Themen-Übersicht

Tunesien
Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Artikel zu Tunesien

Afrikanischer Fußball-Verband

CAF Champions League: Tunis empört über Final-Neuansetzung

Die Neuansetzung des Endspiels der afrikanischen Champions League hat in Tunesien Wut ausgelöst.

Finale abgebrochen

Defekter Videobeweis: Marokkos Verband will Wiederholung

Nach dem skandalumwitterten Spielabbruch im Finale der afrikanischen Champions League hat der Marokkanische Fußballverband eine Wiederholung des Spiels gefordert.

Pilotprojekt

Drei Lehrer engagieren sich in Tunesien

Bad Wörishofer Pädagogen erklären die duale Ausbildung

Wertingen

Wertingen sucht die Miss und den Mister Zusamtal 2019

Ab Freitag können sich interessierte bei der Fotoecke auf dem Wertinger Volksfest fotografieren lassen. Es winken tolle Preise.

Kreuzbandriss

Tunesiens Topspieler Msakni fällt für Fußball-WM aus

 Tunesien muss bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland auf seinen Topspieler Youssef Msakni verzichten.

Nach Ablehnung der Beschwerde

Sami A.: Anwältin will erneut vor Verfassungsgericht ziehen

Nachdem das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde des mutmaßlichen Islamisten Sami A.

Tunesien

Zwölf Tote und mehrere Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

In Tunesien ist ein Lastwagen, der Feldarbeiter transportierte, mit einem Tiertransporter zusammengestoßen. Mindestens zwölf Menschen kamen ums Leben.

Wertinger Volksfest

Gesucht: Miss und Mister Zusamtal

Beim Wertinger Volksfest, das im Mai startet, geht es dieses Mal hoch hinaus. Und für Jungs und Mädels in Tracht gibt es beim Wettbewerb der Wertinger Zeitung wieder schöne Preise.

Islam

Was bedeutet ein Stück Stoff?

Ein Dokumentarfilm über das Kopftuch löst beim internationalen Frauen-Frühstück in Langweid eine Debatte aus

Tierschutz

Bayern verbietet Tiertransporte in 17 Länder

Wegen zu schlechter Tierschutzstandards dürfen Tiere aus Bayern nicht mehr in mehrere Länder im Nahen Osten, Nordafrika und Osteuropa transportiert werden.

Rheinhessen

21-Jährige in Worms erstochen - Motiv unklar

Eine junge Frau wird in ihrem Elternhaus in Worms erstochen, ihr Freund hat die Tat gestanden. Einiges an dem Fall wirft aber noch Fragen auf.

Urlaub in der Sahara

Der Tourismus in Tunesien erholt sich

Es reisen wieder mehr Deutsche in den Urlaub nach Tunesien. Nach der Revolution in den Jahren 2010 und 2011 erlebte die tunesische Tourismus-Branche einen Umsatzeinbruch. Nun lockt das Land vermehrt mit Reisen in die Sahara-Wüste.

Schwarze Liste

EU-Staaten und Kommission streiten über Kampf gegen Geldwäsche

Seit Jahren will Brüssel den Kampf gegen das Verbrechen aufnehmen. Doch den Worten folgen keine Taten. Dahinter stecken handfeste politische Interessen.

Berlin

Hatte der Attentäter vom Breitscheidplatz einen Helfer?

Bilel Ben Ammar gilt als Schlüsselfigur bei der Aufklärung des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt. Als Mittäter sieht ihn Innenminister Horst Seehofer aber nicht

Anschlag auf Breitscheidplatz

Bund kennt Aufenthaltsort von Amri-Freund Ben Ammar nicht

Er gilt als Schlüsselfigur bei der Aufklärung des Terroranschlags auf dem Berliner Weihnachtsmarkt. Doch ob Ben Ammar als Zeuge zur Verfügung stehen wird, ist noch offen. Der tunesische Islamist war sechs Wochen nach dem Amri-Attentat abgeschoben worden.

Bilal Ben Ammar

Abgeschobener Freund von Amri war mit vielen Identitäten unterwegs

Bilal Ben Ammar war ein Vertrauter des Weihnachtsmarkt-Attentäters Amri und traf sich am Vorabend des Anschlags mit ihm. Seine Abschiebung gibt Rätsel auf.

Zahl fast vervierzehnfacht

Deutlich mehr Menschen in die Maghreb-Staaten abgeschoben

Der Bundesrat hat die Einstufung der Maghreb-Staaten als "sichere Herkunftsländer" zuletzt wieder verschoben. Nun zeigt die Statistik: Die Zahl der Abschiebungen nimmt zu.

Migration

Grüne Blockade im Bundesrat

Entscheidung über sichere Herkunftsstaaten wird vertagt. Union reagiert verärgert. In der GroKo bahnt sich ein neuer Asylstreit an

Keine Mehrheit in Sicht

Bundesrat stimmt nicht über sichere Herkunftsländer ab

Seit 2015 wird darüber gestritten, ob Tunesien, Marokko und Algerien im Asylverfahren als "sichere Herkunftsländer" gelten sollen. Die Grünen würden diese Kategorie am liebsten komplett abschaffen. Das geht aber nicht so leicht.

Asyl

Bundesrat vertagt Entscheidung über "sichere Herkunftsländer"

Der Bundestag hat dem Gesetz bereits zugestimmt. Auf Antrag der Landesregierung Thüringens wurde die Entscheidung im Bundesrat nun verschoben.

Kommentar

Der Streit um die sicheren Herkunftsländer ist unsinnig

Lebt es sich in Tunesien oder Marokko ähnlich gefährlich wie in Syrien? Aus falsch verstandenem Idealismus blockieren die Grünen eine überfällige Reform.

Grüne stellen sich quer

Regierung will mehr sichere Herkunftsländer

Der Streit um die Einstufung der Maghreb-Staaten und Georgien als sichere Herkunftsländer geht in eine neue Runde. Die Chancen, dass die Bundesregierung mit ihrem Gesetzentwurf diesmal durchkommt, stehen schlecht.

Bundesratssitzung am Freitag

Sichere Herkunftsstaaten: Bouffier für spätere Abstimmung

Hessen will nach Angaben des Regierungssprechers eine spätere Abstimmung im Bundesrat erreichen. Der grüne Koalitionspartner spricht von einem nicht abgestimmten Vorgehen.

Sommerurlaub 2019

Wie Sie für den Sommer 2019 günstig Urlaub buchen

Die beliebtesten Reiseziele im Sommer 2019 sind die Türkei, Mallorca und Griechenland. Doch wo ist es günstig und was gibt es beim Buchen zu beachten?

Vor Abstimmung im Bundesrat

Sichere Herkunftsländer: FDP verlangt von Grünen Bewegung

Wer aus den nordafrikanischen Maghreb-Staaten kommt, hat in Europa kaum Chancen auf Schutz. Die Bundesregierung will die Asylverfahren für Menschen aus diesen Ländern deshalb vereinfachen. Das scheitert bislang unter anderem an Bedenken der Grünen. Die FDP ist es leid.