Orte /

Westafrika

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Pfarrer_Victor_Mordi(1).tif
Vortrag

Die Nöte der Christen in Westafrika

Pfarrer Victor Mordi aus Nigeria gibt im Pfarrheim Breitenthal Einblicke in dramatische Geschehnisse

123310448.jpg
Kamerun

Frachtschiff von deutscher Reederei von Piraten überfallen

Ein Frachter einer deutschen Reederei ist vor der Westküste Afrikas von Piraten überfallen worden. Die Seeräuber haben mehrere Besatzungsmitglieder verschleppt.

Der Firmensitz der Reederei MC-Schiffahrt in Hamburg. Foto: Markus Scholz
Seeleute verschleppt

Piraten überfallen deutsches Frachtschiff vor Kamerun

Die Westküste Afrikas ist besonders gefährlich für Schiffe, denn hier treiben Piraten ihr Unwesen. Auch ein Frachter einer deutschen Reederei ist nun davon betroffen. Crewmitglieder wurden verschleppt.

Ein Pfleger versorgt ein Kind, bei dem Verdacht auf Ebola besteht. In Ost-Kongo breitet sich der gefährliche Ebola-Virus weiter aus. Foto: Kitsa Musayi
Weitere Provinz betroffen

Neue Ebola-Fälle im Kongo - Hilfe aus Deutschland

Auf positive Nachrichten bei der Bekämpfung des Ebola-Virus folgt ein Dämpfer. Erstmals tauchen Fälle in einer weiteren Provinz des Kongo auf. Der Bundesentwicklungsminister verspricht Millionen-Hilfe zur Bekämpfung der Krankheit.

Im Kongo wurden den Behörden zufolge bislang knapp 200.000 Menschen gegen Ebola geimpft. Auch Nachbarland Burundi hat nun eine Impfkampagne gestartet. Foto: Frederick Murphy/CDC/AP
Gefährliches Virus

Ebola-Ausbruch im Kongo: Burundi startet Impfkampagne

Wegen des Ebola-Ausbruchs im Kongo hat nun auch das Nachbarland Burundi eine Impfkampagne gegen die gefährliche Krankheit gestartet.

Feuerwehrleute versuchen den Brand des umgestürzten Tanklasters zu löschen. Foto: Stringer/AP/dpa
Tanklaster explodiert

Mehr als 60 Tote bei Explosion von Tanklaster in Tansania

Bei der Explosion eines Tanklastwagens sind mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen. Sie hatten versucht, aus dem umgekippten Fahrzeug das auslaufende Benzin abzuzapfen. Dann sei das Fahrzeug explodiert.

Eine Krankenschwester trägt nach einem Ebolatest in einem Ebola-Behandlungszentrum die wenige Monate alte Lahya Kathembo auf dem Arm. Viele Kinder sind im Ost-Kongo seit dem Ebola-Ausbruch 2018 gestorben. Foto: Jerome Delay/AP
Ausbruch vor einem Jahr

Retter: Mehr als 500 Kinder im Ost-Kongo an Ebola gestorben

Im Osten des Kongo hat der neue Ebola-Ausbruch tausende Todesopfer gefordert. Eine Hilfsorganisation spricht von hunderten Kindern, die unter den Toten sind.

Algeriens Baghdad Bounedjah jubelt über den Siegtreffer im Finale des Afrika Cups. Foto: Oliver Weiken
Sieg gegen Senegal

Algerien feiert Sieg im Afrika-Cup - Schalkes Sané am Boden

Grenzenloser Jubel nicht nur in Algier, sondern auch in Paris: Mit einem kuriosen Tor schon in der zweiten Minute gewinnt Algerien den Afrika-Cup. Im Mittelpunkt des Geschehens steht ein Schalker.

Medizinisches Personal in Schutzanzügen in einem Behandlungszentrum für Ebola-Erkrankte im kongolesischen Beni. Foto: Jerome Delay/AP
WHO-Gesundheitsnotstand

Kongo: Ebola-Helfer verlangen mehr Impfstoff und mehr Geld

Behörden und Helfer bekommen den Ebola-Ausbruch im Kongo nicht unter Kontrolle. Jetzt hat die WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Hilfsorganisationen sagen, was ihrer Ansicht nach gebraucht wird.

Die Bestattung eines Ebola-Opfers im Kongo. Seit einem Jahr wütet die Seuche im Osten des Landes. Foto: Jerome Delay/ap
Notstand im Kongo

Ebola-Helfer verlangen mehr Impfstoff und mehr Geld

Behörden und Helfer bekommen den Ebola-Ausbruch im Kongo nicht unter Kontrolle. Die WHO hat einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Hilfsorganisationen stellen nun Forderungen auf.