Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

WHO
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „WHO“

Mehrere Länder haben bereits eine Zuckersteuer eingeführt.
Softdrinks

In welchen Ländern gibt es eine Zuckersteuer?

Während in Deutschland seit Langem über eine Zuckersteuer diskutiert wird, sind andere Länder schon deutlich weiter. Wo es bereits eine solche Steuer gibt.

Eine Arthrose im Knie kann die Lebensqualität empfindlich einschränken. Mit der richtigen Ernährung kann man die Schmerzen aber lindern.
Ernährung

Ernährung bei Arthrose: Diese Lebensmittel sollten Sie vermeiden

Alkohol, Kaffee und weitere Lebensmittel können Arthrose-Beschwerden verschlimmern. Welche Lebensmittel Erkrankte meiden sollten und welche die Schmerzen lindern können.

Zu zweit geht's oft noch besser: Jeder Spaziergang fördert die Gesundheit. Aber taugt er auch zum Abnehmen?
Abnehmen

Abnehmen durch täglichen Spaziergang: Kann das klappen?

Joggen, Radfahren und Schwimmen eignen sich nicht unbedingt für jeden Abnehmwilligen. Doch auch mit Spazierengehen lässt sich Gewicht reduzieren. Wie das geht und wie viele Kalorien Sie durchschnittlich dabei verbrauchen können.

Eine 59 Jahre alte Person sei in Mexiko-Stadt am 25. April nach einer Infektion mit dem Virus A(H5N2), einem Vogelgrippe-Subtyp, gestorben, heißt es in einer Mitteilung der WHO.
Krankheiten

Erstmals Todesfall mit Vogelgrippe-Virus Typ H5N2 gemeldet

Vogelgrippeviren breiten sich weltweit aus. Ein paar hundert Menschen weltweit sind in gut 20 Jahren daran gestorben. Jetzt wird erstmals ein Todesfall gemeldet, der anders ist als alle anderen.

Dengue-Fieber wird durch Stechmücken übertragen.
Insekten

So bekämpfen gezüchtete Super-Mücken in Brasilien das Denguefieber

Speziell gezüchtete Mücken sollen die Infektionskrankheit Dengue eindämmen. Was kurios klingt, soll eines der größten Gesundheitsprobleme unter Kontrolle bringen.

Seit zwei Wochen werden im Feldlazarett des Roten Kreuzes im Gazastreifen Patienten behandelt. Nur wenige Kilometer entfernt wird geschossen.
Gaza-Krieg

Eine Klinik mitten im Kriegsgebiet

Das Rote Kreuz hat ein Krankenhaus im Gazastreifen gebaut. Nicht weit weg davon schießen Hamas und israelische Soldaten aufeinander. Selbst für die erfahrenen Krisenhelfer war der Aufbau äußerst entbehrungsreich.

«Die Vernunft wird siegen. Genau wie beim Klimaschutz, aber es dauert»: Karl Lauterbach.
Gesundheit

Lauterbach: WHO-Pandemieabkommen nicht endgültig gescheitert

Ein Abkommen sollte die Welt auf künftige Pandemien vorbereiten - doch die Uneinigkeit ist zu groß. Der Gesundheitsminister meint aber, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Am Gardasee wurden 2023 einige Verdachtsfälle auf das Dengue-Fieber gemeldet. Wie sieht es 2024 aus?
Gesundheit

Wie groß ist die Gefahr von Dengue-Fieber 2024 am Gardasee?

Am Gardasee in Italien wurden im Jahr 2023 Verdachtsfälle auf das Dengue-Fieber gemeldet. Wie groß ist 2024 die Gefahr von Dengue-Fieber am Gardasee?

Verhandlungen über ein globales Pandemieabkommen sind ohne Konsens beendet worden.
Gesundheit

Keine Einigung auf globales Pandemieabkommen

Zwei Jahre lang wurde verhandelt. Der Pakt sollte die Welt auf die nächste Pandemie vorbereiten und ein Chaos wie in den Corona-Jahren verhindern. Die Einigung scheiterte unter anderem am Geld.

Ein Milizionär sitzt neben militärischer Ausrüstung, die angeblich während eines Gefechts im umkämpften Gebiet in Süd-Darfur erbeutet wurde.
Bürgerkrieg

UN: Lage in Sudan droht außer Kontrolle zu geraten

Tausende Tote, Verletzte und Millionen Vertriebene: Der Sudan ist schwer vom Bürgerkrieg gezeichnet. Eine Hungersnot könnte bevorstehen.

Viele Menschen haben mit entzündetem oder blutendem Zahnfleisch zu kämpfen. Ursache könnte ein Vitamin-Mangel sein.
Vitamine

Ursache für Zahnfleischbluten: Dieser Vitamin-Mangel kann schuld sein

Wer häufig mit blutendem Zahnfleisch zu tun hat, könnte an einem Vitamin-Mangel leiden. Dies legt eine Studie der University of Washington nahe.

Prinz Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan besuchen Kinder in der Lights Academy in Abuja, Nigeria.
Westafrika

Harry und Meghan besuchen Nigeria

Für Prinz Harry und Herzogin Meghan geht es für drei Tage nach Nigeria. Zuvor war Harry in London. Seinen Vater traf er allerdings nicht - angeblich aus Termingründen.

Das Augenlicht ist wichtig, um im Straßenverkehr alles zu überblicken. Geht das auch mit nur einem Auge?
Auto

Darf man mit einem Auge Autofahren?

Sehen zu können, was auf der Straße passiert, ist wichtig, um sicher Auto zu fahren. Aber was ist, wenn man nur auf einem Auge etwas sieht? Ist der Führerschein dann weg?

Binnenvertriebene Palästinenser errichteten Zelte auf den Ruinen des Lagers Chan Junis, nachdem die israelische Armee sie aufgefordert hatte, die Stadt Rafah zu räumen.
Krieg in Nahost

Neue Verhandlungen nach Israels Vorstoß in Rafah

Die Bemühungen um eine Waffenruhe und die Freilassung von Geiseln laufen unter Hochdruck. Die Sorge, dass Israel doch noch zu einer Großoffensive in Rafah ausholt, wächst. Die News im Überblick.

Süßstoffe sind eine Alternative zum Zucker. Doch deren Konsum sollte bedacht sein.
Zuckerersatz

Süßstoff beim Abnehmen: Erleichtert das die Diät wirklich?

Zucker führt aufgrund seines hohen Kalorienanteils zu Übergewicht und Erkrankung. Hilft es, darauf zu verzichten und stattdessen zu Süßstoff zu greifen? Ob das die Diät erleichtert, lesen Sie hier.

Palästinenser stehen in den Trümmern eines Hauses nach einem israelischen Luftangriff, bei dem mehrere Menschen getötet wurden.
Krieg in Nahost

Berichte: Hamas für Verhandlungen über Waffenruhe in Kairo

Israel soll den Islamisten ein Ultimatum für ein Abkommen über eine Waffenruhe und Freilassung weiterer Geiseln gesetzt haben. Kommt es in Kairo nun zum Durchbruch? Die Ereignisse im Überblick.

Eine Hebamme tastet den Bauch einer Frau ab, die im neunten Monat schwanger ist.
Gesundheit

Hebammen-Mangel: Geburtshelferinnen fordern Anerkennung

Zu wenig Personal, zu geringe Bezahlung: Die Wertschätzung von Geburtshilfe in Deutschland hat deutlichen Nachholbedarf - nicht nur bei der Bezahlung.

Die Blutzuckerwerte müssen bei Diabetes-Patienten genau überwacht werden.
Diabetes

Diabetes: Ab welchem Blutzuckerwert wird es gefährlich?

Diabetes-Patienten müssen ihre Blutzuckerwerte kontinuierlich im Blick behalten. Doch ab welchen Werten droht ihnen eine Gefahr durch Über- oder Unterzuckerung?

Umstritten ist, ob und wie die Pharmaindustrie verpflichtet werden soll, Patente freizugeben und Know-how zur Herstellung von Impfstoff und Medikamenten mit anderen zu teilen.
Gesundheit

Geplantes Pandemieabkommen: Was es regelt und wo es hakt

Lockdowns, knappe Impfstoffe und zusammengebrochene Lieferketten - mit einem Pandemieabkommen will die Weltgemeinschaft Fehler aus der Corona-Pandemie künftig vermeiden. Doch die Verhandlungen sind schwierig.

Heuschnupfen oder doch Corona? Eine Frau entleert ihre Nase in ein Taschentuch.
Gesundheit

Heuschnupfen oder doch Corona? So unterscheidet man die Symptome

Das Coronavirus befällt in erster Linie die Atemwege. Die Symptome ähneln einigen Allergien. Welche Unterschiede zum Heuschnupfen gibt es?

Der Bereich des ukrainischen Kernkraftwerks Saporischschja im Südosten des Landes ist weiter unter russischer Kontrolle.
Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Ein doppelter russischer Raketenschlag kostet mehrere Ukrainer das Leben. Unter den Verletzten sind auch zwei ukrainische Journalistinnen. Die News im Überblick.

Ein beschädigter Krankenwagen mit zerbrochenen Scheiben nach einem russischen Angriff in Odessa.
Konflikte

WHO: Zahlreiche Angriffe auf Notfallteams in Ukraine

Laut WHO häufen sich in der Ukraine die Angriffe auf Gesundheitshelfer in Krankenwagen und bei Notfalleinsätzen. Im ersten Quartal wurden 68 Attacken gezählt, davon zwölf auf Rettungsdienste.

Herzspezialistin Tetjana ist stellvertretende Leiterin der Poliklinik, die die Menschen in der Stadt und im Umkreis versorgt.
Krieg in der Ukraine

Klinik unter Beschuss: Wie Mediziner in der Ukraine ans Limit gehen

Plus In Kupiansk, keine zehn Kilometer von der Front entfernt, kämpfen Ärzte im Krankenhaus mit den Folgen des Ukraine-Krieges – und riskieren dabei selbst ihr Leben.

Hunderte Menschen demonstrieren vor dem Supreme Court in Washington. Dort beginnt heute eine Anhörung zur weiteren Zulassung einer Abtreibungspille.
USA

Supreme Court: Abtreibungspille auf dem Prüfstand

In den USA ist die Abtreibungspille Mifepristone seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt. Abtreibungsgegnern ist sie ein Dorn im Auge. Nun liegt der Ball beim Obersten Gericht des Landes.

Schülerinnen und Schüler in Thüringen nehmen am Medienkompetenz-Kurs gegen Cybermobbing teil: Viele Kinder werden Opfer von Cybermobbing.
Online

WHO: Jedes sechste Schulkind Opfer von Cybermobbing

Immer mehr Schülerinnen und Schüler sind von Mobbing im digitalen Raum betroffen. Dies gefährde die Gesundheit vieler Jugendlicher, mahnt die Weltgesundheitsorganisation.