Syrien
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Syrien"

Den italienischen Polizisten ist mit der Beschlagnahmung der Aufputschmittel ein Mega-Coup gelungen.
Geld für Terror

Rekordfund von "Dschihadistendroge" in Italien

Im Corona-Lockdown stand in Europa auch die Drogenproduktion quasi still. Aus Syrien entdecken Fahnder in Italien nun noch nie da gewesene Mengen an Aufputschmitteln. Die sind bei Terroristen beliebt.

Im syrischen Duma werden - hier im Jahr 2018 im Auftrag der Regierung - Lebensmittel ausgeteilt.
Geberkonferenz

Syrien-Konflikt: Deutschland sagt für Opfer Milliarden zu

Millionen Syrer sind auf humanitäre Hilfe angewiesen und auf der Flucht. Kann die internationale Gemeinschaft trotz der Corona-Pandemie weiterhelfen?

Kinder spielen in den Trümmern einer zerstörten Schule.
Mehr Hunger

Hilfsorganisationen schlagen vor Syrienkonferenz Alarm

Seit mehr als neun Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Die Gewalt hat sich zuletzt beruhigt. Aber das Leiden der Syrer geht weiter. Wegen einer Wirtschaftskrise können viele gerade noch so überleben.

Ein Leopard 2A4 der türkischen Armee ist auf dem Weg nach Syrien.
Rüstungsexporte

Mehr als ein Drittel der Kriegswaffenexporte an die Türkei

Einmarsch in Syrien oder Waffenlieferungen an Libyen: Das Agieren der Türkei in den regionalen Konflikten wird von der Bundesregierung kritisch gesehen. Waffenlieferungen an den Nato-Partner gab es zumindest im vergangenen Jahr aber immer noch.

In Líbyen wütet seit 2011 ein Bürgerkrieg. Jetzt könnte die Lage weiter eskalieren.
Naher Osten

Warum Libyen das gleiche Schicksal wie Syrien drohen könnte

In Libyens Bürgerkrieg mischen ausländische Mächte mit. Ägyptens Präsident Sisi droht nun militärisch einzugreifen. Jetzt könnte die Lage endgültig eskalieren.

Wohnungen sind im Landkreis Dillingen dringend gesucht, auch von Flüchtlingen. Katja Finger vermittelt anerkannten Flüchtlingen Wohnungen. Ihre Erfahrungen stellte sie jetzt im Sozialbeirat des Landkreises dar.
Landkreis Dillingen

So viele Flüchtlinge haben bislang im Landkreis Dillingen eine Wohnung gefunden

Plus Im Sozialbeirat stellt Wohnungslotsin Katja Finger ihre Erfahrungen in den vergangenen fünf Jahren vor. Sie vermittelt im Landkreis Dillingen Wohnungen an anerkannte Flüchtlinge. Eine Gruppe hat es besonders schwer.

Elisabeth Komeyer und Fritz Füßl sagen nach erfolgreichen Neuburger Jahren im Juli Ade. Matthias Fischer (rechts) aus Gaimersheim wird neuer Schulleiter.
Neuburg

Die Erfolgsgeschichte der FOS

Plus 238 Prüflinge schreiben in Neuburg gerade ihr Abitur. Der Zulauf an die Fachoberschule lässt nicht nach. Zwei, die diese Erfolgsgeschichte mitgeschrieben haben, nehmen nun Abschied.

Syriens Präsident Baschar al-Assad: Nach mehr als neun Jahren Bürgerkrieg beherrschen Assads Anhänger wieder mehr als zwei Drittel des Landes.
Schwere Wirtschaftskrise

USA verhängen weitere Sanktionen gegen Assad und Machtelite

Die Landeswährung auf Talfahrt, die Preise für Lebensmittel auf Rekordhöhe: Im Bürgerkriegsland Syrien wachsen Hunger und Armut. Und jetzt verhängt Washington eine Reihe neuer Sanktionen gegen Assad.

Kinder leiden besonders unter dem Bürgerkrieg in Syrien.
Neue US-Sanktionen

Wirtschaftskrise in Syrien führt zu mehr Hunger

Die Landeswährung auf Talfahrt, die Preise für Lebensmittel auf Rekordhöhe: Nach mehr als neun Jahren Bürgerkrieg erleben Syriens Regierungsgebiete eine dramatische Wirtschaftskrise. Hunger breitet sich aus. Und es könnte noch schlimmer kommen.

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) warnt vor Zunahme von Terrorismus.
"Bedrohung unserer Demokratie"

Chef der Innenministerkonferenz: Terroristen früh erkennen

Nach den Anschlägen in Halle und Hanau sowie der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke spricht der Chef der Innenministerkonferenz von einer neuen Phase des Terrorismus. Finden die Innenminister von Bund und Ländern nun eine gemeinsame Linie?

Motorradfahrer passieren zerstörte Gebäude in der Provinz Idlib. Das Auswärtige Amt schätzt nicht nur die Region um Idlib, sondern ganz Syrien als gefährlich für Rückkehrer ein.
Vor Innenministerkonferenz

Auswärtiges Amt: Ganz Syrien gefährlich für Rückkehrer

Soll Deutschland Geflüchtete nach Syrien zurückschicken? Beim Innenministertreffen in Erfurt steht die Frage erneut zur Diskussion. Ein vertraulicher Bericht des Auswärtigen Amts allerdings beschreibt die Zustände in dem Bürgerkriegsland als grauenhaft.

Das Archivfoto zeigt einen Abschiebeflug vom Flughafen Leipzig-Halle nach Afghanistan.
Asylpolitik

Zankapfel auf Wiedervorlage: der Abschiebestopp für Syrien

Schweren Straftätern oder Extremisten aus Syrien, die in Deutschland Asyl suchen, können die Behörden die Anerkennung verweigern. Abschieben darf man sie aber nicht. Die Regelung sorgt immer wieder für heftige Diskussionen.

Das Oberlandesgericht in Düsseldorf hat einen 39-Jährigen wegen seiner Unterstützung von islamistischen Gruppen verurteilt.
IS-Unterstützer

"Cyber-Dschihadist" zu fünf Jahren Haft verurteilt

Ein Gericht in Düsseldorf hat einen 39-Jährigen für schuldig befunden, eine islamistische Gruppe in Syrien mit Ausrüstung versorgt zu haben. Er soll sich selbst als "Cyber-Dschihadist" bezeichnet haben.

Syriens Machthaber Baschar al-Assad.
Syrien

Schwere Wirtschaftskrise in Syrien bedroht Assads Macht

Die Währung befindet sich in freiem Fall, die syrische Bevölkerung wird immer ärmer. Das bringt den Diktator Baschar al-Assad in Gefahr.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat die Unruhen in den USA kritisiert, während im eigenen Land die Polizei zeitweise ähnlich gewaltsam vorgeht.
Reaktionen auf Unruhen

Nahost-Staaten gießen Häme und Heuchelei über USA aus

Ob Iran, Syrien oder Türkei: Zahlreiche Regierungen nutzen die Anti-Rassismus-Proteste in den USA für ihre eigene Propaganda.

Die Fahne der Palästinenser schmückt die Wohnung von Yumna und Yousef Dakakni in Vöhringen. Nach Jahren der Trennung hat das Ehepaar wieder zusammengefunden. Beide sagen, sie sehen in Deutschland ihr neues Zuhause.
Vöhringen

Nach langer Trennung ist das Ehepaar Dakakni wieder vereint

Plus Aus den Wirren des Krieges im Nahen Osten nach Vöhringen: Für Familie Dakakni war es ein sehr langer Weg. Yousef und Yumna Dakakni erzählen von ihrer Flucht.

Ein mutmaßlicher Vergewaltiger muss wohl in Haft.
Dasing

Gericht bestätigt: Syrer aus Dasing hat seine Frau vergewaltigt

Plus In zweiter Instanz wird die Strafe für den Angeklagten aus Dasing auf drei Jahre und vier Monate erhöht. Der Anwalt kündigt erneut Berufung an.

Hat Ärger mit der eignen Familie: Syriens Machthaber Baschar al-Assad.
Syrien

Was hinter dem Streit zwischen Assad und seinem Cousin steckt

Syriens Präsident Baschar al-Assad liegt im Clinch mit seinem Vetter, dem Milliardär Rami Makhlouf. Es geht um Geld und eine bedrohliche Wirtschaftskrise.

Seit dem 17. März gilt eine weltweite Reisewarnung. Doch ab dem 15. Juni will die Bundesregierung sie aufheben, wenn die Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt.
Ab 15. Juni

Bundesregierung will Reisewarnung für 31 Länder aufheben

Noch vier Wochen bis zum Beginn der Sommerferien in den ersten Bundesländern: Die Bundesregierung arbeitet an Regeln für den Neustart des Tourismus über europäische Grenzen hinweg. Die Reiseländer sollen Schutzmaßnahmen einhalten.

Dem sogenannten Islamischen Staat schlossen sich auch Extremisten aus Deutschland an. Etwa 1000 deutscher Bürger folgten den Terroristen nach Syrien und dem Irak.
Islamischer Staat

Deutsche IS-Anhänger sitzen in Syrien fest

Tausende ausländische IS-Anhänger sind in Syriens Kurden-Gebieten inhaftiert. Ihre Frauen und Kinder leben in Lagern, die humanitäre Not wächst.

Aus dem ehemaligen „Violet“-Gebäude in Neu-Ulm wird ein Übergangswohnheim.
Neu-Ulm

Aus der ehemaligen Disco „Violet“ in Neu-Ulm wird ein Wohnheim

Plus Aus der ehemaligen Disco „Violet“ in Neu-Ulm wird ein Übergangswohnheim. Dort sollen künftig Flüchtlinge und Spätaussiedler wohnen.

In der Vergangenheit feierten irakische Kräfte die Zurückdrängung des Islamischen Staats. Jetzt ist der IS wieder auf dem Vormarsch.
Terrorismus

Mehr als 430 Anschläge: IS hat Comeback in der Corona-Krise

Bereits mehr als 430 Anschläge gehen seit Jahresbeginn auf das Konto des sogenannten „Islamischen Staats“. Wie die Organisation von der Krise profitiert.

Kinder spielen in den Trümmern einer zerstörten Schule.
Amnesty-Bericht

Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen in Syrien

Bei Luftangriffen in Syrien werden immer wieder auch Krankenhäuser und Schulen getroffen. Kritiker werfen der Assad-Regierung und dem verbündeten Russland vor, die zivilen Einrichtungen vorsätzlich ins Visier zu nehmen. Amnesty International legt nun neue Beweise vor.

Seit mehr als einem Jahr gibt es heftige Kämpfe mit den Einheiten des Generals Chalifa Haftar rund um die Hauptstadt Tripolis.
Interner UN-Bericht

Russische Sicherheitsfirma kämpft in Libyen gegen Regierung

In Libyen gebe es keine Alternative zu einer diplomatischen Lösung, hieß es neulich noch aus Moskau. Nun stellen UN-Experten in einem Bericht fest, dass eine mit dem Kreml verbundene Militärfirma in dem Bürgerkrieg kämpft - an der Seite eines Warlords.

Soziales

Aktion Mensch fördert Traumaberatung

Die Stiftung setzt ihr finanzielles Engagement um eineinhalb Jahre fort