Orte /

Tianjin

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Li Keqiang, Ministerpräsident von China, bei seiner Ankunft auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Foto: Jörg Carstensen
Handelskonflikt

Nach neuen US-Zöllen: Chinas Premier wirbt für Freihandel

Während Trump den Handelsstreit weiter anheizt, hält sich der chinesische Regierungschef mit Kritik zurück. Die deutsche Wirtschaft sieht große Risiken.

Containerverladung im Hafen von Oakland. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA eskaliert. Foto: Ben Margot/AP
Handelskonflikt

Nach neuen US-Zöllen: Chinas Premier wirbt für Freihandel

US-Präsident Trump hat den Handelskonflikt mit China dramatisch verschärft. Chinas Regierungschef hält sich mit direkter Kritik zurück - und umwirbt internationale Investoren. Die deutsche Wirtschaft verfolgt den Streit dennoch mit großer Sorge.

VW steckt mehr Geld in seine Abteilung «Integrität und Recht». Foto: Julian Stratenschulte
Fertigung wird hochgefahren

VW setzt auf den schnellen Erfolg von E-Autos

VW gibt für den Aufbau seiner Elektroauto-Palette Milliarden aus - das ist seit langem der Plan. Nun konkretisiert der Vorstand die Modell- und Investitionsziele. Profitieren wird vor allem das Werk Zwickau. Und das "Dieselgate"-Erbe beschäftigt den Konzern weiter.

Trainer Lucien Favre steigt mit seinen Dortmundern in den DFB-Pokal ein. Foto: Marius Becker
1. Runde

DFB-Pokal am Montag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

Mit Borussia Dortmund steigt heute der letzte Favorit in den DFB-Pokal ein.

Sein Wechsel zu Borussia Dortmund droht zu platzen: Axel Witsel. Foto: Laurie Dieffembacq/BELGA
Keine Freigabe für Witsel?

Noch viele Fragezeichen: Kaderumbau beim BVB hält an

Der BVB plant einen Neuanfang - mal wieder. In Lucien Favre scheint ein geeigneter Trainer für das ambitionierte Projekt gefunden. Die Planungen für den Kader sind jedoch längst noch nicht abgeschlossen.

Brasilien und Superstar Neymar (r) kamen zum WM-Auftakt gegen die Schweiz ins Straucheln. Foto: Marius Becker
Freitag, 22. Juni 2018

WM 2018: Serbien - Schweiz live im TV und Stream ab 20 Uhr

Fußall-WM 2018: Ab 14 Uhr spielt Brasilien gegen Costa Rica. Live im TV und Stream werden auch die Partien Nigeria - Island und Serbien - Schweiz übertragen.

Nigerias Trainer Gernot Rohr ist sich sicher, dass sein Team Island besiegen wird. Foto: Petr David Josek/AP
Spiel gegen Island

Nigerias Nationaltrainer Rohr: "Wir verlieren nicht"

Nigerias Nationaltrainer Gernot Rohr gibt sich trotz des drohenden Aus bei der Fußball-WM und Fragen nach seiner weiteren Zukunft bei den Super Eagles gelassen.

Flugzeuge der Baureihe Airbus A320neo stehen ohne Triebwerke auf dem Werksgelände in Hamburg. Foto: Daniel Bockwoldt
Zulieferprobleme

Halbfertige Airbus-Flugzeuge parken in den Werken

Die A320-Familie von Airbus ist ein Erfolgsprodukt des europäischen Flugzeugherstellers. Die Airlines reißen sich um die Mittelstreckenjets. Doch weil es Probleme bei der Zulieferung von Triebwerken gibt, staut sich die Produktion in den Werken.

China ist Volkswagens wichtigster Einzelmarkt, das Land ist außerdem ein Leitmarkt für E-Mobilität. Foto: Andy Wong/AP
E-Auto-Offensive

Volkswagen eröffnet neue Werke in China

Das Gemeinschaftsunternehmen FAW-Volkswagen will in China drei neue Werke eröffnen.

99839546(1).jpg
Interview

SPD-Vize Schäfer-Gümbel: Die Angst ist niemals ein guter Ratgeber

SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel über den digitalen Wandel und die Vorreiterrolle der Chinesen im Verkehrsbereich. Warum das für die Sozialdemokraten ein Thema ist.