Orte /

Uruguay

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Brasiliens Trainer Tite wechselt Neymar im Spiel gegen Kamerun verletzungsbedingt aus. Foto: Frank Augstein/AP
PSG-Stars

Sorge um Neymar und Mbappé vor Liverpool-Schlager

Die beiden Superstars Neymar und Kylian Mbappé haben in den Länderspielen nach ersten Eindrücken keine schwerwiegenden Verletzungen erlitten.

Die Argentinier gewannen in Mendoza gegen Mexiko. Foto: Gustavo Garello/AP
Testspiel

Argentinien schlägt Mexiko 2:0 - Tore von Icardi und Dybala

Argentiniens Fußball-Nationalelf hat ihr Freundschaftsspiel gegen Mexiko mit 2:0 (1:0) gewonnen.

Momentan noch im PSG-Trikot: Superstar Neymar. Foto: Thibault Camus/AP
Brasilianischer Superstar

Spekulationen um Neymar-Rückkehr zum FC Barcelona

In Spanien brodelt die Gerüchteküche um eine mögliche Rückkehr des brasilianischen Stürmerstars Neymar von Paris St.

Brasiliens Superstar Neymar (r) setzt zum Dribbling an. Foto: Steven Paston/Press Association
Südamerika-Klassiker

Brasilien gewinnt gegen Uruguay dank Neymar

Superstar Neymar hat den südamerikanischen Klassiker zwischen Brasilien und Uruguay entschieden.

GoalControl hat von der FIFA nahezu den «Zuschlag» für die WM bekommen. Quelle: FIFA/GoalControl Foto: GoalControl

Valcke: GoalControl Topkandidat für WM 2014

Das deutsche Tortechnik-Unternehmen GoalControl ist ein Gewinner des Confed Cups. Auch ohne Ernstfall hat die Technik die FIFA und Schiedsrichter überzeugt. Nun winkt ein rascher Zuschlag für die WM.

Die Torlinientechnik funktionierte beim Confed Cup. Foto: FIFA/GoalControl

FIFA erwägt rasche Entscheidung über Tortechnik für WM

Nach der problemlosen Premiere der Torlinientechnologie beim Confed Cup erwägt die FIFA offenbar eine schnelle Entscheidung über den Anbieter für die WM 2014 in Brasilien.

Italiens Torwart Gianluigi Buffon war der Held in der Partie gegen Uruguay. Foto: Robert Ghement

Italien Dritter in Brasilien: 3:2-Sieg i.E. gegen Uruguay

Italien hat sich den dritten Platz beim Confederations Cup gesichert. Dafür musste die Squadra Azzurra gegen Uruguay schon wieder bis ins Elfmeterschießen. Dabei war Torwart Buffon der Matchwinner. Er parierte dreimal.

Steht im Frankreich-Kader: Gladbachs Alassane Pléa. Foto: Carmen Jaspersen
Länderspiele

Gladbacher Pléa für Frankreichs Länderspiele nominiert

Mönchengladbachs Stürmer Alassane Pléa darf von seinem Länderspiel-Debüt träumen.

Copy%20of%20dpa_5F9AD400E76B275C(1).tif
FC Augsburg

Trotz Rücktritt: Koo spielt für Südkorea

Der Mittelfeldspieler hat seine internationale Karriere eigentlich beendet – und steht nun trotzdem im Kader gegen Australien. Dem FCA sind dabei die Hände gebunden

Edinson Cavani (M) wird von seinen Teamkollegen umjubelt. Foto: Claude Paris/AP
4:0 in Monaco

Paris Saint-Germain feiert 13. Sieg im 13. Spiel

Dank Dreifach-Torschütze Edinson Cavani stürmt Paris Saint-Germain in der französischen Fußball-Meisterschaft der Konkurrenz weiter unaufhaltsam davon.