Orte /

Südpol

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Raffaela Busse betreut seit Ende Oktober ein Forschungsprojekt in der Amundsen-Scott-Station. Foto: Raffaela Busse/Westfälische Wilhelms Universität Münster
Kein Tageslicht

Physikerin am Südpol beneidet Deutschland um den Sommer

Nach fast einem Jahr in Eis, Schnee und langer Dunkelheit schaut Wissenschaftlerin Raffaela Busse etwas ungläubig auf die lange Hitzephase in Deutschland.

Das von der staatlichen chinesischen Verwaltung für Wissenschaft, Technologie und Industrie zur Verfügung gestellte Computerrendering zeigt den noch unbenannten chinesischen Mondrover. Foto: XinHua
Ehrgeizige Raumfahrtpläne

China präsentiert Rover für Reise "hinter den Mond"

China will bis Ende des Jahres einen Rover auf die abgewandte Seite des Erdtrabanten bringen. Der Ausflug ist nur eines von vielen ambitionierte Zielen, die sich die Chinesen im All gesteckt haben.

Copy%20of%20dpa_5F9A0E005EDB89ED.tif
Klimawandel

Droht uns eine Heißzeit?

Wissenschaftler warnen angesichts des Klimawandels vor einem Dominoeffekt. Welche Folgen eine „Heißzeit“ für die Erde hätte.

Der Jupiter (oben) und der Mars (darunter) sind am Januarhimmel über dem britischen Ely dicht beieinander zu sehen. Foto: Joe Giddens
Roter Planet

Gut sichtbar: So nah war uns der Mars schon lange nicht mehr

Der Mars leuchtet derzeit zu Dämmerungsende im Südosten in einem deutlich rötlichen Licht. Heute am 31. Juli kommt er in extreme Erdnähe. Ist er auch gut sichtbar?

China startet Satelliten
Raumfahrt

Vorbereitung für Mond-Mission: China schießt Satelliten ins All

China hat einen Übertragungssatelliten ins Alll geschossen. Die Aktion ist eine Vorbereitung, um in sechs Monaten auf der Rückseite des Monds zu landen.

Als Hawking begann, sich mit Schwarzen Löchern zu beschäftigen, gab es noch überhaupt keine Beobachtungsdaten zu diesen kollabierten Sternleichen. Foto: Matt Dunham/AP
Analyse

Stephen Hawking: Meister des Universums

Schwarze Löcher, Entwicklung des Weltalls oder Zeitreisen - Stephen Hawking wollte "das Universum ganz und gar verstehen". Der Nobelpreis blieb dem genialen Astrophysiker jedoch bis zum Lebensende verwehrt.

Darstellung des Jupiter-Südpols, die aus mehrere Bildern zusammengesetzt wurde. Die Bilder wurden von der Raumsonde Juno aus mit Spezialinstrumenten aufgezeichnet. Foto: NASA/SWRI/JPL/ASI/INAF/IAPS
Bilder vorgestellt

Raumsonde beobachtet Sturm-Karussells an Jupiter-Polen

Von den Polregionen des Jupiter weiß man bislang wenig. Die Raumsonde Juno hat sie nun gezielt überflogen und Bilder gemacht. Ergebnis: An den Polen toben gleich mehrere Wirbelstürme.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 18. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 7. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7.

Kirner_1(1).jpg
Porträt

Georg Kirner: Das verrückte Leben des letzten bayerischen Abenteurers

Georg Kirner hat fast 200 Länder bereist und mehrere Flugzeugabstürze hinter sich. Eine Geschichte über Urvölker, Kälte-Training im Großmarkt und einen besonderen Weltrekord.