Orte /

Zuffenhausen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Seit einiger Zeit bietet Porsche keine Diesel-Motorisierungen für seine Baureihen mehr an. Bisher war aber offen geblieben, ob dies auf Dauer so bleibt. Foto: Marijan Murat
Abgas-Affäre

Porsche steigt aus dem Diesel aus

Diesel-Affäre um manipulierte Abgaswerte: Die VW-Tochter Porsche zieht daraus jetzt die Konsequenzen. Sie hat ihren Ausstieg aus dem Diesel verkündet.

Merkel berät mit Auto-Konzernchefs
Diesel-Gipfel

Regierung will bis Ende der Woche Klarheit für sauberere Diesel

Beim Spitzengespräch von Kanzlerin und Autochefs gab es noch keine konkreten Beschlüsse zum Diesel. Das soll nach langer Ungewissheit nun nicht mehr lange dauern.

Union und SPD streiten über Maßnahmen gegen zu hohe Stickoxid-Belastungen sowie den Umgang mit älteren Dieselfahrzeugen. Foto: Marijan Murat
Stickoxid-Belastungen

Scheuer: Bis Ende der Woche Klarheit über Diesel-Autos

Millionen Besitzern von Diesel-Autos in Deutschland drohen Fahrverbote. Verkehrsminister Scheuer kündigt nach einer Spitzenrunde mit Autobossen im Kanzleramt "zeitnah" Entscheidungen an. Auch über technische Nachrüstungen älterer Fahrzeuge wird gesprochen.

Merkel berät mit Auto-Konzernchefs
Dieselgipfel

Porsche steigt aus Diesel aus - Autobosse bei Merkel

VW-Tochter Porsche zieht Konsequenzen aus der Abgasaffäre. Was aber könnten Industrie und Politik für Besitzer älterer Diesel-Fahrzeuge tun?

oliverblumeporsche.jpg
Dieselaffäre

Vorstandschef gibt Porsches Abschied von Diesel bekannt

Bevor die Kanzlerin mit Autobossen über Maßnahmen gegen Fahrverbote spricht, meldet sich die VW-Tochter zu Wort. Diesel rollen bei Porsche nicht mehr vom Band.

Porsche-CEO Oliver Blume bei einer Pressekonferenz Mitte März in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow
Akündigung von CEO Blume

Von Porsche gibt es künftig keinen Diesel mehr

Bevor die Kanzlerin mit Autobossen über Maßnahmen gegen Fahrverbote spricht, meldet sich die VW-Tochter zu Wort. Die Nachfrage nach Diesel-Modellen sinke, sagt der Sportwagenbauer - und zieht nun Konsequenzen.

Copy%20of%20Wenger(1).tif
Motorsport

Viel Gefühl im „Hintern“

Fritz Wenger vom MC Neuburg triumphiert erneut beim Bergrennen

Copy%20of%20dpa_5F9988001DCDD18E.tif

Ein Mythos wird 70 Jahre alt

Im Juni 1948 bekam der Porsche 356 seine Betriebserlaubnis. Heute geht es der Stuttgarter Firma besser denn je. Wäre da nicht die Abgas-Krise.

Im Diesel-Skandal durchsuchten am Mittwoch Staatsanwälte und Beamte der Landeskriminalämter Baden-Württemberg und Bayern Standorte des Autobauers. Foto: Sina Schuldt
Minister Scheuer erhöht Druck

Porsche-Manager nach Diesel-Razzia in Untersuchungshaft

Erst stehen fast 200 Ermittler vor der Tür, dann muss auch noch ein Manager in U-Haft. Die Justiz erhöht im Diesel-Skandal den Druck auf Porsche. Der Autobauer weist die Vorwürfe zurück - und der Verkehrsminister wird allmählich ungeduldig.

Die Ermittlungen richten sich gegen Mitarbeiter der Porsche AG wegen des Verdachts des Betruges und der strafbaren Werbung. Foto: Marijan Murat
Porsche

Razzia gegen Porsche - auch Audi in Ingolstadt durchsucht

Erneute Razzien in der Diesel-Affäre: Nun durchsuchen die Ermittler Porsche. Unterlagen werden beschlagnahmt. Unter den Beschuldigten ist ein ranghoher Manager.