Orte /

Thüringer Wald

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

hart aber fair
Talkshow

"Hart aber fair": Titel der aktuellen Folge provoziert Kritik

"Hart aber fair" beschäftigte sich am Montagabend mit dem Thema Heimat. Der genaue Titel der Sendung sorgte schon vor der Ausstrahlung für Kritik.

Karolin Horchler, Franziska Hildebrand, Franziska Preuß und Denise Herrmann (l-r) wurden in Oberhof Zweite. Foto: Martin Schutt
Staffeln in Oberhof

Warnschuss für Biathlon-Männer - Skijägerinnen Zweite

Für einen Sieg reicht hat es beim Biathlon-Weltcup in Oberhof nicht für die deutschen Skijäger. In Ruhpolding in der nächsten Woche soll es dann klappen. Die Tendenz stimmt, auch wenn die Männer-Staffel am Ende patzt.

Biathlet Arnd Peiffer schießt im stehenden Anschlag. Foto: Kerstin Joensson/AP
Weltcup in Ruhpolding

Nur Bö stärker als Peiffer - Tolle Aufholjagd der Damen

Im Thüringer Wald ist alles angerichtet für ein starkes Finale der Weltcuprennen mit den Staffeln. Arnd Peiffer musste sich in der Verfolgung nur Johannes Thingnes Bö geschlagen geben. Und den deutschen Biathletinnen gelang eine bärenstarke Aufholjagd.

Copy%20of%20DerFischerUndDieNixe%5b1%5d.tif
Porträt

Welch ein Theater mit den Füßen!

Anne Klinge zeigt mit ihren Sohlen ganze Stücke. Das macht so schnell niemand nach. Erfolg hat sie damit auch: Ein Video von ihr wurde 40 Millionen Mal geklickt.

Copy%20of%20floorball-rennsteig.tif
Floorball

Donau Floorball schießt den FC Rennsteig ab

Souveräner 19:5-Heimsieg für die Spielgemeinschaft in der 2. Bundesliga

In Oberhof im Einsatz: Franziska Preuß. Foto: Martin Schutt
Heimweltcup in Oberhof

Deutsche Biathletinnen im Tief - Warten auf Dahlmeier

Wiedergutmachung ist angesagt bei den deutschen Biathletinnen. Spätestens im Staffel-Rennen am Sonntag soll es auch ohne Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier auf das Podest gehen.

Arnd Peiffer und die Biathlon-Herren wollen in Oberhof ein besseres Ergebnis als die Biathletinnen erreichen. Foto: Hendrik Schmidt
Biathlon in Oberhof

Frauen glücklos bei Biathlon-Auftakt, Männer wollen es besser machen

Ohne Laura Dahlmeier landen die deutschen Biathletinnen in Oberhof nur auf den hinteren Plätzen. Bei den Männern ist der Start von Erik Lesser fraglich.

Karolin Horchler war mit Platz 34 beste Deutsche. Foto: Martin Schutt
Heim-Weltcup in Oberhof

Biathlon-Pleite ohne Dahlmeier - Historisch schlecht

Ihren Auftakt in den Heim-Weltcup in Oberhof haben sich die deutschen Biathletinnen anders vorgestellt. Karolin Horchler ist als 34. noch die Beste. Die Männer um Olympiasieger Arnd Peiffer wollen es am Freitag besser machen.

Deutsche Frauen-Hoffnung in Oberhof: Denise Herrmann. Foto: Friso Gentsch
Heim-Weltcup

Biathlon-Sprint in Oberhof: Denise Herrmann soll es richten

Endlich liegt Schnee in Oberhof. Im Thüringer Wald wollen die deutschen Biathletinnen im Damen-Sprint auch ohne Laura Dahlmeier glänzen. Eine ehemalige Langläuferin trägt die Hoffnungen. Und bei den Männern ist ein Ex-Weltmeister wieder mit dabei.

Hat mit den deutschen Biathleten den Heimweltcup in Oberhof im Visier: Arnd Peiffer. Foto: Expa/Stefan Adelsberger/APA
Ohne Dahlmeier

Deutsche Biathleten freuen sich auf Heimweltcup in Oberhof

Auch ohne Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wollen die deutschen Skijäger beim Heim-Weltcup in Oberhof glänzen. Vor allen die Männer um die Weltmeister Peiffer, Schempp, Doll und Lesser sind für Podestplätze gut.