Orte /

Uruguay

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Beim Turnier in Budapest in der ersten Runde ausgeschieden: Yannick Maden. Foto: Seth Wenig/AP/dpa
ATP-Turnier

Frühes Aus für Maden und Bachinger in Budapest

Der deutsche Tennisprofi Yannick Maden ist beim ATP-Turnier in Budapest in der ersten Runde ausgeschieden.

Entsetzte Anhänger des ehemaligen Präsidenten Garcia nach der Bekanntgabe von dessen Tod. Foto: Martin Mejia/AP
Kopfschuss bei Festnahme

Peruanischer Ex-Präsident tötet sich bei Verhaftung selbst

Der frühere Staatschef soll Schmiergelder vom Baukonzern Odebrecht angenommen haben. Als die Ermittler mit dem Haftbefehl vor der Tür stehen, trifft er eine drastische Entscheidung: Er richtet seine Waffe gegen sich selbst.

GoalControl hat von der FIFA nahezu den «Zuschlag» für die WM bekommen. Quelle: FIFA/GoalControl Foto: GoalControl

Valcke: GoalControl Topkandidat für WM 2014

Das deutsche Tortechnik-Unternehmen GoalControl ist ein Gewinner des Confed Cups. Auch ohne Ernstfall hat die Technik die FIFA und Schiedsrichter überzeugt. Nun winkt ein rascher Zuschlag für die WM.

Die Torlinientechnik funktionierte beim Confed Cup. Foto: FIFA/GoalControl

FIFA erwägt rasche Entscheidung über Tortechnik für WM

Nach der problemlosen Premiere der Torlinientechnologie beim Confed Cup erwägt die FIFA offenbar eine schnelle Entscheidung über den Anbieter für die WM 2014 in Brasilien.

Italiens Torwart Gianluigi Buffon war der Held in der Partie gegen Uruguay. Foto: Robert Ghement

Italien Dritter in Brasilien: 3:2-Sieg i.E. gegen Uruguay

Italien hat sich den dritten Platz beim Confederations Cup gesichert. Dafür musste die Squadra Azzurra gegen Uruguay schon wieder bis ins Elfmeterschießen. Dabei war Torwart Buffon der Matchwinner. Er parierte dreimal.

Chiles Außenminister Roberto Ampuero (2.v.l.) spricht bei dem Treffen der Lima-Gruppe in Santiago de Chile. Foto: Sebastian Beltran Gaete/Agencia Uno
Appell an die UN

Lima-Gruppe macht Druck auf Maduro in Venezuela

Lateinamerikanische Staaten erneuern den internationalen Druck, um Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro aus dem Amt zu drängen.

Die Sonne geht hinter Kränen im Hamburger Hafen auf. Die «Wirtschaftsweisen» haben ihre Wachstumsprognose für 2019 deutlich gekappt. Foto: Sebastian Widmann
Hamburg

440 Kilo Kokain im Hamburger Hafen entdeckt

Auf einem Containerschiff im Hamburger Hafen wurden 440 Kilo Kokain gefunden. Es war in Reisetaschen verpackt.

Bei den Hongkong Sevens unterlagen die deutschen Spieler Europameister Irland. Foto: Jürgen Kessler/dpa
Qualifikationsturnier

Siebener-Rugby-Nationalteam verpasst erneut Weltserie

Das deutsche Siebener-Nationalteam der Männer hat den Sprung in die World-Rugby-Sevens-Serie erneut verpasst.

Tausende Menschen protestieren in Caracas gegen die venezolanische Regierung. Foto: Rafael Hernandez
Venezuela

Menschen gehen in 300 venezolanischen Städten auf die Straßen

Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Guaidó will den Frust im Volk wegen der Stromausfälle nutzen, um Staatschef Maduro aus dem Amt zu drängen.

Tausende Menschen protestieren in Caracas gegen die venezolanische Regierung. Foto: Rafael Hernandez
Maduro spricht von Dialog

Demos in über 300 Städten Venezuelas: "Operation Freiheit"

Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Guaidó will den Frust im Volk über wiederkehrende Stromausfälle nutzen, um Staatschef Maduro endlich aus dem Amt zu fegen. Die Regierung ruft zu einer internationalen Vermittlung auf.