Orte /

Thüringer Wald

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%2020180423_1017.tif
FC Augsburg

Berlin, Berlin, diese FCA-Fans radeln nach Berlin

Andere Fans reisen mit Auto, Flugzeug oder Zug zum FCA-Spiel in die Hauptstadt. Sechs Augsburger Anhänger fahren die rund 660 Kilometer mit dem Rad.

98804728.jpg
Deutsche Bahn

Bahnstrecke München-Berlin: Vom Pannenchaos zum Pünktlichkeitsrekord

Die Bahn feiert ihre neue Verbindung zwischen München und Berlin und will das Angebot jetzt sogar noch ausweiten. Das hat auch Vorteile für die Region.

Ein Luchs ist in Thüringen in eine Fotofalle gelaufen.Foto: Dirk Hirsch/Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz/dpa
Fotofalle

Der Luchs ist zurück im Thüringer Wald

Rund 200 Jahre nach seinem Verschwinden ist der Luchs in den Thüringer Wald zurückgekehrt.

Der Klimawandel macht die deutschen Mittelgebirge zu unzuverlässigen Wintersportgebieten. Foto: Nicolas Armer/dpa
Schneemangel in Mittelgebirgen

Wintertourismus durch Klimawandel bedroht

Ob im Harz, Sauerland, Thüringer Wald oder im Fichtelgebirge - der Wintertourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in den deutschen Mittelgebirgen. Das Problem: Der Klimawandel dürfte es Liftbetreibern immer schwerer machen. Investiert wird trotzdem.

Nach Startschwierigkeiten nimmt der ICE-Sprinter auf der Strecke Berlin-München Fahrt auf. Das macht sich auch bei den Fahrgastzahlen bemerkbar. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild
Deutsche Bahn

Mehr ICE-Sprinter zwischen München und Berlin

Die schnelle Verbindung zwischen München und Berlin stößt auf hohe Nachfrage. Mit dem Sprinter kann man in vier Stunden zwischen den Städten pendeln. Das will die Bahn ausbauen.

Blick auf die ICE-Neubaustrecke mit der Itztalbrücke bei Coburg (Bayern): Die Fahrzeit auf den 623 Kilometern zwischen Berlin und München sinkt dadurch um zwei auf knapp vier Stunden. Foto: Martin Schutt/dpa
Anzeige

Von Berlin mit Tempo 300 durch die Berge: ICE-Trasse fertig

Nirgendwo in Deutschland hat es die Bahn so krachen lassen wie im Thüringer Wald: 22 Tunnel wurden für die Sprinter-Trasse von Berlin nach München durch das Mittelgebirge gesprengt. Nun geht die Strecke in Betrieb - aber Baustellen bleiben.

Laura Dahlmeier geht beim Heim-Weltcup in Oberhof an den Start. Foto: Expa/Jfk
Heim-Weltcup

Biathlon-Star Dahlmeier startet in Oberhof

Im Vorjahr ließ Laura Dahlmeier freiwillig zwei Rennen in Oberhof aus. Jetzt ist Deutschlands Sportlerin des Jahres fit für den ersten Biathlon-Weltcup des Olympia-Jahres. Neben der Konkurrenz müssen die Skijägerinnen aber auch dem widrigen Wetter trotzen.

Mit den Weltcup in Oberhof beginnt der Olympia-Winter für die deutschen Biathleten erst so richtig. Foto: Hendrik Schmidt
Heim-Weltcup

Vor Weltcup in Oberhof: Deutsche Biathleten optimistisch

Erst Oberhof, dann Ruhpolding und schon geht es um Olympia-Medaillen. Die deutschen Biathleten wollen sich bei den Heim-Weltcups in Form bringen.

Copy%20of%20dpa_14973200C56DC0F4.tif

Bangen um Laura Dahlmeier

Startet sie beim Weltcup in Oberhof?

Rund zehn Milliarden Euro sind in den Neu- und Ausbau der ICE-Strecke zwischen Berlin und München investiert worden. Foto: Hendrik Schmidt
Kommentar

Für ihre Kunden muss die Bahn auch funktionieren

Die Bahn hat mit ihren ICE auf der neuen Strecke München - Berlin noch große technische Probleme. Sie hat die Technik noch nicht im Griff. Ein Fiasko zu Beginn einer neuen Ära.