Orte /

Xanten

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

IMG_4610.JPG
Neuburg

Fürstenmacht unter dem Hammer

Das Stadtmuseum versteigert eine Reihe von Ausstellungsstücken. Das Angebot stößt allerdings nur auf wenig Interesse. Welche Exponate es zu erstehen gab.

Copy%20of%20178_173_Partisane_WW_W-St_63_(3).tif
Fürstenmachtund wahrer Glaube

Krieg und Prunk

Begleitend zur Ausstellung stellen wir jede Woche ein Exponat vor. Diesmal: die Prunkpartisane

P1240648.jpg
Interview

Männliche Tugenden und die Stärken der Frauen

Das Aichacher Volkstheater spielt „Die Nibelungen“ von Thomas Birkmeir – Autor, Regisseur und Künstlerischer Direktor am Theater der Jugend in Wien. Seine Wurzeln liegen in Untermauerbach

Copy%20of%20Norbert_von_Xanten_-_PaterStefan15_3_(2).tif
Heiligenserie

Ein Blitzschlag bekehrte ihn

Norbert von Xanten führte ein flottes Leben, ehe er zum Wanderprediger und schließlich zum Erzbischof wurde

Copy%20of%20dpa_14957200086E42E4.tif

Geschichte für die Jugend

Autor Willi Fährmann 87-jährig gestorben

Der Kinder- und Jugendbuch-Autor Willi Fährmann starb im Alter von 87 Jahren. Foto: Arena
Abschied

Jugendbuchautor Willi Fährmann gestorben

Vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse: Willi Fährmann lebte für seine Geschichten, die er detailgetreu recherchierte. Am Donnerstag starb der Kinder- und Jugendbuchautor im Alter von 87 Jahren.

Copy%20of%20IMG_5206.tif
Krumbach

Siegfried, Achilles, Kobolde und Kreisel

Sechs Schüler des Krumbacher Gymnasiums stellen ihre Arbeiten vor.  

_LOK4696.jpg
Kommentar

Bitte mehr Mut – auch zu unliebsamen Entscheidungen

Die Stadtarchäologie zieht in ein neues Depot. Doch ein Problem bleibt weiter bestehen. Um es zu lösen, müsste ein Plan gefasst werden – und eine Schule umziehen.

Ein Mann genießt im Lustgarten in Berlin die Sommersonne. Foto: Wolfgang Kumm
Wetter

Weiter warm - aber die Gewittergefahr steigt

Tropische Nacht: In einigen Teilen Deutschlands ist das Thermometer in der Nacht nicht unter die Marke von 20 Grad gefallen. Vor allem im Südwesten und im Nordosten sei es sehr warm geblieben, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach.

Feuerwehrleute begutachten in Hamminkeln die Issel. Die kräftigen Regenfälle haben zu einem starken Anstieg des Flusses und zu zahlreichen Überschwemmungen geführt. Foto: Marcel Kusch
Wetter

Vorerst leichte Entspannung am Niederrhein

Vorsichtiges Aufatmen am Niederrhein: Die Lage im Hochwassergebiet hat sich in der Nacht zum Freitag ein wenig entspannt. Hamminkeln und das benachbarte Isselburg blieben von den befürchteten Fluten verschont.