Washington
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Washington"

Bei "Maybrit Illner" heute am 16.1.20 sind fünf Gäste dabei - darunter Heiko Maas.
ZDF-Talkshow

"Maybrit Illner" heute: Gäste und Thema am 16.1.20

Bei "Maybrit Illner" heute Abend am 16.1.20 wird es in der Diskussion um das Thema Iran gehen. Diese Gäste sind in der Talkshow dabei.

Die Unterzeichnung des Teilabkommens soll im Weißen Haus in Washington stattfinden.
Handel

China und USA wollen erstes Handelsabkommen unterzeichnen

Im Konflikt zwischen Chine und USA stehen die Signale auf Entspannung. Trump kann damit zum Auftakt des US-Wahljahres einen Erfolg vermelden. Doch viele Probleme bleiben vorerst ungelöst.

Bill Haas spielte beim Turnier in Bethesda das beste Golf.

Haas siegt beim PGA-Turnier in Bethesda

US-Golfprofi Bill Haas hat mit einer starken 66er Schlussrunde den Sieg beim PGA-Turnier in Bethesda perfekt gemacht.

Vor der Unterzeichnung des Handelsdeals zwischen den USA und China stehen die Zeichen auf Deeskalation. Präsident Donald Trump (links) geht auf den chinesischen Präsidenten Xi Jinping zu. Unser Foto entstand bereits im vergangen Jahr am Rande des G-20-Gipfels.
Handelsstreit

Deal in Sicht: Trump und Xi Jinping kommen sich näher

Die USA und China gehen aufeinander zu. Der erste Teil für ein Handelsabkommen steht. Die Frage ist, ob damit alle Probleme vom Tisch sind.

US-Außenminister Mike Pompeo hat weitere Sanktionen gegen den Iran verkündet.
Druck auf Wirtschaft verstärkt

USA verhängen nach Angriffen neue Sanktionen gegen Teheran

Nach der jüngsten Eskalation zwischen den USA und dem Iran sind weitere militärische Schläge beider Seiten zunächst ausgeblieben. US-Präsident Trump hat aber an anderer Stelle neuen Druck auf Teheran angekündigt. Nun gibt es die Details dazu.

Nancy Pelosi stellt in Aussicht, die gegen Trump beschlossenen Anklagepunkte in der kommenden Woche an den US-Senat zu übermitteln.
Ukraine-Affäre

Pelosi will Weg für Impeachment-Verfahren frei machen

Bereits vor Weihnachten hat das US-Repräsentantenhaus die Eröffnung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen Donald Trump beschlossen. Doch der Start des eigentlichen Verfahrens im Senat lässt bislang auf sich warten - wegen politischen Streits. Nun soll es bald losgehen.

Die Boeing wurde in der Luft zerfetzt. Trümmerteile lagen weit verstreut, auch in diesem Graben. Westliche Regierungsstellen halten es für sehr wahrscheinlich, dass die ukrainische Maschine durch eine iranische Boden-Luft-Rakete getroffen wurde.
Unglück bei Teheran

Der Absturz im Iran ist auch eine kanadische Tragödie

Kanada ist von dem mutmaßlichen Abschuss eines ukrainischen Flugzeugs besonders stark getroffen. Unter den 176 Toten ist auch eine Hochzeitsgesellschaft.

Mit Trümmern übersät: der Unglücksort nahe des Imam-Chomeini-Flughafens.
Iran

Absturz mit 176 Toten: USA glauben, Flugzeug wurde abgeschossen

Die militärische Konfrontation zwischen dem Iran und den USA könnte verheerende Folgen für Zivilisten in einem Passagierflugzeug gehabt haben.

Sonnenuntergang über Bagdad. Doch die Ruhe trügt: Am Mittwochabend schlugen zwei Raketen in der hoch gesicherten Grünen Zone der irakischen Hauptstadt ein, in der auch die US-Botschaft liegt.
USA und Iran

Was hinter den Vergeltungsangriffen des Irans auf US-Ziele steckt

Es gibt Anhaltspunkte, dass die iranischen Militärs gezielt darauf geachtet haben, dass bei ihren Vergeltungsangriffen keine US-Soldaten zu Schaden kommen.

Die Justiz-Ikone und älteste Richterin am US-Supreme Court, Ruth Bader Ginsburg, hat ihre Krebserkrankung besiegt.
Liberale Justiz-Ikone

US-Richterin Ruth Bader Ginsburg: "Habe keinen Krebs mehr"

Ruth Bader Ginsburg hat den Krebs besiegt, und viele Liberale in den USA atmen auf. Denn wenn die 86-jährige Richterin am Obersten Gericht der USA ihr Amt aufgeben müsste, wäre der Weg frei für einen weiteren Trump-Kandidaten.

Irans berühmt-berüchtigtes Gesicht im Ausland: General Ghassem Soleimani. Im eigenen Land wurde er verehrt. Westliche Regierungen sahen in Soleimani jedoch einen Terroristen.
Analyse

Trump lässt Irans General Soleimani liquidieren: Ein riskanter Befehl

Präsident Trump lässt den iranischen General Soleimani liquidieren, der für den Tod Tausender verantwortlich ist. Der Militärschlag könnte dramatische Folgen haben – auch für Deutschland.

Der türkische Präsident Erdogan erhielt für ein Jahr das Mandat, türkische Soldaten nach Libyen zu schicken.
Aus Washington und Moskau

Kritik an Erdogan wegen Truppen für Libyen

Der türkische Präsident Erdogan möchte militärisch zugunsten der Regierung in Tripolis in den Libyenkrieg eingreifen. Das Parlament in Ankara hat es ihm erlaubt. Washington und vor allem Moskau sind darüber alles andere als erfreut.

Ghassem Soleimani wurde von den USA getötet.
Kommentar

General getötet: Trump lässt Konflikt mit dem Iran eskalieren

Die USA haben im Irak den ranghohen General Ghassem Soleimani getötet. Damit eskaliert der Konflikt, der für Donald Trump eine Wende bedeutet.

Ghassem Soleimani wurde bei einem US-Angriff getötet.
Irak

Gefährliche Eskalation: US-Militär tötet ranghohen General aus dem Iran

Ghassem Soleimani war der wichtigste Vertreter des iranischen Militärs im Ausland. Seine Tötung durch das US-Militär wird nicht ohne Folgen bleiben.

Ein Demonstrant schürt vor der Botschaft der Vereinigten Staaten in Bagdad ein Feuer.
Trump: Iran verantwortlich

Sturm auf US-Botschaft im Irak

An der US-Botschaft im Irak eskaliert an Silvester die Lage. Hunderte Demonstranten greifen den hochgesicherten Komplex an. Die Lage gleicht einem Pulverfass. Für Präsident Trump ist klar, wer die Schuld daran trägt.

Das partielle Handelsabkommen der USA mit China soll am 15. Januar im Weißen Haus unterzeichnet werden.
Handelsstreit

USA und China unterzeichnen Handelsabkommen im Weißen Haus

Der erste Teil des Abkommens zwischen den USA und China soll am 15. Januar unterzeichnet werden. Donald Trump dürfte das acht Monate vor der US-Wahl gut gefallen.

News: Greta Thunberg demonstriert jetzt wieder vor dem Parlament in Stockholm für mehr Klimaschutz.
Greta-News

Zukunftsforscher: Klimaschutz und Greta Thunberg stehen für Wertewandel

Ein neues Jahrzehnt steht an. Ein Zukunftsforscher glaubt: Die Diskussion um Klimaschutz wird weiterhin präsent bleiben – ebenso wie die Rolle der Aktivistin Greta Thunberg.

Gedenken an die Opfer des Terroranschlags von Paris vom 13. November 2015. Wie groß ist die Gefahr heute? Hunderte Extremisten mit Kampferfahrung sitzen weiter in Lagern in Syrien.
Zehner-Jahre

Wie Terror bis ins Herz Europas die Zehnerjahre prägte

Zuerst erschütterten die Al-Kaida-Anschläge die Welt, dann prägte der IS ein ganzes Jahrzehnt. Militärisch fast besiegt, bleibt die gefährliche Ideologie dennoch akut.

US-Präsident Donald Trump überreicht General Jay Raymond (l) die Ernennungsurkunde als Befehlshaber der neuen «Space Force».
Sechste US-Teilstreitkraft

Trump gründet "Space Force" für Konflikte im Weltraum

Erfolg für den US-Präsidenten: Donald Trump hat die Bildung einer "Space Force" angeregt, nun wird das Projekt Wirklichkeit. Der Republikaner will damit "die amerikanische Überlegenheit im Weltraum" sichern.

Video

USA verhängen Sanktionen wegen Nord Stream 2

Bis zuletzt wollte Deutschland Strafmaßnahmen der USA wegen Nord Stream 2 abwehren - ohne Erfolg. US-Präsident Trump hat das Sanktionsgesetz nun unterschrieben.

Ein Verlegeschiff des Offshore-Dienstleisters Allseas: Die USA wollen die Fertigstellung des Pipeline-Projekts Nord Stream 2 in der Ostsee verhindern - und drohen mit Sanktionen.
Pipeline-Projekt

USA bringen Sanktionen gegen Nord Stream 2 auf den Weg - und drohen Betreibern

US-Präsident Trump will am Freitag das US-Sanktionsgesetz gegen die Pipeline Nord Stream 2 unterzeichnen. Betreiberfirmen sollen zum Aufgeben gezwungen werden.

Die neue Königin des Pop: Beyoncé. Sie vereint, was bewegte: Im Fach R&B-Rap zu Hause, wurde als Frau und Afroamerikanerin eine betonte Gegenikone zur Herrschaft der weißen Männer.
Rückblick aufs Jahrzehnt

Makellos, atemlos, hoffnungslos - das waren die Zehnerjahre in der Pop-Musik

Plus Pop stand in den Zehner-Jahren im Bann von Politik und Zeitgeschehen. Helden starben und stürzten. Eine Afroamerikanerin und ein rothaariges Bürschchen übernahmen.

Nancy Pelosi zeigt während einer Rede auf ein Plakat mit einem Auschnitt des Treueschwurs «To the republic for which it stands» (für die Republik, für die sie steht).
Schlagabtausch in Washington

Hitzige Debatte im US-Kongress vor Impeachment-Votum

Nach knapp dreimonatigen Ermittlungen wollen die Demokraten formell ein Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten eröffnen. Kurz vor dem geschichtsträchtigen Abstimmung geht es im Kongress hoch her - und Donald Trump schaltet sich aus dem Weißen Haus per Twitter ein.

Jens Söring ist wieder in Deutschland.
Fast 30 Jahre in US-Haft

Ex-Häftling Jens Söring zurück in Deutschland

Nach drei Jahrzehnten in Haft hat Jens Söring die USA hinter sich gelassen. Dort wurde der 53-Jährige wegen Doppelmordes verurteilt. Er selbst beteuert seine Unschuld.

Video

Ex-Häftling Jens Söring ist wieder in Deutschland

Für Jens Söring kann ein neues Leben beginnen: Nach drei Jahrzehnten in Haft ist der wegen Doppelmordes verurteilte Ex-Häftling am Frankfurter Flughafen gelandet. Dort warten bereits seine Unterstützer.