Orte /

Weilbach

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20IMG_1759.tif
Ursberg

Ein neues Mobilitätsgefühl in Ursberg

Beim großen E-Bike-Tag stellt das Dominikus-Ringeisen-Werk sein neues Projekt „Klimaschutz im Radverkehr“ der Öffentlichkeit vor. Menschen mit Behinderung und Mitarbeiter profitieren gleichermaßen.  

Copy%20of%20anja-ott(1).tif
Ursberg

Dominikus-Ringeisen-Werk setzt auf E-Bikes

Räder mit Hilfsantrieb sollen von Menschen mit Behinderung und Mitarbeitern genutzt werden. Der Bund gibt viel Geld für das Projekt.

Copy%20of%20georg-sirch.jpg_E-BIKE_KRU.tif
Ursberg

Dominikus-Ringeisen-Werk setzt auf E-Bikes

Räder mit Hilfsantrieb sollen von Menschen mit Behinderung und Mitarbeitern gleichermaßen genutzt werden.

Ehrung_SRGruppe-ErnennungEhrenmitglieder.jpg
Fußball

Schiedsrichter feiern sich selbst

Beim Jahresabschluss der Referees endet auch eine Ära in der Gruppe Südschwaben.

Copy%20of%20Simmerberg-8(1).tif
Krumbach/Eschers

Mit dem Rennrad den Alpen entgegen

Warum eine Fahrt von Krumbach auf das Hochplateau bei Eschers so lohnend ist. 124 Kilometer durch einsame Allgäuer Landschaften.

Copy%20of%20BrauchtumH%c3%b6lzle_Sepp(1).tif
Mindelheim/Landkreis

Eine Liebeserklärung an die schwäbische Heimat

Josef Hölzle hat ein Buch über das Unterallgäu geschrieben und erzählt darin auch von einem dramatischen Wandel. Vor allem die Menschen sind dem Autor wichtig.

Copy%20of%20BrauchtumH%c3%b6lzle_Sepp.tif
Buch über das Unterallgäu

Eine Liebeserklärung an die schwäbische Heimat

Josef Hölzle hat ein lesenswertes Buch über das Unterallgäu geschrieben, das einen dramatischen Wandel durchgemacht hat. Vor allem die Menschen sind dem Autor wichtig

Copy%20of%20IMG_4358.tif
200 Jahre Fahrrad

Die Entdeckung der Langsamkeit

Natur und gemütliche Lokale: Darum lohnt es sich, gemächlich durchs Unterallgäu zu radeln.

Copy%20of%20DSC_0011_tmp%20(002)(1).tif
Geburtstag

Ein Dorf lebt und feiert seine Geschichte

Egelhofen wurde vor 850 Jahren zum ersten Mal genannt – ist aber schon älter.

Copy%20of%20Klosterhof(1).tif
Ursberg

Der Ursberger Klosterhof wird komplett autofrei

Zum 1. Januar gilt in dem Areal ein generelles Halteverbot. Grund für die seit Langem anvisierte aber bislang nie umgesetzte Maßnahme sind brandschutztechnische Bedenken.