea-Eye kritisiert Festsetzung der "Alan Kurdi" in Italien

Auch in der Corona-Krise kommen weiter Migranten in Italien an. Manche von ihnen werden zuvor von Hilfsorganisationen aus dem Mittelmeer gerettet. Nun setzt die Regierung in Rom ein Schiff fest.

Der Strand ist für viele Spanier nah, aber doch so weit weg wie der Mond. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen sind keine Menschen an den spanischen „Playas“ – wie auf diesem Foto aus Barcelona zu sehen ist.
Corona-Krise

Wie Italiener und Spanier aus Augsburg auf ihre Heimat blicken

Plus Italien und Spanien sind heftig von der Corona-Krise betroffen. Zwei Spanier und zwei Italiener aus Augsburg erzählen, wie sie die Situation in ihrer Heimat beschäftigt.

Das deutsche Rettungsschiff «Alan Kurdi».
Quarantäne

Migranten von "Alan Kurdi" kommen auf anderes Schiff

Auf dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi" vor Sizilien spitzt sich die Lage zu. Jetzt hat die Küstenwache drei Migranten von Bord geholt. Über 140 andere sollen auf ein italienisches Schiff umsteigen.

Das Archivfoto zeigt Flüchtlinge Anfang Januar in einem überfüllten Holzboot im Mittelmeer vor der Küste von Libyen.
Malta ruft die EU an

Fast 200 Migranten warten auf Rettungsschiffen

Vor Sizilien und Malta warten Rettungsschiffe auf Hilfe für fast 200 Migranten an Bord. Weitere Menschen sind vermutlich noch auf See unterwegs. Malta fordert ein humanitäres Hilfspaket für Libyen.

Das deutsche Rettungsschiff «Alan Kurdi».
Abschottung gegen Migranten

Flüchtlingsboote erreichen Italien - Malta in der Kritik

Malta und Italien schotten sich in der Corona-Krise verstärkt gegen ankommende Migranten ab. Knapp 150 Menschen von der "Alan Kurdi" sollen auf eine Fähre auf See in Quarantäne. Vor Malta starten Spanier eine Rettungsaktion.

In der Corona-Krise sind Reisen nicht erlaubt. Ein eigener Balkon ist daher derzeit Gold wert.
Die Freiheit, die bleibt

Balkonien statt Ballermann

Er ist in diesen Zeiten mindestens so begehrt wie Toilettenpapier. Aber hamstern lässt er sich nicht. Entweder man hat ihn schon - oder muss nun mit einem geöffneten Fenster als Ersatz vorliebnehmen.

Mitglieder des Freiburger Barockorchesters spielten auf einem Balkon die «Ode an die Freude» von Ludwig van Beethoven.
Freiluft-Homeoffice

Balkonien statt Ballermann: Die Freiheit, die bleibt

Er ist in diesen Zeiten mindestens so begehrt wie Toilettenpapier. Aber hamstern lässt er sich nicht. Entweder man hat ihn schon - oder muss nun mit einem geöffneten Fenster als Ersatz vorliebnehmen.

Schießerei in Neapel: Experten sagen, wegen der Coronakrise könnten sich solche Bilder wieder häufen.
Corona-Pandemie

Wie Italiens Mafia die Coronakrise für sich nutzen will

Die italienische Wirtschaft ist am Boden, viele Menschen haben keinen Job. Ermittler sagen: Das ist ein gefundenes Fressen für die Organisierte Kriminalität.

Klassiker der Weltliteratur: «Reise um die Erde in 80 Tagen» von Jules Verne.
Abtauchen mit Büchern

Die abenteuerlichsten Reisen finden im Kopf statt

Grenzen werden in Corona-Zeiten geschlossen, doch im Kopf kann man überall hin reisen. Bücher helfen dabei.

Musik verbindet: Eine Bratschistin in Stuttgart.
Musik als Zeichen in der Krise

Vom Balkon aus: Beethovens "Ode an die Freude"

Die Corona-Epidemie trifft auch die Musikszene hart. Konzerte werden verschoben, Opern abgesagt. In Italien machen viele Musiker sich und anderen Mut mit Gesangseinlagen vom Balkon aus. Deutsche Künstler nehmen sich nun ein Beispiel - mit einem verbindenden Musikstück.

In Rom nehmen ein Mann und eine Frau mit ihrer Mandoline am "Flashmob sonoro" teil. Millionen Italiener müssen wegen des neuartigen Coronavirus zuhause bleiben.
Flashmob sonoro

Italien stemmt sich mit Musik und Gesang gegen das Coronavirus

Freitagabend war ein Land vereint im Kampf gegen das Coronavirus: Tausende Italiener machten sich musizierend an Fenstern und auf Balkonen Mut in ihrer Isolation.

Am italienisch-österreichischen Grenzübergang Brenner warten am Sonntag mehrere hundert Bahnpassagiere auf auf ihre Weiterreise.
Covid-19

Zwei Menschen in Österreich mit Coronavirus infiziert

In Österreich sind sich zwei Menschen am Coronavirus erkrankt. Auch in Kroatien gibt es einen ersten Fall. Wie sich die Menschen angesteckt haben, ist noch offen.

Flüchtlingshilfe

Integration geht durch den Magen

Essen verbindet. Deshalb hat die Flüchtlingshilfe Neusäß ein besonderes Integrationsprojekt realisiert

Mirganten verlassen im Hafen von Pozzallo auf Sizilien das Rettungsschiff «Open Arms».
Genehmigung für "Open Arms"

Mehr als 360 Migranten dürfen in Sizilien an Land

Tagelang warteten die Menschen auf dem Rettungsschiff "Open Arms" auf die Genehmigung zum Einlaufen in einen italienischen Hafen. Nun durften sie an Land gehen.

Colline aus Belgien (links) und Elena aus Italien haben mit der Entsendeorganisation „Experiment e.V.“ einen dreimonatigen Auslandsaufenthalt bei einer Gastfamilie in Neu-Ulm verbracht. Unser Bild zeigt sie bei einem Ausflug in Ulm.
Neu-Ulm

Was zwei Austauschschüler über die Region denken

Elena aus Italien und Colline aus Belgien leben drei Monate als Austauschschüler bei einer Gastfamilie in Neu-Ulm. Was die zwei 16-Jährigen besonders überrascht hat.

Gute Nachrichten für Seenotretterin Carola Rackete.
Seenotretterin

Berufung gegen Freilassung von Kapitänin Rackete abgewiesen

Es sind gute Nachrichten für Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete und für die Seenotretter im Mittelmeer. Das Oberste Gericht in Italien urteilt zugunsten der Deutschen. Das kann auch Folgen für laufenden Ermittlungen gegen sie in Italien haben.

Trainer Martin Schmidt hat im letzten Testspiel seiner Profis im Trainingslager Fehler ausgemacht.
FC Augsburg

FCA vor dem Rückrundenstart: Trainer Schmidt gibt den Mahner

Plus Im letzten Testspiel auf Malta sieht der Schweizer Fehler seiner Mannschaft. Warum der 52-Jährige diesen aber auch Positives abgewinnen kann.

Simon Asta, Rechtsverteidiger des FC Augsburg hat sich im Trainingslager auf Malta verletzt.
FC Augsburg

Simon Asta erleidet Kreuzbandriss im FCA-Trainingslager

FCA-Verteidiger Simon Asta verletzt sich am linken Knie. Andere Profis des FC Augsburg kehren wieder zum Training zurück und machen Fortschritte.

Salini Resort, Mannschaftshotel des FC Augsburg;

FC Augsburg, Trainingslager Malta, 05.-11.01.2020
FC Augsburg

Auf Malta legt der FCA die Basis für schwere Aufgaben

Die Endphase der Hinrunde war verheißungsvoll. Diese gute Form will der FC Augsburg in die kommenden Wochen mitnehmen. Ausgangspunkt: das Trainingslager.

Seit Ende März 2019 sind zwei Ryanair-Maschinen fest auf dem Allgäu Airport stationiert.
Memmingen

Allgäu Airport hat 2020 so viele Reiseziele im Angebot wie noch nie

Der Allgäu Airport bietet 2020 das größte Angebot seit Bestehen des Flughafens. Insgesamt 55 Reiseziele werden ab dem Sommerflugplan von Memmingen aus angeflogen.

Ryanair streicht viele Verbindungen von und nach Nürnberg.
Luftverkehr

Mallorca, Rom und Co: Ryanair streicht zwei Drittel der Nürnberg-Flüge

Ryanair zieht sich vom Nürnberger Flughafen zurück. Betroffen sind beliebte Ziele in Europa. Wie ist die Lage an den anderen bayerischen Flughäfen?

Viele Augsburger Schulen haben Flugreisen so gut wie gestrichen. Nur der Austausch mit der US-Partnerstadt Dayton lässt sich praktisch nicht anders machen.
Augsburg

Klimaschutz: Augsburger Schulen wollen auf das Fliegen verzichten

Plus Auch in Augsburg demonstrieren Tausende für mehr Klimaschutz – und gegen Flugreisen. Das hat auch Folgen für die Reisepläne der Schulen.

Drei Morde in Sontheim? Die drei Angeklagten müssen sich vor dem Landgericht Ellwangen verantworten.
Sontheim an der Brenz

Drei Morde in Sontheim? Vater und zwei Söhne stehen vor Gericht

Im Mai 2019 ermittelte die Polizei einen Mordfall in Sontheim. Dann kamen zwei weitere Todesfälle ans Licht. Nun stehen ein Vater und zwei Söhne vor Gericht.

Nonnen kehrten nach einer Reise in ihre afrikanische Heimat schwanger nach Italien zurück.
Katholische Kirche

Zwei Nonnen kehren schwanger nach Sizilien zurück

Die beiden Ordensschwestern sollen in ihren Heimatländern in Afrika gewesen sein. Nicht ausgeschlossen ist, dass sie Opfer sexuellen Missbrauchs wurden.