Orte /

Westminster

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Am Ziel? Die britische Premierministerin Theresa May verlässt ihren Amtssitz in der Downing Street 10. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire
Einigung beim Brexit?

London meldet Durchbruch bei Verhandlungen

Der Regierung in London zufolge haben sich die Brexit-Unterhändler auf ein EU-Austrittsabkommen für Großbritannien geeinigt. Doch zum Feiern ist es noch zu früh. Die größte Hürde liegt im britischen Parlament. Dort rumort es heftig.

Am Ziel? Die britische Premierministerin Theresa May verlässt ihren Amtssitz in der Downing Street 10. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire
Brexit

Brexit-Einigung in London: Ein Durchbruch mit Misstönen

Der druckfrische Entwurf zu einem Austrittsabkommen ist am Dienstag umgehend unter Beschuss geraten. Theresa May erhält Widerstand aus den eigenen Reihen.

Reavey.jpg
Brexit

Blutige Erinnerungen: Nordiren haben Angst vor einer neuen Grenze

Plus Wenn der Brexit kommt, was wird aus der Grenze zwischen Irland und Nordirland? Die Menschen haben Angst vor blutigen Konflikten. Sie haben all das schon erlebt.

Die Veranstalter hatten rund 100.000 Teilnehmer erwartet, die Zahl wurde aber weit übertroffen. Foto: Yui Mok/PA Wire
Großbritannien

700.000 gehen gegen Brexit auf die Straße

Es sind noch wenige Monate, bis Großbritannien die EU verlassen muss. 700.000 Menschen gingen am Wochenende in London auf die Straße, um das noch abzuwenden.

Die Tower Bridge in London. Noch immer sind die Details des geplanten Brexit unklar. Foto: Vickie Flores/London News Pictures via ZUMA
Analyse

Wie das schier endlose Brexit-Drama ausgehen könnte

Die Erwartungen an den Oktober-Gipfel der EU waren hoch: Für den EU-Austritt Großbritanniens sollte zumindest eine Grundsatzeinigung stehen. Doch wieder wird eine Frist gerissen. Und jetzt?

Das Bündnis «Grenz-Gemeinden gegen den Brexit» warnt vor einer möglichen Schließung der N53, einer Verbindungsstraße zwischen der Republik Irland und Nordirland. Foto: Brian Lawless/PA Wire
EU-Austritt

Auf der Kippe? Wie das schier endlose Brexit-Drama ausgehen könnte

Die Erwartungen an den EU-Gipfel waren hoch: Für den EU-Austritt Großbritanniens sollte zumindest eine Grundsatzeinigung stehen. Doch wieder wird eine Frist gerissen. Und nun?

Boris Johnson gilt als Widersacher von Premierministerin Theresa May. Foto: Owen Humphreys/Press Association
Machtkampf mit May

Gegenwind für Boris Johnson beim Parteitag der Konservativen

Theresa Mays Getreue scharen sich beim Parteitag der britischen Konservativen um die Premierministerin und ihre Brexit-Pläne. Ausgeteilt wird gegen Mays Rivalen Boris Johnson und Brüssel. Manch deutschem und europäischem Politikern geht die EU-Schelte zu weit.

Labour-Delegierte geben beim Parteitag in Liverpool ihre Stimme ab. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire
Zweite Volksabstimung?

Labour-Delegierte für Option eines neuen Brexit-Referendums

Die Forderung nach einer neuen Brexit-Volksabstimmung in der Labour-Partei wird lauter. Proeuropäische Briten hoffen gar auf eine Abkehr vom EU-Austritt. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Copy%20of%20dpa_5F9A6A006C742DED.tif
Brexit

May schaltet gegen Europa auf Angriff

Nachdem die Presse in Großbritannien den Gipfel in Österreich bereits als „Salzburg-Desaster“ kritisiert, droht die Premierministerin der Europäischen Union bei einem kämpferischen Auftritt mit einem EU-Ausstieg ohne Abkommen

201809071446_40_236350_201809071442-20180907124341_MPEG2_00.jpg
Video

Harry und Meghans stilsicherer Auftritt in London

Großer Auftritt in der Londoner Westminster Hall: Prinz Harry und seine Frau Meghan besuchen ein Gala-Konzert. Meghan besticht in einem königsblauen Kleid.