Orte /

Tel Aviv

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Avocados sind beliebt wie nie zuvor. Ihr Anbau führt jedoch zu erheblichen Umweltbelastungen. Foto: Holger Hollemann
Umweltprobleme

Die durstige Avocado braucht immer mehr Anbaufläche

Seit Jahren ist die Avocado auf einem Siegeszug in Küchen und auf Büffets. In den Anbauländern Mexiko, Israel und Südafrika führt dies jedoch zu Umweltproblemen - die Avocadoplantagen brauchen immer mehr Fläche.

Blick aus dem Fenster in Gaza-Stadt: Das Gebäude der Inneren Sicherheit des Hamas-Innenministeriums liegt in Trümmern. Foto: Mohammed Talatene
Tote bei Eskalation in Nahost

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Zwischen Israel und der palästinensischen Hamas kommt es zur gefährlichsten Zuspitzung seit dem Gaza-Krieg 2014. Hunderte Raketen fliegen nach Israel, die israelische Armee schlägt zurück. Doch nun gibt es vielleicht einen Hoffnungsschimmer.

Copy%20of%20dpa_5F9AD0002AB2D39E.tif

Wenn der Staat vom Künstler Treue fordert

Israel Ein Gesetzesvorhaben treibt Kulturschaffende in dem Land auf die Barrikaden

Copy%20of%20P_1AS4XP.tif
Luftangriffe in Gaza

Palästinenser setzen Raketenangriffe auf Israel fort

Neue Gewalt im Gazastreifen: Palästinenser feuerten Raketen und Granaten auf Israel ab, das israelische Militär reagierte mit Luftangriffen. Es gab mehrere Tote.

Copy%20of%20P_1AS4XP.tif

Eskalation in Nahost

Israel und die Hamas liefern sich Kämpfe

Copy%20of%20111269126.tif
München

Roland Weigert hat seinen Eid abgelegt

Der FW-Landtagsabgeordnete ist im Landtag in München zum Staatssekretär ernannt worden. Was Weigert jetzt vorhat.

leit23657232344556_003.JPG
Landsberg

Wie die Erinnerungsarbeit in Landsberg weitergehen könnte

Die „Bürgervereinigung“ besteht seit 35 Jahren und kümmert sich um die Geschichte Landsbergs während des Holocausts. Familie Albrecht war in Israel und traf sich mit Überlebenden.

Eine lebensgroße Figur von Kulturministerin Miri Regev (Likud) vor dem Nationaltheater als böse Schneekönigin vor einem Spiegel. Foto: Sarah Sendner
Meinungsfreiheit

Künstlerprotest gegen neues Gesetz in Israel

Aus Protest hat der israelische Künstler Itai Zalait eine lebensgroße Figur von Israels Kulturministerin Miri Regev (Likud) vor dem Nationaltheater aufgestellt. Er hat sie als böse Schneekönigin vor einem Spiegel dargestellt.

In Tel Aviv findet nächstes Jahr der ESC statt. Foto: Rolf Vennenbernd
In Tel Aviv

42 Länder beim Eurovision Song Contest 2019

Die Teilnehmerzahl steht, das Motto des ESC 2019 auch - nun muss sich Tel Aviv für den Ansturm der Gäste wappnen. Die Hotelpreise schießen für die Zeit des Finales bereits in die Höhe. Die Stadt versucht nun, kreativ den Markt zu entspannen.

Eurovision.jpg
Musik

42 Länder beim Eurovision Song Contest 2019 dabei

Trotz Protesten findet der nächste Eurovision Song Contest in Israel statt. Unter dem Motto "Dare to Dream" treten dort 42 Länder gegeneinander an.