Orte /

Washington

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Donald Trumps Forderung nach dem Bau einer Mauer hat zu einem teilweisen Stillstand der Bundesregierung geführt. Foto: Evan Vucci/AP
Demokraten lehnen ab

Trump macht neues Angebot für "Shutdown"-Ende

Vier Wochen sind seit Beginn des "Shutdowns" in den USA schon vergangen. Präsident Trump hat den Demokraten ein neues Angebot für ein Ende des Haushaltsstreits unterbreitet. Diese machten aber deutlich, dass auch der neue Vorstoß keinen Durchbruch bringen wird.

Demonstranten marschieren während einer Kundgebung zur Unterstützung der US-Politik in Seoul. Foto: Ahn Young-Joon/AP
Atomare Abrüstung

Südkorea begrüßt Termin für Trumps Gipfeltreffen mit Kim

Seit dem ersten Gipfel zwischen Donald Trump und Kim Jong Un im Juni 2018 hat es bei den Gesprächen über die atomare Abrüstung Nordkoreas kaum Fortschritte gegeben. Die Erwartungen an das jetzt vereinbarte zweite Treffen der beiden Staatenlenker sind daher groß.

Wurde Trumps früherer Anwalt, Michael Cohen, zur Lüge angespornt? Foto: Mary Altaffer/AP
Nach "BuzzFeed News"-Bericht

Sonderermittler: Bericht über Lügen Trumps enthält Fehler

Hat US-Präsident Trump seinen Anwalt zum Lügen angespornt? Das wird in einem Bericht des Nachrichtenportals "BuzzFeed News" behauptet. Dieser soll fehlerhaft sein.

Islanders-Torhüter Thomas Greiss ließ keinen Gegentreffer zu. Foto: Scott Taetsch/CSM via ZUMA Wire
NHL

Torwart Greiss bei Islanders-Sieg ohne Gegentor

Eishockey-Nationaltorhüter Thomas Greiss hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL einen Shutout gefeiert.

Bundesaußenminister Heiko Maas (l) wird von seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Moskau begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
Maas besucht Moskau und Kiew

Deutschland will im Streit um Asowsches Meer schlichten

Zwei Länder in 15 Stunden: Außenminister Heiko Maas besucht Moskau und Kiew an einem Tag - eher ungewöhnlich. Er hat einen Vermittlungsvorschlag zu einem heiklen Thema dabei. Die Konfliktparteien reagierten unterschiedlich auf das deutsche Angebot.

Wurde Trumps früherer Anwalt, Michael Cohen, zur Lüge angespornt? Foto: Mary Altaffer/AP
Bericht von "Buzzfeed News"

Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge im Kongress aufgefordert haben

In den USA macht ein Bericht mit neuen Vorwürfen gegen Trump in der Russland-Affäre die Runde. Es geht um seinen langjährigen Anwalt Michael Cohen und dessen Lüge vor dem Kongress. Die Demokraten sind empört - und einige reden von einem Amtsenthebungsverfahren.

Vizepremier Liu He wird Ende Januar für weitere Gespräche im anhaltenden Handelskrieg nach Washington reisen. Foto: Christian Charisius
Scholz warnt vor Eskalation

USA und China treffen sich zu neuen Handelsgesprächen

Der Handelskrieg zwischen den USA und China sorgt für globale Instabilität. So übt Finanzminister Scholz in Peking den Schulterschluss. Doch die Lage ist hochfragil.

201901171051_40_272322_201901171044-20190117094654_MPEG2_00.jpg
Video

Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington

Dass Donald Trump kein gewöhnlicher US-Präsident werden würde, war absehbar. Wie sehr er Washington, die USA und die alte Weltordnung durcheinanderwirbeln würde, war allerdings kaum zu ahnen.

Kirsten Gillibrand, New Yorker Senatorin, nach einem Auftritt in der «The Late Show with Stephen Colbert». Foto: Craig Ruttle/AP
US-Präsidentschaftswahl

Gillibrand nächste Anwärterin für Kandidatur bei Demokraten

Die US-Demokraten laufen sich schon für 2020 warm: Mit Senatorin Kirsten Gillibrand meldet sich die nächste Bewerberin, die bei der nächsten Wahl gegen Donald Trump antreten will.

William Barr, Kandidat von US-Präsident Trump für das Amt des Justizministers, vor dem Senatsausschuss. Foto: Carolyn Kaster/AP
Stärkung für Sonderermittler

Trumps Justizminister-Kandidat: Es gibt keine "Hexenjagd"

Ob Donald Trump ihm das durchgehen lässt? Sein Kandidat für das Amt des US-Justizminister widerspricht seinem (vielleicht) künftigen Chef schon jetzt - und verteidigt den von Trump verabscheuten Sonderermittler Robert Mueller.