1. Startseite
  2. Panorama
  3. 2,5 Meter langer Python musste eingefangen werden

Gotha

13.10.2019

2,5 Meter langer Python musste eingefangen werden

In Thüringen ist eine 2,5 Meter lange Python ausgebüxt.
Bild: dpa (Symbol)

Die Schlange war aus der Wohnung des Besitzers entwischt. Eine Gefahr für Menschen bestand wohl nicht.

Ein 2,5 Meter langer Python hat in Gotha (Thüringen) für Unruhe gesorgt. Die Würgeschlange war nach Polizeiangaben vom Sonntag ihrem Besitzer aus bisher ungeklärter Ursache aus der Wohnung entwischt. Anwohner sahen das Tier am Samstag auf einem Grundstück und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Letztlich wurde die Schlange von ihrem 36 Jahre alten Besitzer eingefangen, der von der Polizei ausfindig gemacht wurde. Eine Gefahr für Menschen habe nicht bestanden. Pythons erwürgen ihre Beute - in der Regel kleine Säugetiere oder Vögel. Sie kommen in Asien und Afrika vor. (dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren