Orte /

Türkei

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_5F9B2000B70AEFC9.tif

Liefern die USA Gülen aus?

Türkischer Ministermacht Andeutung

Die Türkei macht Fethullah Gülen für den Putschversuch vom Sommer 2016 verantwortlich. Foto: Matt Smith/Archiv
Zwei Jahre nach Putschversuch

Türkei dringt auf Auslieferung Gülens aus den USA

Fast zweieinhalb Jahre ist der Putschversuch in der Türkei her. Seitdem fordert Ankara von den USA die Auslieferung des Predigers Gülen. Nun verlangt die Regierung "konkrete Schritte".

Konferenzpräsident Michal Kurtyka (M) über die neuen Klimaschutz-Regeln: «1000 kleine Schritte nach vorne.» Foto: Monika Skolimowska
UN-Klimakonferenz in Kattowitz

Neue Klimaschutz-Regeln stehen - Kritik von Umweltschützern

Das gefeierte Pariser Klimaabkommen war nur der Anfang. Die zähen Verhandlungen auf der UN-Klimakonferenz zeigen, wie mühsam der Kampf gegen die Erderwärmung bleibt. Jetzt gibt es eine Gebrauchsanweisung für den Klimaschutz. Nicht alle sind begeistert.

56138296.jpg
Berichte

Donald Trump hat Auslieferung von Fethullah Gülen versprochen

Die Türkei macht den Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch vom Sommer 2016 verantwortlich. Wird er nun von den USA ausgeliefert?

Fast 200 Staaten beraten derzeit bei der UN-Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz. Foto: Monika Skolimowska
Umsetzung von Pariser Abkommen

UN-Klimakonferenz billigt Regelwerk zum Klimaschutz

Das gefeierte Pariser Klimaabkommen war nur der Anfang. Die zähen Verhandlungen auf der UN-Klimakonferenz zeigen, wie mühsam der Kampf gegen die Erderwärmung bleibt. Doch schließlich fällt der Hammer: Jetzt gibt es eine Gebrauchsanweisung für den Klimaschutz.

Copy%20of%20180319_UL_Brandanschlag_raz_04.tif
Prozess

Etwas Türkisches sollte brennen

Wegen des Brandanschlags auf ein Gebetshaus müssen sich sechs kurdische Syrer vor Gericht verantworten. Einer von ihnen belastet die Mitangeklagten schwer

Eine Lokomotive und ein Schnellzug waren auf demselben Gleis unterwegs. Foto: Burhan Ozbilici/APUJ
Auch Deutscher unter Opfern

Mindestens neun Tote nach Zugunglück in Ankara

Schwerer Unfall am Stadtrand von Ankara: Ein Hochgeschwindigkeitszug kracht in eine Lokomotive. Unter den Toten ist auch ein Deutscher - ein Mitarbeiter der staatlichen Entwicklungshilfeorganisation GIZ. Stunden später sind drei Menschen in Haft.

Nach Brandanschlag auf Moschee drei weitere Verdächtige in Haft
Ulm

Prozess um Moschee-Anschlag: "Wollten etwas Türkisches verbrennen"

Sechs kurdische Männer sollen in einen Brandanschlag auf eine Moschee in Ulm verwickelt sein. Aus Protest gegen die Politik der Türkei.

Eine Lokomotive und ein Schnellzug waren auf demselben Gleis unterwegs. Foto: Burhan Ozbilici/APUJ
Türkei

Neun Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück in Ankara

Schweres Zugunglück in der Türkei: In Ankara sind neun Menschen gestorben, unter ihnen auch ein Deutscher. Drei Bahn-Mitarbeiter wurden festgenommen.

Copy%20of%20erdogan.tif
Türkei

Erdogan-Kritiker: "Jeder von uns kann jeden Moment abgeholt werden"

Jeder siebte Türke steht als angeblicher Erdogan-Kritiker im Visier der Staatsanwaltschaft. Die Verfolgung nimmt immer absurdere Formen an.