Orte /

Zentralasien

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

HIV-Infektionen können inzwischen gut mit Medikamenten verhindert oder behandelt werden, einen Impfstoff gibt es aber noch nicht. Foto: Jagadeesh/epa/Archiv
Lage in Osteuropa alarmierend

Welt-Aids-Konferenz endet mit Warnung

An der Immunschwächekrankheit Aids zu erkranken ist längst kein Todesurteil mehr. Allerdings nimmt in Dutzenden Ländern die Zahl der Neuinfektionen zu.

Russische Hooligans stehen sich bei der EM 2016 in Marseille französischer Polizei gegenüber. Foto: Guillaume Horcajuelo
Schwarze Liste, harte Strafen

Russland will WM vor Hooligan-Gewalt schützen

Rechtsextrem und aggressiv: Russische Fußballfans haben einen sehr schlechten Ruf. Kommt es bei der Weltmeisterschaft in Putins Reich zu neuen Gewaltexzessen der Schläger?

In Amsterdam beginnt die Welt-Aids-Konferenz. Foto: Jens Kalaene
22. Welt-Aids-Konferenz

Viele HIV-Neuinfektionen in Osteuropa und Zentralasien

In fast 50 Ländern steigt die Zahl der HIV-Neuinfektionen - in manchen drastisch. Sorge macht Experten vor allem die Entwicklung in Osteuropa und Mittelasien.

Copy%20of%20dpa_5F99D00003AD6ADC.tif
Asien

Wie sich China Einfluss erkauft

Warum das Projekt „Neue Seidenstraße“ auch in Europa Pekings Macht wachsen lässt

Ein mongolischer Pferdehirte entfernt mit einem Schraubenzieher einen verkümmerten Backenzahn («Wolfszahn») bei einem jungen Pferd. Foto: D.Staszewski/Taylor/PNAS/Max-Planck-Institut
Zähne chirurgisch entfernt

Menschen übernahmen schon früh Zahnarztrolle für Pferde

Die Wiege der Tiermedizin könnte in der heutigen Mongolei liegen. Zumindest haben Forscher nun Hinweise dafür gefunden. Die Belege sind Löcher in uralten Gebissknochen von Pferden.

2018_06_24_(115).JPG
Veranstaltung

In Aichach und Inchenhofen locken offene Gärten

Beim Tag der offenen Gartentür spazieren die Besucher durch den Schulgarten in Inchenhofen und erkunden das private Reich von Antonia Peters in Aichach.

Die aufgerichtete Sojus-Rakete auf der Startrampe des Weltraumbahnhofs im kasachischen Baikonur. Foto: Joel Kowsky/NASA/AP
Erbe aus Sowjetzeiten

Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan

Für den Start des deutschen Astronauten Alexander Gerst wurde die historische Startrampe 1 gewählt, von der aus Juri Gagarin 1961 als erster Mensch den Kosmos erkundete.

193194600.jpg
Dillingen

Ulrichspreis: Alle sind eingeladen

Die Stiftung hofft, dass am Samstag viele Menschen kommen. Ein Preisträger hatte bisher mit Abstand den größten Zulauf.

Eine Tomahawk-Rakete startet von der «USS Ross» am 7.4.2017 in Richtung Syrien. Foto: Robert S. Price/U.S. Navy/AP
Russland droht mit Gegenschlag

Donald Trump, zügellos

Mit einer martialischen Drohung über einen Raketenangriff löst Trump Sorgen über eine offene Konfrontation mit Moskau aus. Die russische Seite warnt schon vor einem möglichen Gegenschlag. Aber kann Trump das wollen?

Copy%20of%208502791.tif
Analyse

Droht in der Ägäis der „Ernstfall“ für die Nato?

Es gibt viele Gründe, warum die Gefahr einer bewaffneten Auseinandersetzung zweier Bündnispartner wächst