Orte /

World Trade Center

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Rauch ist an der Spitze eines Hochhauses in Manhattan zu sehen. Beim Absturz des Hubschraubers ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Foto: Mark Lennihan/AP
Erinnerungen an 9/11

Ursachenforschung nach Helikopterabsturz in Manhattan

In Manhattan stürzt ein Hubschrauber ab. Erinnerungen an 9/11 werden wach. Bürgermeister de Blasio beruhigt jedoch: Hinweise auf einen Terroranschlag gebe es nicht. Er äußert einen anderen Verdacht.

Polizei und Rettungskräfte sind in der Nähe des Unglücksortes mitten in Manhattan im Einsatz. Foto: Benno Schwinghammer
New York

Hubschrauber stürzt im Zentrum von Manhattan auf Hochhaus

Im New Yorker Stadtteil Manhattan ist ein Hubschrauber aufs Dach eines Hochhauses gestürzt. Der Pilot der Unglücks-Maschine kam dabei ums Leben.

fathers 2_1.jpg
Dokumentation

Kinder, die Mörder werden sollen

„Of Fathers and Sons“ ist ein erschütternder Film über einen Vater, der seine Söhne zu Dschihadisten macht. Talal Derki war dafür zwei Jahre in Nordsyrien.

IMG_1976.JPG
Kommentar

Die Klimakrise gefährdet auch das Zusamtal

Wenn es heißer wird, spüren auch wir die Auswirkungen. Und nicht nur am Wetter.

ams.jpg
Mehr Naturkatastrophen

Wenn der Urlaub zum Krisenfall wird

Viele große Reiseveranstalter verwenden nun ein IT-System, um im Ernstfall direkt mit ihren Kunden Kontakt aufzunehmen und effektiver reagieren zu können.

Fotolia_28841063_Subscription_XXL.jpg
Arbeit

Was ist nur mit den Jungen los? So tickt die "Generation Z"

Sie können nicht richtig schreiben und bei der kleinsten Herausforderung werfen sie hin. So sehen viele Chefs junge Arbeitnehmer. Aber stimmt das?

Copy%20of%20Ralf%20Lehmann%20-%20Juna%20Grossmann%20-%20Sigi%20Atzmon.tif
Glaube

Stimme für Menschlichkeit erheben

Glaube Die Berliner Jüdin Juna Grossmann stellt in der Alten Schranne ihr Buch „Schonzeit vorbei“ vor. Viele Zuhörer folgen Erzählungen über antisemitische Verschwörungstheorien

9/11-Terrorhelfer Mounir el Motassadeq Motassadeq wird von zwei Polizisten bewacht. Foto: Daniel Bockwoldt
Nach fast 15 Jahren Haft

9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er aus dem Gefängnis in Hamburg in seine Heimat Marokko abgeschoben worden. Zurück nach Deutschland darf er frühestens mit 90 Jahren.

Copy%20of%20Tennis%20Raiffeisen%20Teamcup%20SSV%20H%c3%b6chst%c3%a4dt066.tif
Höchstädt

Thomas Däubler: „Höchstädt ist kein Ponyhof“

Sport-Nachgefragt: Mitinitiator Thomas Däubler erzählt Interessantes und Anekdoten zum Raiffeisen-Teamcup. Was das 1993 gegründete Tennis-Turnier im Lauf eines Vierteljahrhunderts schon „erlebt“ hat.

Seehofer.jpg
Bundesinnenminister

Horst Seehofer twittert jetzt

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat seine Ankündigung wahr gemacht und mit dem Twittern begonnen. Was in seinem ersten Tweet steht.