Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. 2020: Alle Serien auf Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Sky Ticket - Nächste Starts im August

Neuerscheinungen

31.07.2020

2020: Alle Serien auf Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Sky Ticket - Nächste Starts im August

Die Serien 2020 auf Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und Sky Ticket: Hier gibt es einen Überblick.
Bild: Alexander Heinl, dpa (Archiv)

Alle Streaming-Serien auf Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und Sky Ticket im Jahr 2020: Wir bieten die komplette Übersicht und ergänzen jeden Monat Neuerscheinungen und Empfehlungen.

Auf Netflix, Sky Ticket, Amazon Prime Video und Disney+ gibt es 2020 jede Menge Serien-Neuerscheinungen. Wir geben in jedem Monat eine komplette Übersicht über die Starts im Angebot der großen Streaming-Dienste.

2020 bietet für Serien-Fans viele neue Staffeln aber auch ganze neue Shows. Was ist alles geboten? Was sind die Serien-Highlights 2020? Hier der komplette Überblick und eine Empfehlung für jeden Monat.

Neuerscheinungen 2020: Serien auf Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Disney+

Folgen Sie einfach diesen Links, um zu unseren Übersichten für die einzelnen Monate zu gelangen. Dort führen viele Serien-Titel wiederum auf ausführliche Artikel zu den jeweiligen Sendungen. Damit bekommen Sie zu allen Highlights mehr Informationen - unter anderem zu einzelnen Folgen oder zur Besetzung.

Immer wenn die Serien-Starts für einen neuen Monat bekanntgegeben werden, aktualisieren wir diesen Artikel.

Empfehlung: Serien-Highlights 2020 im Angebot von Amazon Prime, Netflix und Sky

Für jeden bisherigen Monat des Jahres finden Sie hier eine Serien-Empfehlung der Redaktion:

Serien-Empfehlung für den Januar 2020: "Babylon Berlin", Staffel 3 (Start: 24. Januar auf Sky Ticket)

Gereon Rath ermittelt im Berlin des Jahres 1929 in einem neuen Fall: Die Schauspielerin Betty Winter wurde von einem herabstürzenden Scheinwerfer erschlagen. Schnell ist klar, dass es sich um einen Mord handelte - und es folgen noch weitere. Neben den eigentlichen Ermittlungen geht es auch wieder um die Politik der Weimarer Republik - die sich ihrem Ende nähert.

Serien-Empfehlung für den Februar 2020: "Hunters", Staffel 1 (Start: 21. Februar auf Amazon Prime Video)

Die Serie dreht sich um eine Gruppe von Nazi-Jägern im Jahr 1977. Al Pacino spielt dabei Meyer Offerman, der den Holocaust miterlebt hat und in den USA gewalttätige Rache nehmen will. Dabei wird die Gruppe auch von der Polizei gejagt.

Serien-Empfehlung für den März 2020: "Westworld", Staffel 3 (Start: 30. März auf Sky Ticket)

Frischer Wind für "Westworld": In den ersten beiden Staffeln haben die Roboter in Menschenform ein Bewusstsein entwickelt und im Park "Westworld" gegen die Menschen rebelliert. Nun tragen sie ihren Kampf in der Welt der Menschen aus. Dolores verfolgt dabei ihren eigenen Plan - und bekommt Unterstützung von Serien-Neuzugang Caleb, der von "Breaking Bad"-Star Aaron Paul gespielt wird.

Serien-Empfehlung für den April 2020: "Haus des Geldes", Staffel 4 (Start: 3. April auf Netflix)

In Staffel 3 hatten der Professor und sein Team einen zweiten spektakulären Raubüberfall gestartet - dieses Mal ging es ihnen aber nicht ums Geld, sondern um die Befreiung eines ihrer Mitglieder. Doch in der letzten Folge mussten die Räuber schlimme Rückschläge erleben. Staffel 4 zeigt, wie es für sie weitergeht - und ob sie alle wieder lebend aus der Zentralbank von Spanien herauskommen.

Serien-Empfehlung für den Mai 2020: "Mayans M.C." (Start: 8. Mai auf Sky)

"Mayans M.C." ist ein Spin-Off zur erfolgreichen Serie "Sons of Anarchy". In der Stadt Santo Padre im kalifornisch-mexikanischen Grenzgebiet hat die Bikergang "Mayans Motorcycle Club" viel Macht. Der gerade aus dem Gefängnis entlassene Ezekiel "EZ" Reyes will sich der Gang anschließen. Er stammt aus einer reichen Latino-Familie, will sich aber ein neues Leben aufbauen.

Serien-Empfehlung für den Juni 2020: "Tote Mädchen lügen nicht", Staffel 4 (Start: 5. Juni auf Netflix)

Die Serie "Tote Mädchen lügen nicht" hat in den vergangenen Jahren viel Lob bekommen, löste aber auch kontroverse Diskussionen aus. Im Juni findet sie mit Staffel 4 auf Netflix ihren Abschluss. Die Schüler der Liberty High müssen sich dabei mit den traumatischen Ereignissen der Verangenheit auseinandersetzen und schwierige Entscheidungen treffen.

Serien-Empfehlung für den Juli 2020:"Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.", Staffel 4 und 5 (Start: 10. Juli auf Disney+)

Die Organisation S.H.I.E.L.D. ist aus den Marvel-Kinofilmen bekannt. In "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." stehen Phil Coulson und sein Team im Mittelpunkt. Als bekannt wird, dass die Bösewichte von Hydra die Organisation schon lange unterwandert haben, ändert sich viel. Die Agenten bekommen es in beiden Staffeln mit mächtigen Gegenspielern zu tun.

Serien-Empfehlung für den August 2020: Cobra Kai, Staffel 1 und 2 (Start: 26. August auf Netflix)

Die ersten beiden Staffeln der Serie "Cobra Kai" wurden für Youtube-Premium produziert und erscheinen nun auf Netflix. 34 Jahre nach den Ereignissen von "Karate Kid" dreht sich die Geschichte wieder um Johnny Lawrence und Daniel LaRusso - mit den Schauspielern des Originals. Lawrence wurde im Finale des Films besiegt, in seinem Leben ging es seitdem nur bergab - aber als er plötzlich zu Geld kommt, eröffnet er die Karate-Schule "Cobra Kai" wieder.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren